Bis 2019 war der Nissan Leaf das meistverkaufte Elektroauto der Welt, was auch daran lag, dass die Konkurrenz lange Zeit nicht allzu groß war. Inzwischen stehen den Kunden aber eine Vielzahl Elektroautos zur Wahl. Die seit 2017 erhältliche zweite Generation des Leaf hat einen schweren Stand gegen die moderneren Konkurrenten wie VW ID.3, Hyundai Kona Elektro, Kia e-Niro und viele mehr. Dabei ist der Leaf in der Praxis immer noch konkurrenzfähig, wie er im AUTO BILD-Dauertest über 20.000 Kilometer bewiesen hat. Bis auf die verstreute Schalterlandschaft im Cockpit und bei Vollgas scharrende Räder gab es keinen Anlass zur Kritik. Vor allem in puncto Reichweite konnte der Leaf überzeugen. Schon das Basismodell mit 110 kW und nur 40-kWh-Batterie schafft 270 Kilometer. Zu haben ist der Leaf ab 29.990 Euro abzüglich der aktuell geltenden Prämien, doch im Leasing gibt es das Elektroauto noch günstiger!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Gewerbekunden den Basis-Leaf (110 kW und 40-kWh-Batterie) für unschlagbar günstige 58 Euro netto pro Monat leasen. Wie bei fast allen Elektroauto-Deals wird auch hier eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro netto fällig, die nach korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) voll erstattet wird. Einzige Voraussetzung für eine vollumfängliche Erstattung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, die beim Leaf-Angebot erfüllt wird. Auf Wunsch kann das 4,49 Meter lange Elektroauto auch für 36 oder 48 Monate geleast werden, was für die meisten Leasingnehmer aber wenig Sinn machen dürfte, da sich dadurch die monatliche Rate auf 81,53 Euro netto (36 Monate) respektive 99,87 Euro netto (48 Monate) erhöht. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich!)
Vattenfall-Wallbox
Vattenfall-Wallbox

Vattenfall-Wallbox + Ökostrom

Das exklusive Ladepaket in der AUTO BILD-Edition: Charge Amps Halo™ für 499 Euro statt 1189 Euro UVP.

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Die Freikilometer sind mit den üblichen 10.000 pro Jahr angegeben. Wem das nicht reicht, der kann die Laufleistung in 5000er-Schritten auf maximal 30.000 Kilometer jährlich erhöhen, wodurch die monatliche Rate auf 118,80 Euro netto steigt. Unabhängig von Laufzeit und Freikilometern kommen einmalig 890 Euro netto für die Händlerabholung obendrauf. Somit ergeben sich im günstigsten Fall Gesamtleasingkosten von 2282 Euro netto (58 Euro mal 24 plus 890 Euro) exklusive der Umweltprämie. Dafür bekommen die Kunden einen vorkonfigurierten Neuwagen in der Farbe "Arctic Solid White", der über Features wie Klimaanlage, Spurhalteassistent, Verkehrszeichenerkennung, Tempomat und mehr verfügt. Die Lieferzeit ist mit drei bis fünf Monaten angegeben. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!