Neue Opel (2019, 2020, 2021 und 2022)

Neue Opel (2019, 2020, 2021 und 2022)

Neue Opel (2019, 2020, 2021 und 2022)

So geht es mit Opel weiter

Grandland X Plug-in-Hybrid, Astra L, die dritte Generation des Insignia, Zafira Life und der neue Corsa: AUTO BILD zeigt alle neuen Opel bis 2022!
Opel bereitet die Autowelt auf eine neue Designsprache vor und hat im Sommer 2018 seine Zukunftsstrategie "Pace" vorgestellt. Das Motto: Gas geben und Kosten senken – mit dem Ziel, 2020 schwarze Zahlen zu schreiben. 

Bis 2024 sollen alle Baureihen elektrifiziert sein

Bis 2024 sollen alle Baureihen elektrifiziert sein. Außerdem entwickelt Opel die Brennstoffzelle für PSA.

Bis Ende 2019 will Opel acht komplett neue oder zumindest überarbeitete Modelle auf den Markt bringen. Dazu gehören der neue Mokka X, die sechste Generation des Kleinwagens Corsa, den es künftig auch als Stromer gibt und ein Mini-SUV auf Basis des Peugeot 1008. Außerdem sollen bis 2024 alle Baureihen elektrifiziert sein. Große Elektro-Premieren dürften dazu im Jahr 2020 anstehen, beispielsweise mit einem Grandland X Plug-in und der elektrischen Version des Mokka X. Insgesamt will sich das Unternehmen nur noch auf Volumensegmente konzentrieren: Die Modelle Adam, Karl und Cascada werden deshalb Ende 2019 eingestellt und bekommen keinen Nachfolger.

So geht es mit dem Design weiter

Alles, was man sieht, fühlt und spürt soll typisch Opel bleiben, das verspricht der Hersteller mit Blick auf die Gleichteile-Strategie im PSA-Konzern. Außen- und Innendesign sowie Fahrwerksabstimmung bleiben in der Hand von Opel. Beim Cockpit werde man an einer klaren Trennung von Infotainment, Klimaeinstellungen und Fahrwerkseinstellung festhalten und nicht alles hinter einen Touchscreen packen. Dabei vertraut Opel weiter auf analoge Bedienelemente wie beispielsweise bei der Lautstärkenregulierung oder der Klimaanlage. 

Das wird aus Motoren und Getrieben

Eine weitere Entwicklungshoheit wird Opel bei der Brennstoffzelle haben. Bei den Verbrennern wird reduziert: Bisher hatte Opel zehn Motorenfamilien, zwölf Getriebevarianten und insgesamt 47 Antriebsvariationen im Regal. Künftig wird es nur noch vier Motoren geben. Ein 1,6 Liter großer Benziner wird ab 2022 von Opel geliefert. Außerdem übernimmt Opel die Verantwortung für manuelle Getriebe.
Welche Neuheiten Opel in den kommenden Jahren auf den Markt bringt, zeigt AUTO BILD in der Galerie. Mit dabei: der Grandland X Plug-in-Hybrid!

Neue Opel (2019, 2020, 2021 und 2022)

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.