Mini Countryman Hybrid im Test

Mini Countryman Hybrid im Test

Mini Countryman All4 SE: Test, Motor, Preis

Mini Countryman Hybrid kommt mit stärkerem Akku deutlich weiter

Mini hat den Countryman geliftet: Es gibt jetzt Matrix-LED, Digi-Cockpit und Euro 6d. Die Plug-in-Hybrid-Version hat AUTO BILD bereits getestet.
Auf britische Folklore macht der frisch geliftete Mini Countryman mit seinen dreidimensional ausgeformten Union-Jack-Heckleuchten und den Kippschaltern im Cockpit – in Wahrheit handelt es sich um einen als Engländer verkleideten BMW X1, gebaut in den Niederlanden und mit Wandlerautomatik aus Japan.

Im E-Motor steckt jetzt ein bisschen mehr Kraft

Mehr Dampf: Mit stärkerem E-Motor sprintet der SE in 6,8 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

©BMW AG

Heraus kam das vielseitigste Modell der Marke. Die von uns gefahrene SE-Version, der Plug-in-Hybrid darf leider keine Anhänger ziehen, die S-Benziner hingegen bis zu 1,8 Tonnen. Das ist neu am SE: • der Akku mit 9,6 kWh Kapazität, zwei kWh mehr als zuvor • der Elektromotor an der Hinterachse bringt jetzt 70 statt zuvor 65 kW Leistung • gegen 170 Euro Aufpreis schaut der Fahrer auf ein virtuelles, ruhig gezeichnetes Cockpit • das Zentraldisplay mit weniger ausgelagerten Knöpfen, bedienbar sowohl mit Drehdrücksteller als auch per Berührung. Das Interessante am Facelift eines solchen Plug-in-Hybrids ist stets der Fortschritt in Sachen elektrisches Fahren. Also: Fahrregler auf "Max E-Drive", und los geht's.

Gebrauchtwagen mit Garantie

7.470 €

MINI One 1.6 el Fensterheber, Benzin

66.141 km
55 kW (75 PS)
06/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
7.870 €

MINI One 1.6 Lederlenkrad, Benzin

126.700 km
72 kW (98 PS)
08/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 127 g/km*
8.490 €

MINI One First Salt & Excitement Paket u v m, Benzin

89.506 km
55 kW (75 PS)
01/2015
Zum Inserat
Benzin, 5.1 l/100km (komb.) CO2 121 g/km*
8.950 €

MINI One First SALT, Benzin

62.900 km
55 kW (75 PS)
10/2014
Zum Inserat
Benzin, 5.1 l/100km (komb.) CO2 121 g/km*
9.490 €

MINI One First Salt, Benzin

82.669 km
55 kW (75 PS)
09/2017
Zum Inserat
Benzin, 5.1 l/100km (komb.) CO2 118 g/km*
9.890 €

MINI One First Salt, Benzin

62.500 km
55 kW (75 PS)
10/2014
Zum Inserat
Benzin, 4.9 l/100km (komb.) CO2 113 g/km*
9.890 €

MINI One 1.6, Benzin

60.128 km
55 kW (75 PS)
05/2013
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
MINI One 1.6 el Fensterheber, Benzin +

74821 Mosbach, Autohaus Käsmann

MINI One 1.6 Lederlenkrad, Benzin +

58453 Witten, WH Autozentrum Witten/Hattingen GmbH

MINI One First Salt & Excitement Paket u v m, Benzin +

32049 Herford, H.u.W. Mattern GmbH

MINI One First SALT, Benzin +

86551 Bayern - Aichach, Auto Weiss GmbH & Co. KG

MINI One First Salt, Benzin +

70569 Stuttgart, BMW Niederlassung Stuttgart

MINI One First Salt, Benzin +

76275 Ettlingen, Emil Frey Ungeheuer Automobile

MINI One 1.6, Benzin +

25337 Elmshorn, Kamux Elmshorn

Die elektrische Reichweite ist wesentlich alltagstauglicher

Mehr drin: Im Vergleich zum letzten Test kommt der Countryman SE elektrisch jetzt doppelt so weit.

©BMW AG

Während wir den Akku des Vorgängers 2017 in einem Test nach 25 Kilometern geleert hatten (Werksangabe: 41 Kilometer), schafften wir jetzt fast 50 Kilometer (Werksangabe: 55 bis 61 Kilometer), obwohl wir das elektrische Höchsttempo von 135 km/h kurzzeitig ausfuhren. Nichts geändert hat sich am Raumgefühl: Innen ist der Mini Countryman überraschend maxi – er nutzt die Basis des BMW X1, bei gleichem Radstand. Die längs verschiebbare Rückbank kostet (leicht gesenkte) 250 Euro Aufpreis. LED-Beleuchtung ist jetzt Serie, blendfreies Matrix-LED mit Kurvenlicht kostet 335 Euro extra. Der Preis stieg um 416 auf 38.017 Euro (Ersparnis bei carwowo.de bis zu 13.002 Euro) – mehr als 5000 Euro teurer als der ebenfalls dreizylindrige All4-Benziner, überkompensiert von dem SE zustehenden 6750 Euro Umweltbonus. Zum Vergleich: Der technisch identische (deutsche Bruder) BMW X1 25e kostet 44.500 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 15.208 Euro).
Das Fazit: Mehr elektrische Reichweite, mehr Höchsttempo als zentraler Fortschritt. Aber der Preis für den Plug-in-Hybrid ist trotz Umweltbonus hoch – muss man wollen. AUTO BILD-Testnote: 2

Parken mit PayByPhone

Technische Daten Mini Countryman All4 SE: • Motor: Dreizylinder-Turbo vorn, E-Motor hinten • Hubraum: 1499 cm³ • Leistung: 92 kW (125 PS), 70 kW (E-Motor) • max. Drehmoment: 220 Nm (Benziner) +165 Nm (E-Motor) • Getriebe: Sechsstufen-Wandlerautomatik • Antrieb: Benziner vorn, E-Motor hinten • Länge/Breite/Höhe: 4297/1822/1559 mm • Leergewicht/Zuladung: 1790/480 kg • Kofferraum: 405–1275 l • 0-100 km/h: 6,8 s • Vmax: 196 km/h • Abgas (Norm) CO2: 45 g/km • Preis: 38.017 Euro

Mini Countryman Hybrid im Test

Mini CountrymanMini CountrymanMini Countryman


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor: Rolf Klein

Fotos: BMW AG

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.