Nach Corsa und Meriva bekommen ab sofort auch der Astra und der Astra Sports Tourer einen Autogas-Antrieb. Gerade für Vielfahrer lohnt sich die LPG-Variante, denn der Besitzer kann bis zu 40 Prozent Kraftstoffkosten sparen, weil Autogas steuerlich begünstigt ist. Als 1.4 LPG Ecoflex-Modell mit Turboaufladung verbraucht die Limousine im LPG-Betrieb 7,9 Liter Autogas auf 100 Kilo­meter, der CO2-Ausstoß beträgt 129 Gramm pro Kilometer. Als Sports Tourer konsumiert der Rüsselsheimer 0,2 Liter Autogas mehr. Die fünftürige Limousine beschleunigt in 10,2 Sekunden von 0 auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 202 km/h. Der Kombi schafft 200 km/h und sprintet in 10,8 Sekunden auf 100 km/h.

Überblick: Alle News und Tests zum Opel Astra

Die Preise starten bei 22.670 Euro, der Sports Tourer wird ab 23.770 Euro angeboten. Die Opel LPG-Modelle funktionieren bivalent, also im LPG- und Benzinbetrieb, das erhöht die Reichweite. Mit vollem Benzin- und Auto­gastank sind laut Opel zwischen 1100 und 1500 Kilometer möglich. Die Umschaltung der Betriebs­arten funktioniert automatisch oder per manueller Tastenvorwahl.

Von

Stephan Bähnisch