Toyota GT86 II (2021): neue Generation, Boxer-Motor, GT86 GR

Toyota GT86 II (2021): neue Generation, Boxer-Motor, GT86 GR

Toyota arbeitet am neuen GT86

Toyota plant offenbar einen neuen GT86. Der könnte 260 PS leisten und weiterhin auf Hinterradantrieb und Boxermotor setzen. Erste Infos.
Toyota plant offenbar eine zweite Generation des sportlichen GT86. "Wir haben eine neues 86er Team", bestätigte Chefingenieur Tetsuya Tada gegenüber dem australischen Magazin WhichCar. Das Ziel dieses Teams klingt ambitioniert: Der neue GT86 soll besser fahren, als der aktuelle Supra. Einen Ausblick hat Toyota bereits 2017 mit der Studie GR HV Sports Concept gegeben.

Boxermotor gilt als gesetzt

Gerüchteweise wird auch die zweite Generation des GT86 in Zusammenarbeit mit Subaru entwickelt und wäre damit wieder baugleich mit dem BRZ. Als Antrieb für das Sportcoupé würde sich Subarus 2,4-Liter-Boxermotor anbieten, der im US-Modell Ascent 260 PS leistet, 60 PS mehr als derzeit. Der Hinterradantrieb gilt ebenfalls weiterhin als gesetzt. Auf welcher Plattform das Auto stehen wird, ist noch vollkommen unklar. Derzeit steht der GT86 auf einer modifizierten Impreza-Bodengruppe, das könnte sich in Zukunft ändern. Für die zweite Generation käme Toyotas eigene TNGA-Plattform infrage oder sogar Mazdas neue Hinterradantriebsplattform. Marktstart für den neuen Toyota GT86 könnte 2021 sein. Die neue Generation dürfte marginal teurer werden. Derzeit kostet der GT86 mindestens 29.990 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 5531 Euro).

GT86 GR könnte kommen

Bis es soweit ist, könnte Toyota die Wartezeit mit einem besonderen GT86 verkürzen: Angeblich hat man sich die Namensrechte für den GT86 GR gesichert. Das deutet darauf hin, dass die markeneigene Sportabteilung Hand an das Sportcoupé anlegen, und das Auto optisch weiter auf Performance trimmen könnte.

Stichworte:

Sportcoupé Boxermotor

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.