VW Arteon R im Test

VW Arteon R im Test

VW Arteon R: Test, Motor, Preis

Ganz schön schnell: VW Arteon R kombiniert Sport und Alltagstauglichkeit

270 km/h schafft der neue VW Arteon R. Und schöpft mit 320 PS, Allrad und Siebengang-DSG auch sonst aus dem Vollen. Was hat er sonst noch drauf?
Es ist immerhin das Topmodell von VW, der Arteon. Mal abgesehen vom Touareg-SUV, denn den famosen Phaeton haben sie ja 2016 eingestellt. Die Technik, auch die des neuen Arteon R mit 320 PS, stammt aus dem MQB-Baukasten, vom Golf also. Kann das gutgehen – in einer 4,87 Meter langen Limousine?

Auf 4,87 Metern Länge bietet der Arteon jede Menge Platz

Flach, geduckt, elegant: VW hat dem Arteon R ein sehr ansprechendes Blechkleid geschneidert.

©Toni Bader / AUTO BILD

Eines muss man sagen, der Arteon sieht verdammt gut aus, zumal als R. Mit dem breiten Grill, der weit heruntergezogenen Motorhaube, der gestreckten Silhouette und dem lang auslaufenden Heck. Flach, geduckt, elegant. Dabei ist das Fließheck ein ziemliches Schiff. Entsprechend fällt das Raumangebot aus, Platz gibt es jede Menge. Dazu empfehlen wir sehr den ErgoComfort-Sitz für den Fahrer: groß, gut geformt und mit viel Seitenhalt. Auch der Fond ist luftig geschnitten, es gibt auffällig viel Beinfreiheit, große Leute müssen aber den Kopf etwas einziehen. Kritik muss sich aktuell die Bedienung gefallen lassen – einst eine unbestrittene VW-Stärke. Der Touchscreen (Discover Pro) reagiert verzögert, es fehlt ein Drehknopf für die Lautstärke, die Menüs sind zumindest verwirrend, die Sprachbedienung eine Generation hinter BMW und Benz zurück.

Gebrauchtwagen mit Garantie

20.390 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

33.200 km
110 kW (150 PS)
10/2018
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
20.390 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

33.200 km
110 kW (150 PS)
10/2018
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
20.980 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

41.800 km
110 kW (150 PS)
09/2018
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
21.790 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

119.504 km
110 kW (150 PS)
12/2018
Zum Inserat
Diesel, 4.3 l/100km (komb.) CO2 112 g/km*
21.888 €

Volkswagen Arteon UPE 40000 EUR, Diesel

19.944 km
110 kW (150 PS)
07/2018
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 110 g/km*
21.990 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

103.900 km
110 kW (150 PS)
11/2017
Zum Inserat
Diesel, 4.4 l/100km (komb.) CO2 114 g/km*
21.990 €

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel

12.800 km
110 kW (150 PS)
03/2019
Zum Inserat
Diesel, 4.2 l/100km (komb.) CO2 109 g/km*
Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

38533 Vordorf, Sielemann Automobile e.K

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

38533 Vordorf, Sielemann Automobile e.K

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

07407 Rudolstadt, Autohaus Rinnetal GmbH

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

10587 Berlin, Volkswagen Automobile Berlin GmbH

Volkswagen Arteon UPE 40000 EUR, Diesel +

06917 Jessen, Autohaus Faust GmbH

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

28816 Stuhr, Autohaus Brandt Stuhr GmbH

Volkswagen Arteon 2.0 TDI, Diesel +

38533 Vordorf, Sielemann Automobile e.K

Die Fahrleistungen liegen auf Sportwagen-Niveau

Ziemlich schnell: Tempo 100 erreicht der Arteon R nach 4,9 Sekunden; maximal sind 270 km/h drin.

©Toni Bader / AUTO BILD

Und die vielen Tasten am Lenkrad sind einfach unpraktisch – Fehlbedienungen nicht selten. Auch die Slider genannten, unsensiblen Schieberegler, etwa fürs Klima, sind unbequem zu bedienen. Angetrieben wird der Arteon R vom 2,0-Liter-TSI. Der Vierzylinder, Baureihe EA 888, neueste Evolutionsstufe, leistet jetzt und hier 320 PS, liefert 420 Nm ab 2100 Touren. Der Arteon stürmt damit in 4,9 Sekunden auf 100 km/h. Das ist schnell, sehr schnell. Die fünf Sekunden waren und sind eine Schallgrenze für rasante Beschleunigung. Lange Zeit gab es das nur in Supersportlern. Der VW nimmt sie bemerkenswert locker und hat noch Reserven. Die Spitze liegt serienmäßig bei 250 km/h, gegen 1500 Euro Aufpreis und mit den 20-Zoll-Rädern (Reifen 245/35, 1310 Euro) des Testautos rennt er tatsächlich 270 km/h.

An der Kasse langt VW ganz ordentlich hin

Kostbarer Wolsburger: Den Arteon R gibt es ab 63.095 Euro, der Testwagen kostete satte 71.065 Euro.

©Toni Bader / AUTO BILD

Der TSI ist einer von der guten Sorte, kraftvoll, drehfreudig, bissig, dazu mit einem warmen Grundton, beim Ausdrehen kernig, aber nie laut oder nervend. Das Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe ruckelt in guter alter Tradition beim Anfahren schon mal, reagiert dann aber in Fahrt schnell und aufmerksam. Abgestimmt hat VW den R straffer als den normalen Arteon, die Karosserie liegt 20 Millimeter tiefer. So federt er, zumal mit den 20-Zöllern, durchaus trocken, nimmt Querfugen, sagen wir mal, energisch. Geschmacksfrage. Er fährt sich handlich und flüssig – insgesamt aber nicht ganz so agil wie vielleicht erwartet. Trotz des Allradantriebs inklusive Torque Vectoring – der radselektiven Verteilung der Antriebskraft an der Hinterachse. Doch dank großem Radstand und ausladendem Heck braucht es eben ein bisschen, ehe das Schiff ums Eck geht. (Hier geht's zum Sommer-Reifen-Test von AUTO BILD)

VW Arteon R im Test

VW Arteon RVW Arteon RVW Arteon R
Noch länger brauchte es, bis wir die Preise realisiert hatten. Die starten bei 60.095 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 7933 Euro). In bewerteter Testwagen-Ausstattung kommt der Arteon R auf 71.065 Euro. Leider auch das top. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)
Das Fazit: Der Arteon R liefert bemerkenswerte Fahrleistungen im Zusammenspiel mit einer ausgeprägten Alltagstauglichkeit. Es hat also funktioniert mit der MQB-Basis. Was noch richtig auffällt, ist der sagenhafte Preis. AUTO BILD-Testnote: 2-

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autoren: , Berend Sanders

Fotos: Toni Bader / AUTO BILD

Stichworte:

Limousine Allradantrieb

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.