Der BMW X3 gehört zu den beliebtesten Mittelklasse-SUVs und hat vor nicht allzu langer Zeit ein Facelift spendiert bekommen. Die Motorenpalette des X3 ist sehr umfangreich: Neben vier Benzinern und drei Dieseln ist seit 2020 auch ein Plug-in-Hybrid und mit dem iX3 seit Anfang 2021 auch eine Elektroversion im Angebot. Ein Schnäppchen ist der X3 allerdings in keinem Fall. In der Basisversion xDrive20i kostet das SUV bereits 51.400 Euro. Der 292 PS starke Plug-in-Hybrid xDrive30e schlägt sogar mit mindestens 60.300 Euro zu Buche. Wer nicht so viel Kapital binden möchte, der sollte sich das aktuelle Leasingangebot für den BMW X3 genauer anschauen!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Gewerbekunden den BMW X3 xDrive30e momentan für 337,07 Euro netto pro Monat leasen. Diese Konditionen gelten aber nur in Verbindung mit einer einmaligen Sonderzahlung in Höhe von 3750 Euro, die vom Leasingnehmer als Vorleistung erbracht werden muss. Bei korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) wird der Betrag allerdings voll erstattet. Bedingung für die volle Rückzahlung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Diese Voraussetzung ist allerdings kein Problem, da die Vertragslaufzeit lange 60 Monate beträgt. Auf Wunsch kann der X3 aber auch für 36 (422,23 Euro netto) oder 48 Monate (369,45 Euro netto) geleast werden. Die Freikilometer sind mit den üblichen 10.000 pro Jahr angegeben. Wer will, erhöht die Laufleistung auf 15.000 (352,74 Euro netto) oder 20.000 Kilometer jährlich (369,35 Euro netto). (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)
Unabhängig von der Laufzeit und den Freikilometern werden einmalige Kosten für die Bereitstellung in der BMW-Welt München fällig. Diese betragen vergleichsweise günstige 567,23 Euro netto (675 Euro brutto), sodass sich in Summe Gesamtleasingkosten von 20.791,43 Euro netto (337,07 Euro mal 60 plus 567,23 Euro) bei fünf Jahren Laufzeit und 15.767,51 Euro netto (422,23 Euro mal 36 plus 567,23 Euro) bei drei Jahren Laufzeit ergeben.
Anzeige
Shell Recharge
Shell Recharge Laden

„Ich fahr mal eben zum Tanken“ bekommt mit dem E-Auto eine ganz neue Bedeutung.

Shell baut sein Schnellladenetz kontinuierlich aus. Die Säulen verkürzen Ladezeiten deutlich.

In Kooperation mit

Shell Logo

Dafür bekommen Gewerbekunden ein 292 PS starkes SUV, das im AUTO BILD-Test gerade mal 4,5 Liter pro 100 Kilometer verbraucht hat. Da lässt es sich auch verschmerzen, dass der X3 die angegebene rein elektrische Reichweite von 42 bis 50 Kilometern mit nur 34 Kilometern doch recht deutlich untertroffen hat. Dafür kann der BMW mit einer guten Ausstattung überzeugen. Serienmäßig an Bord sind unter anderem: 18-Zoll-Felgen, Einparkhilfe, BMW Live Cockpit Plus mit Navi und WLAN Hotspot, Drei-Zonen-Klimaautomatik, Sportsitze und LED-Scheinwerfer. Wem das noch nicht reicht, der X3 ist ein gegen Aufpreis frei konfigurierbarer Neuwagen. Die unverbindliche Lieferzeit gibt der Leasingpartner mit vergleichsweise kurzen vier bis fünf Monaten an. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!