Über fünf Jahre ist es nun her, dass der Kodiaq als Auftakt der SUV-Offensive von Skoda präsentiert wurde. Während Karoq, Kamiq und das vollelektrische Modell Enyaq das SUV-Angebot inzwischen abgerundet haben, arbeitete Skoda an einem umfassenden Facelift für das größte SUV Kodiaq. Davon profitiert auch das stärkste Modell der Baureihe, der Kodiaq RS. Allerdings haben sich nicht nur die Optik und zahlreiche Details im Innenraum des sportlichen SUVs geändert – auch unter der Motorhaube ist einiges passiert. Denn während der Kodiaq RS noch als Diesel debütierte (und mit dem 2.0 TDI auch äußerst erfolgreich war), sorgt nun ein 245 PS starker Turbobenziner für Vortrieb, der unter anderem auch den VW Golf GTI befeuert. In puncto Getriebe bleibt sich Skoda ebenso treu wie bei der Frage des Antriebs: Beim Kodiaq RS gehört das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ebenso zur Serie wie der Allradantrieb. Während der überarbeitete Skoda Kodiaq um die 30.000 Euro startet, muss man für das Benziner-Kraftpaket ein wenig mehr hinlegen: Der 245-PS-Kodiaq kostet laut Preisliste mindestens 49.720 Euro. Obwohl Skoda das SUV erst vor Kurzem modernisiert hat, kann man beim Kodiaq RS allerdings schon kräftig sparen. Beim richtigen Anbieter sind Rabatte zwischen 8100 und 8950 Euro drin (Stand: 26. Dezember 2021). Das entspricht einem Nachlass von mindestens 16 Prozent. (Hier gibt es alle Infos zum Neuwagenkauf im Internet!)
Rabatt
Skoda Kodiaq RS

Skoda Kodiaq RS mit Rabatt

Den Skoda Kodiaq RS gibt es mit bis zu 8950 Euro Rabatt bei carwow.de. (Stand: 26. Dezember 2021)

Vor große Entscheidungen werden Skoda-Fans bei der Bestellung des neuen Kodiaq RS nicht gestellt. Schließlich rollt das stärkste Modell der Baureihe stets als 2.0 TSI mit Doppelkupplungsgetriebe, Allradantrieb und stolzen 245 PS vor. Auch in Sachen Ausstattung sind viele Fragen bereits geklärt. Neben sportlicheren Schürzen, 20 Zoll großen Leichtmetallfelgen und geschwärzten Zierelementen beinhaltet der RS unter anderem auch serienmäßig die auffälligste Neuerung im Innenraum: Das digitale Cockpit ist mit einem zusätzlichen Anzeigemodus ausgerüstet, der den Fokus auf Drehzahlmesser und Tachometer legt.

Skoda Kodiaq RS bis zu 8950 Euro unter Listenpreis

Wie bei Skoda üblich, lässt sich auch das Topmodell noch mit einer Vielzahl optionaler Extras aufhübschen. Dazu gehören unter anderem eine Standheizung, ein elektrisches Panoramaschiebedach sowie eine Anhängerkupplung. In der Serienversion kostet der Skoda Kodiaq RS laut UVP mindestens 49.720 Euro. Bei carwow.de beginnen die Preise für das 245-PS-SUV bei 41.620 Euro – und damit 8100 Euro unter Liste. Maximal ist ein Nachlass von bis zu 8950 Euro möglich (Achtung, die Überführungskosten schmälern den Rabatt um ein paar Hundert Euro).

Von

Jens Borkum