Seit Jahren zählt der Mazda CX-5 zu einem der Hauptkonkurrenten des Klassenprimus VW Tiguan. Das liegt nicht nur am günstigeren Anschaffungspreis, sondern vor allem am hohen Komfort, der guten Ausstattung und seiner modernen Optik. Zudem gibt es den Mazda immer noch in der beliebten Kombination mit Diesel, Automatikgetriebe und Allradantrieb. Wer gerade auf der Suche nach einem neuen SUV ist und den CX-5 einmal länger als nur 50 Kilometer testen will, kann das im Rahmen eines unverbindlichen Auto-Abos tun. Hier lässt sich der Japaner für eine dreimonatige Probefahrt mieten. Besonders angenehm: Nach der dreimonatigen Mindestlaufzeit kann der CX-5 einfach wieder ohne Angabe von Gründen zurückgegeben werden. Und in der monatlichen Rate sind bis auf die Tankkosten bereits alle Gebühren wie Kfz-Steuer, ZulassungVersicherung (Vollkasko mit 750 Euro Selbstbeteiligung), Service und Wartung enthalten – auch die zur Jahreszeit passenden Reifen.
Hinweis
Mazda CX-5 im Auto-Abo bei ViveLaCar
Bei ViveLaCar (Kooperationspartner von AUTO BILD) wartet aktuell ein brandneuer Mazda CX-5 Skyactiv-D 150 AWD auf seinen Einsatz. Das Allrad-SUV kann im Auto-Abo bereits ab monatlich 310,90 Euro gemietet werden. Rechnet man das auf die dreimonatige Mindestlaufzeit hoch, kostet das komfortable SUV insgesamt (exklusive Sprit) nur etwas mehr als 930 Euro. Zusätzliche Gebühren und einmalige Sonderzahlungen gibt es bei ViveLaCar nicht. Derzeit gibt es auch die deutschlandweite Lieferung des Fahrzeugs für nur einen Euro dazu.

Variable Kilometer-Pakete

Vor dem Abschluss des Auto-Abos sollte man sich aber über den Einsatzzweck und vor allem die geplanten Strecken im Klaren sein. Denn die günstigste Rate von 310,90 brutto beinhaltet lediglich 200 Kilometer pro Monat – gerade für Berufspendler dürfte das viel zu wenig sein. Für diesen Fall bietet ViveLaCar eine unkomplizierte Lösung an: Für den Mazda CX-5 kann man frei aus insgesamt sechs verschiedenen Paketen zwischen 200 und 2500 km pro Monat wählen. Wie beim Leasing beeinflusst die Höhe der inkludierten Kilometer auch die monatliche Rate. Für 500 Kilometern im Monat muss man für den Japaner schon 590,90 Euro hinlegen, das zweitgrößte XL-Paket mit 1500 Freikilometern kostet 779,90 Euro monatlich. Ein Vorteil im Vergleich zum Leasing: Die Pakete können bei ViveLaCar monatlich gewechselt werden. Das garantiert maximale Flexibilität und eine perfekte Kostenübersicht. (Das sind die Vorteile des Auto-Abos!)
Hinweis
Jeep Compass im Auto-Abo bei ViveLaCar

Diesel-Allrad mit Automatik

Der bei ViveLaCar angebotene CX-5 gehört zu den begehrtesten Modellen der Baureihe. Der 150 PS starke Vierzylinder-Diesel Skyactiv-D ist nicht nur besonders sparsam, sondern punktet sowohl mit einem Automatikgetriebe als auch mit dem optionalen Allradantrieb. Komfort-Features wie eine 360-Grad-Kamera, ein beheizbares Lederlenkrad und die elektrische Heckklappe treiben den Listenpreis des Mazda-SUV auf 41.085 Euro. Gerade, wenn man diese Summe nicht direkt auf den Tresen legen muss, kann man sich besonders an den Fahreigenschaften als auch an der Optik des CX-5 erfreuen. Da es sich bei diesem Angebot um sofort erhältliche Lagerwagen handelt, können diese kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Hier gibt es eine ausführliche Auswahl aller Modelle, die aktuell im Auto-Abo von ViveLaCar erhältlich sind!

Von

Jens Borkum