Bereits am Donnerstag fand in Silverstone die Jungfernfahrt statt

Formel 1 2012

— 19.02.2012

Erster Testtag für Mercedes: 300 Kilometer in Barcelona

Mercedes holte in Barcelona den verlorenen Jerez-Testtag nach und absolvierte mit dem neuen F1 W03 die erste volle Renndistanz

Am Dienstag beginnt auf dem Circuit de Catalunya in Barcelona die zweite offizielle Testwoche dieses Winters, doch das Mercedes-Team nahm sein Programm schon heute auf. Michael Schumacher (Vormittag) und Nico Rosberg (Nachmittag) teilten sich die Zeit im neuen F1 W03.

Gemeinsam absolvierten die beiden über 300 Kilometer mit dem 2012er-Silberpfeil, also mehr als eine komplette Renndistanz. Rundenzeiten gab das Team aber ebenso wenig heraus wie Informationen über etwaige technische Probleme. Morgen folgt ein Tag Pause, ab Dienstag greift Mercedes dann wieder gemeinsam mit den restlichen Teams an.

Der Privattest stellt übrigens keinen Verstoß gegen die vereinbarten Testregeln dar. Dadurch, dass Mercedes auf den letzten Tag in Jerez de la Frontera verzichtet hat, durfte man diesen Tag beliebig nachholen.

Die Jungfernfahrt hat allerdings nicht erst heute, sondern schon am Donnerstag stattgefunden. In Silverstone hat Mercedes vor drei Tagen innerhalb des erlaubten 50-Kilometer-Limits einen ersten Shakedown absolviert und Filmaufnahmen durchgeführt.

Fotoquelle: Mercedes

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung