Kossatschenko hievte ihren Schützling Petrow von Renault zu Caterham

Formel 1 2012

— 18.02.2012

Kossatschenko: Bei Caterham gibt es keine Nummer eins

Witali Petrows Managerin Oksana Kossatschenko will von einer Nummer-zwei-Position ihres Schützlings bei Caterham nichts wissen

Am Freitag wurde Witali Petrow als zweiter Fahrer bei Caterham bestätigt. Der Russe ersetzt mit sofortiger Wirkung Jarno Trulli und bestreitet die Saison 2012 im Team von Tony Fernandes an der Seite von Heikki Kovalainen.

Davon, dass der Finne, der dem Team seit dem Debüt in Bahrain 2010 angehört, intern bevorzugt wird, will man im Petrow-Lager aber nichts wissen. "Soweit ich weiß, sind beide Fahrer absolut gleichgestellt", wird Petrows Managerin Oksana Kossatschenko von der Agentur 'Ria Novosti' zitiert.

Gegenwärtig gilt der Vertrag des Russen im Team nur für ein Jahr. Eine Verlängerung schließt Kossatschenko nicht aus. "Das diskutieren wir gerade. Witali wird mindestens die Saison 2012 für Caterham bestreiten", sagt sie.

Bei der Suche nach einem neuen Cockpit für ihren Schützling, dessen Renault-Vertrag Ende des vergangenen Jahres nicht verlängert wurde, erhielt Kossatschenko Unterstützung von höchster Ebene. Formel-1-Zampano Bernie Ecclestone persönlich machte sich für einen Verbleib Petrows in der Königsklasse stark.

"Er hat sich mit mir unterhalten und versucht, zu helfen", bestätigt Kossatschenko in Bezug auf den 81-Jährigen. An der Vertragsgestaltung hätte der Brite aber nicht mitgewirkt: "Das war eine Sache zwischen uns und dem Team, in die niemand anderer involviert war", insistiert die Russin.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

Kampf um Williams-Cockpit: Robert Kubica aus dem Rennen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung