Narain Karthikeyan freut sich schon besonders auf sein zweites Heimrennen

Formel 1 2012

— 03.02.2012

Karthikeyan: Neuer Vertrag hat "viel harte Arbeit" gekostet

Es ist also offiziell: Narain Karthikeyan wird Teamkollege von Pedro de la Rosa bei HRT - Erster Testeinsatz Ende Februar in Barcelona

Nach acht HRT-Einsätzen in der vergangenen Saison wird der 35-jährige Inder Narain Karthikeyan auch 2012 in der Formel 1 am Start sein. Karthikeyan hat sich mit der neuen Teamführung dank seiner Sponsorenmitgift auf einen neuen Grand-Prix-Vertrag geeinigt und wird damit Stallgefährte von Routinier Pedro de la Rosa (40).

"Es hat mich viel harte Arbeit gekostet, so weit zu kommen, aber ich bin absolut erleichtert darüber, 2012 mit HRT der Startaufstellung anzugehören", freut sich Karthikeyan. "Über unsere starke Leistung beim Indien-Grand-Prix, vor meinen leidenschaftlichen Fans, habe ich mich sehr gefreut, und ich hoffe, dass wir 2012 auf dieses Ergebnis aufbauen können. Seit Ende 2011 habe ich hart trainiert, um sicherzustellen, dass ich für die Formel 1 bereit bin, sollte sich eine Möglichkeit ergeben."

"Mit dem neuen Management, Pedro und dem Team geht es definitiv vorwärts. Wir müssen verstehen, dass die Formel 1 in Indien noch neu ist, denn im Vorjahr hatten wir gerade mal unser erstes Rennen, das gleich ein Erfolg war. Um diesen Schwung mitzunehmen, ist ein indischer Fahrer in der Formel 1 wichtig. Ich bin stolz darauf, die Möglichkeit zu haben, wieder eine starke Verbindung zwischen Indien und der Formel 1 herzustellen", so der Inder.

Teamchef Luis Perez-Sala ist "froh, dass wir diese Saison auf Narain zählen können, denn er bringt Kontinuität und Stabilität. Er ist ein schneller, intuitiver und sicherer Fahrer, der im Vorjahr die Erwartungen erfüllt hat, obwohl ihm das Team keine Kontinuität geben konnte. Von den acht Grands Prix, die er bestritten hat, kam er nur einmal nicht ins Ziel - und bei seiner letzten Teilnahme lieferte er eine tolle Leistung ab."

"Ich bin mir sicher, dass es ihm helfen wird, sich weiterzuentwickeln, wenn er dieses Jahr nicht aus dem Rhythmus gerissen wird - und wenn er sich weiterentwickelt, gilt das auch für das Team. Man könnte sagen, das Team fängt dieses Jahr wieder von vorne an. Da ist der Input eines jeden einzelnen Teammitglieds fundamental", unterstreicht der Spanier.

HRT steigt bereits nächste Woche in Jerez de la Frontera in die Wintertests ein, zunächst allerdings nur mit de la Rosa. Karthikeyan kommt dann erst ab 21. Februar in Barcelona zum Zug.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.