Technik-Fail: Smartphone als Schlüssel

Technik-Fail: Smartphone als Schlüssel

Fail: Das Handy kriegt die Tür nicht auf

Ganz einfach mit dem Handy das Auto aufschließen – das war der Plan bei einer Huawei-Präsentation. Spoiler: Mit einem Schlüssel wäre es schneller gegangen.
Ist das wirklich ein Fortschritt? Bei der Präsentation des neuen Smartphones "P30 Pro" wollte Huawei zeigen, wie das Handy den Autoschlüssel ersetzen kann. Anders als bisher, muss man keine App mehr auf dem Handy öffnen und einen virtuellen Knopf drücken, um das Auto zu entsperren – sondern einfach nur das Telefon an den Türgriff halten. Zack, schon entriegelt sich der Wagen – jedenfalls in der Theorie. Der mitgebrachte Audi Q8 reagierte allerdings so gar nicht: Zur Ehrenrettung von Huawei muss aber auch erwähnt werden, dass das System offenbar zu einem anderen Zeitpunkt funktioniert hat. Derzeit werden sechs Audi-Modelle unterstützt: A6, A7, A8, Q7, Q8 und der Audi e-tron sollen sich mit dem Huawei P30 Pro entsperren lassen, wenn als Sonderausstattung "Audi connect" an Bord ist.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.