Kamui Kobayashi stand überraschend an der Spitze der Zeitenliste

Formel 1 2012

— 25.02.2012

Kobayashi: "Mehr Abtrieb würde allen helfen"

Trotz der Testbestzeit herrscht bei Sauber keine Euphorie - Kamui Kobayashi hofft auf neue Teile und eine Verbesserung bei den Longruns

Die Bestzeit von Kamui Kobayashi beim ersten Barcelona-Test erstaunte die Formel-1-Experten nicht schlecht. Doch die Aussagekraft der Testzeiten scheint 2012 geringer denn je zu sein. Durch die noch stärker abbauenden Pirelli-Reifen des aktuellen Jahrgangs variieren die Zeiten um mehrere Sekunden. Dennoch ist Sauber recht zufrieden und freut sich über deutliche Verbesserungen am Heck des C31. Die Performance bei Longruns ist laut Kobayashi aber noch verbesserungswürdig.

Frage: "Bist du über die Bestzeit erstaunt?"
Kamui Kobayashi: "Das sollte man nicht zu ernst nehmen. Sicher ist es besser, Erster als Letzter zu sein. Aber es sind lediglicht Tests und die spiegeln nicht die wahren Kräfteverhältnisse wieder."

Frage: "Du bist 144 Runden gefahren. Damit warst du der fleißigste Fahrer am Freitag."
Kobayashi: "Wir hätten sicher noch mehr fahren können. Es gab aber ein Problem mit dem Auspuff, das uns etwas Zeit gekostet hat. Sonst hätte ich sicher über 150 Runden drehen können. Alles in allem denke ich, dass es ein sehr guter Tag war. Wir hatten ein sehr gutes Programm. Wir sind doppelt so viele Kilometer gefahren wie in einem Rennen."

Frage: "Bist du müde von den vielen Testkilometern?"
Kobayashi: "Ich denke, dass es okay ist."

Die Suche nach mehr Abtrieb

Frage: "Habt ihr euch verbessern können?"
Kobayashi: "Wir haben immer noch ein paar Problemzonen, die aber immer weniger werden. Jeder hat ein paar Probleme. Es gibt niemanden, bei dem es jetzt schon perfekt läuft. Es ist gut, dass sich unsere Probleme nach und nach auflösen."

Frage: "Welche Bereiche des Autos habt ihr verbessert?"
Kobayashi: "Grundsätzlich konzentriert sich alles ums Heck."

Frage: "Das wirkt sich auf welche Bereiche der Strecke aus? Den Kurveneingang, den Kurvenausgang oder bestimmte Teile der Strecke?"
Kobayashi: "Es geht nicht um spezielle Teile der Strecke. Wir benötigen einfach mehr Abtrieb. Ich denke, jeder benötigt mehr Abtrieb. Das ist für alle gleich. Mit etwas mehr Abtrieb wäre es für alle einfacher"

Hat Sauber ein Reifenproblem?

Frage: "Bei den Longruns sah es so aus, als ob die Reifen bei Sauber schneller abbauten. Gibt es diesbezüglich ein Problem?"
Kobayashi: "Es ist recht konstant. Aber wir hatten bei dem Longrun keinen guten Reifen. Sie hatten schon sehr viele Kilometer weg. Dadurch hatten wir etwas zu kämpfen."

Frage: "Das Aufwärmen der Reifen war im vergangenen Jahr ein großes Problem für Sauber. Habt ihr das für 2012 verbessert?"
Kobayashi: "Dieses Jahr sieht es sehr gut aus. Ich denke, dass jeder auf der ersten Runde eine gute Haftung hat. Auf der zweiten Runde knicken sie dann ein. Das kann man auch nicht verbessern, wenn man sie etwas abkühlen lässt. Die Reifen bauen sehr viel stärker ab. Es wird vermutlich mehr Boxenstopps geben."

Frage: "Du bist vor der Mittagspause mit den superweichen Reifen schnell unterwegs gewesen, konntest deine Zeit aber nicht verbessern. War es ein neuer oder ein alter Satz Reifen?"
Kobayashi: "Ich konnte meine Zeiten, die ich mit den weichen Reifen gefahren bin, nicht verbessern. Ich habe beim Aufwärmen der superweichen womöglich einen Fehler gemacht. Ich wusste, wie ich mit den weichen Reifen umgehen muss. Bei der superweichen Mischung hatte ich noch keine Erfahrungen."

Kobayashi hofft auf neue Teile

Frage: "Kommende Woche habt ihr nur noch vier Tage, um das Auto zu verbessern. Wie sieht euer Plan aus?"
Kobayashi: "Es ist wichtig, dass wir beim Setup Fortschritte machen und unsere Longruns verbessern. Es wäre toll, wenn wir ein paar neue Teile bekommen. Dafür wird eine Woche Zeit aber vermutlich nicht reichen."

Frage: "Welche Ziele hast du für 2012?"
Kobayashi: "Wir müssen eine stabile Saison abliefern und konstant Punkte sammeln. Podestplätze oder ähnliches sind für uns nicht in Reichweite, denke ich. Wir sollten uns darauf konzentrieren, konstant Punkte zu sammeln."

Fotoquelle: Sauber

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.