VW ID. Space Vizzion (2019): VWs erster ID-Kombi

VW ID. Space Vizzion (2019): VWs erster ID-Kombi

Erste Infos zum ID-Kombi

Auf der LA Auto Show zeigt VW die Studie "ID. Space Vizzion". Das E-Auto soll der erste Kombi der ID-Familie werden. Neue Infos!
Volkswagen zeigt auf der LA Auto Show den siebten Ableger seiner ID-Familie: Den ID. Space Vizzion. Er soll der erste vollelektrische Variant der Marke werden und erinnert auf den Designskizzen etwas an einen Shooting Brake. Der Kombi basiert auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) und variiert die Plattform von ID.3 und Co noch weiter.

Aerodynamische Kniffe und Kunstleder

Prägnant ist die aerodynamisch gestaltete Fronthaube, die den Luftstrom besonders günstig über das Auto leiten soll. Laut VW können so im späteren Serienfahrzeug Reichweiten von bis zu 590 km nach WLTP möglich sein. Im Innenraum soll es ein volldigitales Cockpit geben. Bei den Materialien wurde auf Nachhaltigkeit geachtet, vieles besteht aus nachhaltigen Rohstoffen. Darunter fällt zum Beispiel ein Kunstleder, das aus Reststoffen aus der Apfelsaftproduktion hergestellt wird. Die Serienversion ist für 2021 geplant.

Autor:

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.