VW plant offenbar einen noch stärkeren Golf als den Ende 2020 vorgestellten R! Das hat der Youtuber volkswizard beim Blick in die Bedienungsanleitung des Golf R festgestellt. Dort sind alle sportlichen Ableger des sportlichen Kompakten aufgelistet, mit Motorcode und Leistung. Als stärkstes Modell ist eine Variante mit 245 kW (333 PS) und 420 Nm aufgeführt. Der aktuelle R hat aber nur 320 PS. Doch die Schnapszahl 333 kommt uns bekannt vor: In einem Leak hieß es Anfang 2020, dass der Golf R diese Leistung bekommen würde. Das deutet darauf hin, dass VW einen stärkeren Golf R bringen wird, vielleicht mit dem Zusatz Plus und möglicherweise als limitiertes Sondermodell.

Preis und Marktstart

Sollte der R Plus tatsächlich kommen, bleibt es wahrscheinlich beim Vierzylinder, denn der Fünfzylinder aus dem Audi RS 3 steht nicht für den Golf zur Verfügung. Einige optische Anpassungen und Überarbeitungen bei Fahrwerk, Lenkung und Bremsen dürften aber drin sein. Mehr Leistung würde allerdings einen Preisaufschlag im Vergleich zum regulären Golf R bedeuten. Der kostet derzeit 49.260 Euro (zum Angebot bei carwow.de: VW Golf R mit bis zu 6897 Euro Ersparnis). Für den Golf R Plus würde VW wohl nicht unter 55.000 Euro veranschlagen. Auf den Markt dürfte er wahrscheinlich frühestens 2022 kommen.