Hyundai Santa Fe (2018): Preis, Ausstattung, Motoren

Hyundai Santa Fe (2018): Preis, Ausstattung, Motoren

— 22.02.2018

Das ist der neue Santa Fe

Hyundai zeigt den neuen Santa Fe, der etwas größer wird und das neue Familiengesicht trägt. AUTO BILD hat alle Infos!

Vorstellung
Innenraum & Connectivity
Ausstattung
Motoren


Die Form des neuen Santa Fe ist ans Design des Hyundai Kona angelehnt.

Hyundai hat den neuen Santa Fe vorgestellt, der noch 2018 auf den Markt kommt. Der seit 2012 gebaute aktuelle Santa Fe erhält für das Modelljahr 2018 einen komplett neu entwickelten Nachfolger. Er basiert auf dem kürzlich aufgefrischten Kia Sorento und wird deshalb etwas größer. Die Front des SUVs reiht sich jetzt optisch bei den anderen aktuellen Hyundai-Modellen ein. Sas Design wurde insgesamt vom kleineren Kona inspiriert. Der Santa Fe misst 4,8 Meter in der Länge und 1,9 Meter in der Breite. Der längere Radstand verspricht mehr Platz im Innenraum. Insgesamt soll das SUV komfortabler geworden sein. Optional ist ein selbstregulierendes Fahrwerk erhältlich, das immer die gleiche Bodenfreiheit sichern soll.

Preis wird beim Einstiegsmodell leicht steigen

Auf Wunsch gibt es für das SUV eine dritte Sitzreihe.

Den Santa Fe wird es auch mit drei Sitzreihen geben. Diese Ausführung wird ab 2019 den Namen Santa Fe XL tragen. Die Koreaner arbeiten derzeit sogar an einem achtsitzigen SUV, das unter komplett neuem Namen angeboten und 2019 auf den Markt kommen soll. Hyundai hat bereits angedeutet, dass das neue Modell etwas teurer wird als das Alte, somit wahrscheinlich 32.000 Euro kosten wird. Die aktuelle Generation startet bei 31.490 Euro. Insgesamt will Hyundai sein SUV-Angebot deutlich ausbauen. Daher kommen zwischen 2018 und 2020 zwei weitere neue Modelle auf den Markt. Seine Premiere hat der Santa Fe auf dem Genfer Autosalon (08. bis 18. März 2018).

Autosalon Genf 2018: Die wichtigsten Auto-Neuheiten

Apple CarPlay und Android Auto sind Serie

Das Infotainmentsystem wird über einen freihstehenden Touchscreen bedient.

Der hochwertigeren Versionen des Santa Fe bekommen ein modernes Infotainmentpaket, das Hyundais neuestes Navigationssystem AVN 5.0 beinhaltet. Die einfacheren Ausstattungen verfügen über ein ebenfalls freistehendes 7-Zoll-Display. Alle Varianten verfügen über Apple CarPlay und Android Auto. Beheiz- und kühlbare Sitze sollen den Komfort erhöhen. Die hochwertige Soundanlage passt mit steigender Geschwindigkeit automatisch die Lautstärke der Musik an die Wind- und Motorengeräusche an.

Gebrauchtwagensuche: Hyundai Santa Fe

Die Assistenzsysteme des Hyundai Santa Fe

Der Santa Fe bietet eine Vielzahl an elektronischen Helfern.

Die Fahrassistenzsystemen werden bei Hyundai unter Smart Sense zusammengefasst. Inbegriffen ist beispielsweise der weiterentwickelte Querverkehrswarner, der während des rückwärtigen Ausparkens bei drohender Kollision vor heranfahrenden Fahrzeugen warnt und den neuen Santa Fe selbstständig abbremsen kann. Der Safety Exit Assist verriegelt die Türen, wenn sich ein Fahrzeug von hinten nähert. So können Unfälle beim unbedachten Öffnen der Tür verhindert werden. Im neuen Santa Fe ist, angeblich weltweit zum ersten Mal, der Rear Occupant Alert verfügbar: Das beim Parken aktive Schutzsystem verfügt über einen Ultraschallsensor und erkennt Bewegungen auf den hinteren Sitzplätzen. Der Fahrer wird visuell und akustisch auf Personen hingewiesen, die sich im Fahrzeug befinden. So kann zum Beispiel bei besonders hohen Temperaturen ein Warnsignal daran erinnern, dass Personen oder Tiere nicht im Wagen zurückgelassen werden sollten.

Neue Hyundai und Kia (bis 2018)

Achtgangautomatik ist beim Santa Fe serienmäßig

Die Basismotorisierung ist ein 2,4 Liter großer Vierzylinder.

Für den Santa Fe sind zwei Benzin- und ein Dieselmotor lieferbar. Der 2,4 Liter große Basisbenziner mit vier Zylindern und ohne Aufladung leistet 185 PS. Der 2,0-Liter-Turbobenziner produziert rund 232 PS. Die wichtigste Neuheit ist der 2,2 Liter große Turbodiesel. Der Selbstzünder entwickelt 200 PS. Alle Motoren sind an ein neues Automatikgetriebe mit acht Stufen gekoppelt.

Autoren: Elias Holdenried,

Stichworte:

Allradantrieb SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen