Der Blackout kommt kurz vor der Dunkelheit. Erst flackert das Zentraldisplay in der Mini-Mitte, dann fällt es ganz aus. Ich komme mir vor wie Jim Lovell an Bord von Apollo 13. "Houston, wir haben ein Problem." Klopf, klopf! Haaaalloo, jemand zu Hause? Alles schwarz, Sendeschluss, Shutdown. Motor aus, Motor an. Keine Musik, kein Navi, keine Lösung – und noch 250 Kilometer bis Berlin. Immerhin, fahren geht noch. Aber dann: Zum Frühstück ist die Batterie leergesaugt. Da hatte der Mini wohl einen ordentlichen Zug am Leibe. Mein Chef gibt mir Starthilfe, dann geht's zu BMW. Die spielen über Nacht eine komplett neue Software auf. Plötzlich geht alles wieder. War was? So ein Absturz kommt in den besten Computerkreisen vor. Zwar nicht bei 150 auf der Autobahn, aber ... egal, abgehakt. Im Übrigen bin ich ja dankbar für diese Episode, schließlich sind noch so viele Zeilen zu schreiben. Und viel mehr Ärger hat er nicht gemacht, unser grüner Landmann. Er war der Angestellte, den sich jeder Chef wünscht. Nie krank, immer hilfsbereit. Dazu ein gewinnender Charakter, der für die gute Laune in der Truppe zuständig ist.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image MINI  One Countryman Salt Sitzh. Navi LM Felgen uvm. , Jahr 2016, Benzin
15.690
MINI One Countryman Salt Sitzh. Navi LM Felgen uvm. , Jahr 2016, Benzin
Kilometerstand33.567 km
Leistung72 KW (97 PS)
Erstzulassung06/2016
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 135 g/km*
Image MINI  Cooper Countryman D 112 Chili Wired SchiebeD PDC , Jahr 2015, Diesel
15.888
MINI Cooper Countryman D 112 Chili Wired SchiebeD PDC , Jahr 2015, Diesel
Kilometerstand66.016 km
Leistung82 KW (110 PS)
Erstzulassung09/2015
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 111 g/km*
Image MINI  Cooper Countryman D 112 Chili Wired SchiebeD PDC , Jahr 2015, Diesel
15.888
MINI Cooper Countryman D 112 Chili Wired SchiebeD PDC , Jahr 2015, Diesel
Kilometerstand66.016 km
Leistung82 KW (110 PS)
Erstzulassung09/2015
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,2 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 111 g/km*
Image MINI  Cooper D Countryman+Chili+SportSitze+Xenon+Leder+Navi , Jahr 2014, Diesel
17.700
MINI Cooper D Countryman+Chili+SportSitze+Xenon+Leder+Navi , Jahr 2014, Diesel
Kilometerstand78.725 km
Leistung82 KW (110 PS)
Erstzulassung05/2015
Zum Inserat
Anfragen
Image MINI  Cooper S Countryman 1.6*SD*Navi*Leder*SHZ*SRA*PD , Jahr 2017, Benzin
17.880
MINI Cooper S Countryman 1.6*SD*Navi*Leder*SHZ*SRA*PD , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand105.978 km
Leistung140 KW (188 PS)
Erstzulassung01/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 6,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 152 g/km*
Image MINI  One Countryman Navi+Hifi+DAB+Wireless+17 LMR+Parkassist.+Komfortzg.+SHZ , Jahr 2018, Benzin
18.540
MINI One Countryman Navi+Hifi+DAB+Wireless+17 LMR+Parkassist.+Komfortzg.+SHZ , Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand44.688 km
Leistung75 KW (101 PS)
Erstzulassung11/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 126 g/km*
Image MINI  One Countryman Navi+Hifi+DAB+Wireless+17 LMR+Parkassist.+Komfortzg.+SHZ , Jahr 2018, Benzin
18.540
MINI One Countryman Navi+Hifi+DAB+Wireless+17 LMR+Parkassist.+Komfortzg.+SHZ , Jahr 2018, Benzin
Kilometerstand44.688 km
Leistung75 KW (101 PS)
Erstzulassung11/2018
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 126 g/km*
Image MINI  One D Countryman Pepper PDC Klimaaut. Navi Komfortzug. , Jahr 2019, Diesel
18.940
MINI One D Countryman Pepper PDC Klimaaut. Navi Komfortzug. , Jahr 2019, Diesel
Kilometerstand75.800 km
Leistung85 KW (114 PS)
Erstzulassung01/2019
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,3 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 112 g/km*
Image MINI  One Countryman PDC SH Tempomat , Jahr 2020, Benzin
18.990
MINI One Countryman PDC SH Tempomat , Jahr 2020, Benzin
Kilometerstand60.318 km
Leistung75 KW (101 PS)
Erstzulassung04/2020
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 6 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 137 g/km*
Image MINI  One D Countryman Pepper Komfortzg. BT Klimaaut. , Jahr 2018, Diesel
19.690
MINI One D Countryman Pepper Komfortzg. BT Klimaaut. , Jahr 2018, Diesel
Kilometerstand80.235 km
Leistung85 KW (114 PS)
Erstzulassung11/2018
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 4,3 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 112 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mitIn Kooperation mit heycar
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Der Countryman befriedigt viele Bedürfnisse

Play

Mini Countryman (2020): Dauertest - Test - Zustand - Motor - Info

So schlägt sich der Mini auf den ersten 100.000 Kilometern

Nur über den Vornamen müssen wir reden: Mini! Ha! Wer glaubt, dass dieser Mini mini ist, glaubt auch, dass Zitronenfalter Zitronen falten. Mein erstes Auto war ein Mini. Ein 74er. Der Jahrhundert-Entwurf von Sir Alec Issigonis. "Ein geniales Ingenieursauto", wie Kollege Frank Meyer im Bordbuch seines Nachkommen notiert. "Der Countryman dagegen ist ein einziges Marketingprodukt." Stimmt schon irgendwie. Den Mini-Kult wie einen Brotteig in alle Himmelsrichtungen zu dehnen und damit jede Klasse zu füllen, ist zumindest diskutabel. Aber es funktioniert offensichtlich. Seit 2017 hat Mini weltweit 310.000 seiner Kompakt-SUV verkauft, in Deutschland über 27.000. Warum? Weil der Countryman viele Bedürfnisse befriedigt. Basierend auf dem BMW X1 – aber 18 Zentimeter kürzer – bietet er auf 4,30 Metern genügend Platz für Kind und Kegel, ist variabel und einfach im Wesen. Nicht zu groß und nicht zu klein. Dazu ein Will-haben-Image, das Kunden was wert ist. Mindestens 26.000 Euro, gern auch mehr. Unser Landmann, gekleidet im klassischen britisch-grünen Janker, hat mal 43.620 Euro gekostet. Vollgestopft mit Leckereien wie eine Gans zum Fest. (Überblick: Alles zum Mini Countryman)

In Sachen Zuverlässigkeit kann der Mini punkten

Mini Countryman
Typisch Mini: ein bisschen Retro und tellergroßes Display. Lob bekamen das Multimedia-System und die Navigation.
Das weckt Erwartungen, die der feine Herr nicht immer erfüllt. Zumindest dort, wo das Auge kritisch hinblickt. So werfen die Vordersitze schnell billig wirkende Falten, die dünne Hutablage hätten wir einem Dacia um die Ohren gehauen. Und die Matte auf der Fahrerseite war am Ende so abgewetzt, als hätte sie Jahre im Eingang einer Studenten-WG gelegen. Narben einer Marathon-Tour über 24 Monate. Gehetzt von A nach B. Geliebt, gelobt und nur selten gescholten. Kollege Andy Huber hinterlässt im Logbuch: "Über 2000 Kilometer im Mini – und ich mag ihn." Alle elf Minuten verliebt sich ein Redakteur ... ja, ja, das Parshippen mit einem Elite-Partner fällt bei so einer üppigen Mitgift nicht wirklich schwer. Doch für eine längere Beziehung müssen Treue und Zuverlässigkeit stimmen. Bis auf den einen Blackout tun sie das auch. Etwas lichtempfindlich reagiert bisweilen der Abstandsradar, dessen Kamera bei Tunneleinfahrten offensichtlich Probleme mit Hell-Dunkel-Kontrasten hat und den Countryman mehrmals zum abrupten Abbremsen animiert. Ansonsten verläuft die Beziehung vorbildlich. Lob gibt es aus der Mannschaft für das Multimedia-System ("verständlich", "einfach zu bedienen"), die Navigation ("absolut verlässlich dank Real-Time Traffic") und vom Kollegen Henning Klipp für die "souveräne Vorstellung im Anhängerbetrieb". Bei der Einschätzung des Komforts liegt die Bandbreite zwischen "straff, aber nicht zu hart" und "ist mir ehrlich etwas zu sportlich".

Auf der Autobahn verlangt der Mini knapp zehn Liter

Mini Countryman
Beim Vermessen des Motorblocks sind alle Werte im Sollmaß.
Über die Performance des Motors landet kein schlechtes Wort im grünen Testbuch. Obwohl man meinen könnte, ein 1,5-Liter-Dreizylinder mit 136 PS sei für 1,5 Tonnen Maxi-Mini nicht gerade verschwenderisch eingeschenkt, beklagt sich niemand. Im Gegenteil: Laufruhe, Leistung und Kraftentfaltung lassen keinen weiteren Zylinder vermissen. Nur der Durst auf schnellen Autobahnetappen verrät, dass sich der Dreier doch ziemlich anstrengen muss. "Der Verbrauch steigt da auf knapp zehn Liter", schreibt Max Bitter. Im Testdurchschnitt auf die Gesamtstrecke sind es zum Schluss 8,8 Liter. Auch nicht gerade wenig. Dafür gibt unser Dauertest-Gast am Ende viel zurück. Nach kompletter Zerlegung und penibler Untersuchung aller Komponenten attestiert der DEKRA-Sachverständige sachlich nüchtern: "Der Gesamtzustand des Fahrzeugs ist bezogen auf die zurückgelegte Gesamtstrecke während des Dauertests nicht zu beanstanden." Wir emotionalisieren das mal: Note 1–, prima gemacht, großer Kleiner!

Bildergalerie

Mini Countryman
Mini Countryman
Mini Countryman
Kamera
Mini Countryman im Dauertest
Fazit: Einen schwarzen Tag hat jeder mal. Auf Strecke gesehen, reiht sich der Countryman unter die zuverlässigsten Dauerläufer ein. Mit der gleichen Note übrigens wie sein Technik-Spender X1. Die BMW-Qualität lässt sich Mini aber auch teuer bezahlen.

Von

Tomas Hirschberger