Autosalon Genf 2018: Die wichtigsten Auto-Neuheiten

Autosalon Genf 2018: Die wichtigsten Auto-Neuheiten

Autosalon Genf 2018: Pressetage, Tickets, Datum, Auto-Neuheiten

— 05.01.2018

Die Stars von Genf

AMGs neuer Viertürer, Ford Focus, Volvo V60, VW T-Roc R, Audi A6 und das Facelift für den Porsche 911 GT3 RS: AUTO BILD zeigt die Stars von Genf!

Der Autosalon Genf (8. bis 18. März 2018) ist die erste große europäische Automesse des Jahres. Traditionell liegt der Fokus in den Genfer Messehallen auf Sportwagen und spektakuläre Concept Cars. Natürlich präsentieren die Hersteller in Genf auch neue Kompakte, SUVs, Kleinwagen und Luxusautos. Außerdem stellen fast alle namhaften Tuner und Kleinserienhersteller ihre Fahrzeuge auf dem 88. Internationalen Autosalon aus.

Wichtige Auto-Neuheiten in Genf
Tickets, Termine und Öffnungszeiten

Wichtige Auto-Neuheiten in Genf: VW zeigt große E-Studie, Audi den neuen A6

Ob Sportler oder Kompaktwagen, die Bandbreite an Fahrzeugklassen deckt in Genf alles ab. Volkswagen zeigt laut Medienberichten auf der Messe eine Studie, die einen Ausblick auf ein kommendes vollelektrisches Marken-Flaggschiff geben soll. Ebenfalls auf dem VW-Stand erwartet AUTO BILD den extrastarken T-Roc R, mit traditionellem Verbrenner, dafür etwas sportlicher – das SUV könnte mit dem 310 PS starken Motor des Golf R kommen. Ford dürfte den neuen Focus im Gepäck haben, der sich gegenüber dem Vorgänger deutlich in Sachen Infotainment und Assistenzsysteme weiterentwickelt haben soll. Bei den Kompaktwagen dürfte auch die Mercerdes A-Klasse auf der Schweizer Messe stehen, denn der Marktstart wurde für April 2018 veranschlagt. Aus dem gleichen Konzern, aber mit deutlich mehr Sportsgeist, könnte eine weitere rennstreckentaugliche Version des AMG GT auf der Messe stehen. Da es vom CLS kein 63er Modell geben wird, darf auf den viertürigen AMG GT in Genf spekuliert werden. Porsche bringt drei Jahre nach der ersten Variante das Facelift des GT3 RS mit in die Schweiz. Auch Audi feiert eine Messepremiere in Genf: Die Ingolstädter zeigen den neuen Audi A6, der sich optisch in die neue Designsprache der Marke einreihen soll. Der A7 wird das erste Mal in Europa zu sehen sein. McLaren wartet mit einem wahren Exoten auf: Der Senna ist das schnellste je gebaute Fahrzeug der Marke und bereits ausverkauft.

Ticketpreise, Termine und Öffnungszeiten

Der 88. Genfer Auto Salon findet im "Palexpo" Messe- und Veranstaltungszentrum in Genf statt. Das große Publikum erhält vom 8. bis 18. März 2018 Zutritt zum Gelände. Die Pressetage laufen schon zwei Tage vor der eigentlichen Messe, also am 6. und 7. März.

Der Autosalon Genf hat Montag bis Freitag von 10.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. An den Wochenenden verschieben sich die Öffnungszeiten um eine Stunde. Besucher haben Samstag und Sonntag zwischen 09.00 und 19.00 Uhr die Möglichkeit, den Genfer Autosalon zu besuchen.

Tickets können online oder direkt an der Messe gekauft werden. Das Onlineportal ist unter www.gims.swiss erreichbar. Erwachsene zahlen 16 Schweizer Franken für die Tageskarte. Kinder von 6 bis 16 Jahren sowie Schweizer AHV/IV-Bezieher zahlen neun Schweizer Franken. Ab 20 Personen bietet die Messe einen Gruppentarif an, jedes Mitglied der Gruppe zahlt nur elf Franken. Wer nach 16 Uhr auf den Auto Salon möchte, erhält einen Preisnachlass von 50 Prozent auf den Ticketpreis.

Autosalon Genf 2018: Alle Auto-Neuheiten

Autoren: Peter R. Fischer, Andreas Huber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen