Infografik Spritpreise ADAC Mai 2012

Rund 170 Spritsparer im Überblick

Spritverbrauch: Die sparsamsten Autos Spritverbrauch: Die sparsamsten Autos Spritverbrauch: Die sparsamsten Autos

Aktuelle Spritpreisentwicklung: Günstig tanken

— 02.06.2017

Spritpreis dürfte wieder steigen

Tanken war im Mai günstig, für Dieselfahrer sogar sehr günstig. Aber die Aussichten sind nicht besonders rosig. So sparen Sie, und zwar nicht nur in der Reisezeit!

Online-Voting

'Was tanken Sie?'

(dpa/cj/mas) Nach einem teuren Start zum Feiertag hat sich der Mai 2017 als Wonnemonat für Autofahrer entpuppt. Sie sparten beim Tanken im Vergleich zum April rund zwei Cent pro Liter Benzin und sogar drei Cent pro Liter als Dieselkunde. Das ergab die aktuelle Auswertung des Verbraucherinformationsdienstes clever-tanken.de (ein Beteiligungsunternehmen der Axel Springer Auto Verlag GmbH). Im Durchschnitt kostete der Liter Super E10 im Mai 1,3291 Euro, vier Tankfüllungen à 60 Liter schlugen also mit rund 319 Euro zu Buche. Das waren 5,53 Euro weniger als noch im April. Für Diesel wurden laut clever-tanken.de pro Liter durchschnittlich 1,1300 Euro aufgerufen – der bisher niedrigste Durchschnittswert im Jahr 2017. Vier Tankfüllungen à 60 Liter Diesel waren damit 6,24 Euro günstiger als im Vormonat.
Anzeige

Benzin sparen mit der clever-tanken-App

Alles zum Thema Tanken
Neue Verbrauchsmessung: Kfz-Steuer drastisch höher

"Dennoch sollten sich Autofahrer in den kommenden Wochen eher darauf einstellen, wieder mehr Geld an den Zapfsäulen auszugeben", sagte Steffen Bock, Geschäftsführer von clever-tanken.de.  Zum einen hätten sich die Ölminister der Opec sowie Vertreter von elf Nicht-Opec-Ländern bei einem Treffen in Wien am 25. Mai 2017 dazu entschieden, die Rohölförderung weiter zu drosseln, um den seit Jahren niedrigen Rohölpreis wieder nach oben zu hieven. Als weiteren Grund nannte Bock die bevorstehenden bundesweiten Sommerferien: "Viele Tankstellen werden die Urlaubswelle nutzen, um die Preise an den Zapfsäulen anzuziehen."

Die Wahrheit über Tank-Mythen

Anzeige

Benzinpreissuche

Preise suchen und clever sparen

  • aktuelle Preise ohne Anmeldung
  • Preisalarm
  • Preisentwicklung im Tagesverlauf

So können Sie sparen!

Um so wichtiger ist es für preisbewusste Autofahrer, Tipps zum Sparen zu beachten. So sollten Reisende vor und während ihrer Fahrt mithilfe von Internet, Navi oder App prüfen, wo das Tanken entlang der geplanten Fahrtroute am günstigsten ist. Außerdem gilt es zu vermeiden, am Mittag und in den späten Abendstunden zu tanken, da die Preise in diesen Zeiträumen am höchsten sind. Wer auf günstigere Tankstellen ausweichen will: Eine Liste autobahnnaher Tankstellen gibt es beim ADAC. Deutlich billiger tanken Auslandsreisende übrigens in Österreich, Tschechien, Polen und Luxemburg – teurer ist es dagegen in Dänemark, den Niederlanden und vor allem in Italien.
Hilfe beim Spritsparen gibt es im Internet bei clever-tanken.de, dem Spritpreismonitor oder beim ADAC sowie in Navigationssystemen oder Apps für Smartphone, Tablet und Apple Watch. Wer sein Smartphone im Auto über die Handyhalterung ZeroTouch von Logitech nutzt, findet die günstigste Zapfsäule der Umgebung dank einer Kooperation mit clever-tanken.de künftig ganz einfach per Spracheingabe.

Spritverbrauch zu hoch: Häufige Ursachen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung