Witali Petrow bestreitet in gut vier Wochen sein erstes Rennen für Caterham

Formel 1 2012

— 17.02.2012

Petrow: "Die Arbeit kann beginnen"

Witali Petrow ist nach Monaten der Ungewissheit erleichtert und sieht bei Caterham die große Chance, sich als Fahrer zu verbessern

Nach Wochen der Spekulation steht seit Freitag fest, dass Witali Petrow zweiter Stammfahrer neben Heikki Kovalainen bei Caterham ist. Der vor seiner dritten Formel-1-Saison stehende Russe ersetzt damit Routinier Jarno Trulli, der nach 15 Jahren im Grand-Prix-Sport nun ohne Cockpit dasteht.

In der kommenden Woche sitzt Petrow bei den Testfahrten in Barcelona erstmals im Caterham CT01. Seinen Sitz hat er in der Fabrik in Hingham bereits anpassen lassen. Nachdem sein Vertrag bei Renault nicht verlängert wurde, seien die drei Monate Ungewissheit im Winter schwierig gewesen, wie Petrow im Gespräch mit 'Autosport' betont. "Es war nicht einfach, nicht zu wissen, wie die Zukunft aussieht. Jetzt wurde die Entscheidung pro Caterham endlich getroffen und ich kann mit meiner Arbeit beginnen."

Auf seine ersten Runden im neuen Dienstfahrzeug ist der 27-Jährige bereits gespannt. "Natürlich ist es nicht gut, einen Test verpasst zu haben, aber ich bin froh, beim zweiten Test im Auto zu sitzen", so Petrow, der im Team von Tony Fernandes die Chance sieht, gemeinsam in Richtung Top 10 vorzustoßen: "Das ist eine fantastische Gelegenheit für mich, meine gute Seite zu zeigen. Ich glaube, ich kann mich gemeinsam mit dem Team verbessern."

Das Potenzial des ehemaligen Lotus-Teams ist nach Ansicht des Russen unübersehbar: "Sie haben ihr Auto während der vergangenen zwei Jahre stark verbessert und sind näher an die anderen Teams herangerückt. Zudem wurden viele neue Leute eingestellt. Man kann es förmlich in ihren Augen sehen, dass sie in die Top 10 wollen."

Gegenüber 'Sky Sports' fügt Petrow zwei weitere wichtige Aspekte hinzu, die seinen Optimismus unterstreichen. "Im neuen Auto gibt es nun erstmals KERS und im August wird die neue Fabrik bezogen." Neue Basis des Caterham-Teams wird dann die ehemalige Arrows-Fabrik in Leafield sein, die deutlich größer ist als die bisherige Produktionsstätte der Rennwagen in der Nähe von Norfolk.

Mit dem neuen CT01 und dem Fahrerduo Kovalainen/Petrow im Cockpit, hofft das Team rund um Fernandes, im dritten Jahr endlich die ersten WM-Punkte einzufahren. "Bis zum Test in Barcelona bleibt nicht mehr viel Zeit", weiß der Neuzugang im Team. "Ich muss zunächst einmal analysieren, was das Team in Jerez gemacht hat. Die Arbeit kann beginnen."

Kovalainen, der seit dem Saisonauftakt 2010 in Bahrain und damit von Beginn an dabei ist, fuhr den neuen Boliden in der vergangenen Woche als Erster. Der Finne begrüßt seinen neuen Teamkollegen via Twitter: "Willkommen im Team. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit." Gleichzeitig denkt Kovalainen auch an seinen bisherigen Stallgefährten: "Ich möchte mich bei Jarno, der über die Jahre ein guter Freund geworden ist, bedanken und wünsche ihm Alles Gute."

Fotoquelle: Caterham F1

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.