Ford Fiesta ST Performance Edition

Ford Fiesta ST Performance Edition (2019): Sondermodell

Fiesta ST: Sondermodell für England

Ford legt den Fiesta ST in Großbritannien als Sondermodell auf. AUTO BILD verrät, was den Fiesta ST Perfomance Edition von der Serie abhebt!
Limitierte Sonderserie des Fiesta ST: Ford legt in Großbritannien den Fiesta ST Perfomance Edition auf. Die auf 600 Exemplare limitierte Kleinserie gibt es ausschließlich in grellem Orange und als Dreitürer. Motorisch hat der Fiesta ST Performance Edition nicht zugelegt und leistet immer noch 200 PS aus dem bekannten 1,5-Liter-Ecoboost-Dreizylinder. Das Drehmoment liegt weiterhin bei 290 Nm. Damit sprintet der Sport-Fiesta in 6,5 Sekunden auf Tempo 100 und rennt maximal 232 km/h.

Leichtere Felgen und Nordschleifen-Fahrwerk

Die Änderungen konzentrieren sich auf Fahrwerk und Felgen. So verbaut Ford im Editionsmodell ein nach eigener Aussage Nordschleifen-erprobtes Fahrwerk, das den Aufbau des Fiesta vorne um 15 Millimeter, hinten um zehn Millimeter näher an die Straße holt. Zusätzlich lassen sich Zug- und Druckstufe justieren. Für eine Reduzierung der ungefederten Massen sorgen Zehnspeichen-Felgen in 18 Zoll. Diese sollen insgesamt sieben Kilogramm Gewicht einsparen. Offizielle Preise für das nur in Großbritannien angebotene Sondermodell nennt Ford nicht, rund 3500 Euro Aufschlag gelten aber als realistisch. Ab September 2019 soll der Fiesta ST Performance Edition dann auf englischen Straßen fahren.

Ford Fiesta ST Performance Edition

Autor: Peter R. Fischer

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.