Mit dem T-Roc Cabrio traut sich VW wieder etwas. Hier kommen drei Besonderheiten des SUV-Cabrios:
1. Es ist das einzige Cabrio in seinem Fahrzeugsegment. Als SUV-Cabrio ist der T-Roc aktuell konkurrenzlos. Der einzige Gegner wäre das Range Rover Evoque Cabrio gewesen, doch das wurde mit der neuen Generation 2019 eingestellt.
2. Das T-Roc Cabrio kommt mit Anhängerkupplung. Das ist auf zwei Arten skurril. Erstens, weil ein Cabrio nicht zu den klassischen Zugfahrzeugen gehört und zweitens, weil es die Motoren nicht vermuten lassen. VW bietet das SUV-Cabrio zum Marktstart mit zwei Benzinern an, einem Dreizylinder mit 115 PS und einem 150 PS starken Vierzylinder. Beide Aggregate sind auf den ersten Blick nicht prädestiniert dafür, einen Anhänger zu ziehen, dazu würde man einen großen Diesel erwarten. Ein Foto der Sonderausstattung gibt es leider noch nicht.
3. Man kann alle vier Fenster gleichzeitig herunterlassen. Dieses Feature hat VW vom Golf 6 Cabrio übernommen.