Lewis Hamilton möchte seine Fehler aus dem Vorjahr 2012 abstellen

Formel 1 2012

— 04.02.2012

Hamilton hat nur ein Ziel: Weltmeister werden

Lewis Hamilton möchte hart an seinen Schwachstellen arbeiten, um sein großes Ziel in der Formel-1-Saison 2012 zu erreichen: WM-Titel Nummer Zwei

Die Formel-1-Saison 2011 wird Lewis Hamilton nur zu gerne zu den Akten gelegt haben, denn im vergangenen Jahr lief für ihn nur selten alles nach Plan. Im McLaren war er nur bei wenigen Rennen aus eigener Kraft siegfähig, die Red Bull erwiesen sich auf den meisten Strecken als überlegen. Den Rückstand versuchte der ehrgeizige Engländer oft durch ein Plus an persönlichem Einsatz auszugleichen, wobei er jedoch den Bogen ein ums andere Mal überspannte. Unnötige Kollisionen und anschließende Strafen waren in mehreren Rennen die Folge.

So war am Ende des Jahres die sportliche Bilanz nicht nach dem Geschmack des 26-Jährigen, der 2011 eine für ihn völlig neue Erfahrung machen musste. Erstmals in seiner Formel-1-Karriere musste sich Hamilton in der WM-Gesamtwertung seinem Teamkollegen geschlagen geben. Während Jenson Button Vize-Weltmeister wurde, erreichte Hamilton nur den fünften Platz in der Fahrerwertung.

Auch abseits der Rennstrecke gab es für den Briten nur wenig Glückmomente, seine Beziehung mit Sängerin Nicole Scherzinger ging im Herbst in die Brüche. Hamilton hatte also Grund genug, nach Saisonende erst einmal richtig abzuschalten und seine Akkus aufzuladen, was ihm nach eigener Aussage auch gut gelungen ist. "Ich fühle mich sehr frisch. Ich habe Zeit mit Familie und Freunden verbracht, was wichtig ist, um sich zu erholen, und ich habe versucht, die ganzen Probleme des vergangenen Jahres zu klären und hinter mir zu lassen", wird Hamilton von der britischen Tageszeitung 'The Sun' zitiert.

Frisch erholt und befreit von den Sorgen des Vorjahrs möchte er nun die neue Saison in Angriff nehmen: "Ich will mir keine Sorgen machen und habe jetzt den Kopf frei. Ich glaube, dass ich auf dem richtigen Fuß in die Saison starten kann". Neben der Erholung hat Hamilton die Winterpause aber auch zu einer Analyse des vergangenen Rennjahres genutzt und dabei auch bei sich selbst Verbesserungspotenzial entdeckt.

"Wie ich mich verhalte, wie ich mit dem Team interagiere - das sind sicher Bereiche, denen ich mehr Aufmerksamkeit schenken kann. Daran werde ich härter arbeiten", verspricht der McLaren-Pilot. Hamilton ist davon überzeugt, dass er dieses Jahr konzentrierter an die Arbeit gehen wird und dadurch seine Fehler reduziert. Dies ist auch notwendig, wenn er seine Absicht in die Tat umsetzen will: "Es gibt dieses Jahr nur ein Ziel: Weltmeister werden. Alles andere ist egal."

Fotoquelle: McLaren

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.