Renault Kadjar im ersten Test

Renault Kadjar Renault Kadjar Renault Kadjar

Renault Kadjar: Erster Test

— 10.07.2015

Renault kann's wieder

Mit dem neuen Kompakt-SUV Kadjar stellt Renault ein sehr angenehmes Auto auf die Räder.

Es gab Zeiten, da fuhr Renault an der Spitze. Der R16 etwa war ein Trendsetter für Jahrzehnte, R4 und R5 transportierten ganze Studenten-Generationen, und später gewannen Renault-Motoren in der Formel 1 nach Belieben. Das alles scheint lange vorbei. 2015 dümpelt Renault auf dem deutschen Markt mit einem Anteil von 3,3 Prozent gerade noch vor Hyundai mit 3,1. Skoda hält 5,6 Prozent. Vom Mégane verkauften sie bis Mai knapp 6500 Autos, VW setzte bis dahin über 112.000 Golf bei uns ab.
Überblick: Alles News und Tests zum Renault Kadjar

Nicht selbstverständlich: Die Sitze sind langstreckentauglich

Video: Renault Kadjar (2015)

Erste Fahrt im Renault Kadjar

Dass Renault das Autobauen nicht komplett verlernt hat, zeigen die neuen Twingo, Clio und Captur. Freundliche, unverkrampfte, schmucke Autos. Und in genau diese Richtung fährt auch der Kadjar. Er kommt im aktuellen weichrundlichen Renault-Stil, mit Riesen-Rhombus vorn, ansteigender Seitenlinie, eingezogener Flanke, niedrigem Dach und bulligem Heck. Sehr ansehnlich, wie wir finden. Genauso charmant ist er eingerichtet. Stilvoll, mit einem gefälligen Cockpit und bestimmt nicht langweilig. Dafür sorgt schon das Sieben-Zoll-Display vor dem Fahrer, das Renault statt mechanischer Instrumente einbaut. Das Display kann die Instrumente in fünf Farben und vier verschiedenen Designs darstellen. Klar, solche Spielereien braucht man nicht unbedingt, sie sorgen aber für gute Laune. Genau wie die straffen, großen und gut ausgeformten Sitze vorn. Eindeutig langstreckentauglich, und das war bei französischem Gestühl nicht immer so. Im Fond gibt es überraschend viel Platz und vor allem viel Luft über dem Scheitel – die Kopffreiheit ist groß. Der Kofferraum schluckt 472 bis 1478 Liter (VW Tiguan 470 bis 1510 Liter), die Rücksitzlehnen sind geteilt klappbar, eine Fernentriegelung (Easy-Break) ist Serie bei den Ausstattungen Xmod und Bose Edition.

Fahrwerk: Der Kadjar bleibt gelassen und friedlich

Reisen statt rasen: Übertriebene Dynamik ist dem Kadjar fremd, auch wegen seiner synthetischen Lenkung.

Eine klare Empfehlung ist der 1,6-Liter-Diesel mit 130 PS. Der Vierzylinder läuft leise und kultiviert, baut nach einer kleinen Denkpause ganz ordentlich Druck auf. So ist der Kadjar zügig unterwegs, nicht übertrieben hastig. Und er bleibt sparsam, verbrauchte im Test gerade mal 6,0 Liter, sehr anständig. Der ausgeruhte Motor passt ganz gut zur Fahrwerksauslegung. Der Renault verzichtet auf pseudosportliche Härten, bleibt gelassen und friedlich. Leicht wogend nimmt er vor allem längere Wellen, neigt nur auf Querfugen zum Stuckern. Da stört dann auch die zutiefst synthetisch wirkende Lenkung gar nicht weiter. Mit dem 130-PS-Diesel kostet der Kadjar mindestens 26.990 Euro, mit Vierradantrieb 29.890 Euro. Der Testwagen war eine Bose Edition mit speziellem Soundsystem und allerlei weiteren Feinheiten für 33.490 Euro. Preislich fährt der Renault damit auf Augenhöhe mit den Konkurrenten. Und sonst auch.
Fahrzeugdaten: Renault Kadjar
Motor Bauart/Zylinder Vierzylinder, Turbo
Einbaulage vorn quer
Ventile/Nockenwellen 4/2
Nockenwellenantrieb Kette
Hubraum 1598 cm³
kW (PS) bei U/min 96 (130)/4000
Nm bei U/min 320/1750
Höchstgeschwindigkeit 190 km/h
Getriebe Sechsgang manuell
Antrieb Allradantrieb
Bremsen vorn/hinten Scheiben/Scheiben
Testwagenbereifung 225/45 R 19 W
Reifentyp Continental SportContact 5
Radgröße 7 x 19"
Abgas CO2 129 g/km
Verbrauch* 5,5/4,6/4,9 l
Tankinhalt/Kraftstoffsorte 65 l/Diesel
Kältemittel/Klimaanlage R1234yf
Vorbeifahrgeräusch 72 dB (A)
Anhängelast gebr./ungebr. 1800/750 kg
Kofferraumvolumen 472-1478 l
Länge/Breite/Höhe 4449/1836-2058**/1612 mm
Testwagenpreis 33.490 Euro
*innerorts/außerorts/gesamt auf 100 km; **Breite mit Außenspiegeln
Messwerte: Renault Kadjar
Beschleunigung
0–50 km/h 3,3 s
0–100 km/h 11,4 s
0–130 km/h 19,9 s
Elastizität
60–100 km/h 7,8 s (4. Gang)
80–120 km/h 14,9 s (6. Gang)
Leergewicht/Zuladung 1594/465 kg
Gewichtsverteilung v./h. 61/39 %
Wendekreis links/rechts 11,4/11,5 m
Bremsweg
aus 100 km/h kalt 34,7 m
aus 100 km/h warm 35,3 m
Innengeräusch
bei 50 km/h 60 dB (A)
bei 100 km/h 67 dB (A)
bei 130 km/h 71 dB (A)
Testverbrauch – CO2 6,0 l – 159 g/km
Reichweite 1080 km

Renault Kadjar im ersten Test

Renault Kadjar Renault Kadjar Renault Kadjar

Test: Renault Kadjar

Der vollständige Artikel ist ab sofort im unserem Online-Artikelarchiv erhältlich. Hier können Sie das Original-Heft-Layout als PDF-Dokument downloaden. Der Artikel handelt von folgendem Modell: Renault Kadjar dCi 130 4x4 (Test).

Veröffentlicht:

03.07.2015

Preis:

1,00 €



Autoren: Dirk Branke, Henning Klipp

Stichworte:

Kompakt-SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.