Neue Skoda (2019, 2020 und 2021)

Skoda Octavia RS (2020): Plug-in-Hybrid, Marktstart, Technik, PS

Octavia RS auch als Plug-in-Hybrid?

Skoda plant für den Octavia RS anscheinend auch eine Variante mit Plug-in-Hybridantrieb. Die Technik teilt sie sich mit dem Golf GTE. Erste Infos!
Der neue Skoda Octavia RS soll wahrscheinlich auch als Plug-in-Hybrid kommen! Das britische Automagazin "Auto Express" gibt an, entsprechende Hinweise von hochrangigen Skoda-Managern erhalten zu haben. Enthüllt wird die Sportversion des Octavia möglicherweise auf dem diesjährigen Genfer Autosalon (5. bis 15. März 2020). Ende des Jahres dürften die ersten Exemplare bei den Händlern stehen. Die Entscheidung, dem klassischen Benziner und Diesel eine Variante mit Stecker zur Seite zu stellen, ist eigentlich ziemlich naheliegend, schließlich gibt es im Portfolio des Plattformbruders VW Golf 8 bereits einen passenden Antriebsstrang, der auch mit dem Octavia kompatibel ist.

Der Antrieb stammt wahrscheinlich vom Golf GTE

Die sportliche Plug-in-Hybridversion heißt beim neuen Golf wie gewohnt GTE und verfügt über einen 1,4-Liter-Turbovierzylinder, der von einem Elektromotor unterstützt wird. Kombiniert leisten die zwei Herzen 245 PS. Damit entwickelt der Hybridantrieb genauso viele Pferdestärken wie der letzte Octavia RS als Benziner. Um das zusätzliche Gewicht (etwa 250 Kilo) der sehr schweren 13 kWh-Batterie auszugleichen, werden die Ingenieure beim Hybrid-RS wahrscheinlich etwas an der Leistungsschraube drehen. Das Drehmoment des Antriebs wird schätzungsweise bei rund 400 Newtonmetern liegen und über ein sportlich abgestimmtes Doppelkupplungsgetriebe weitergeleitet werden.

Skoda Octavia (2020)

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.