Den Kona bietet Hyundai in gleich drei Antriebsvarianten an: als reinen Verbrenner, als Hybrid oder als Elektroauto. Gerade die Elektro-Version erfreut sich steigender Beliebtheit, ist sie doch mit einer Reichweite von bis zu 484 Kilometern nach WLTP für die meisten Fahrprofile vollkommen ausreichend. Optisch hebt sich das kleine SUV vor allem an der Front von den Versionen mit Verbrenner ab. Weil der Kona keinen Grill zur Kühlung braucht, hat er auch keinen, dieser Bereich ist komplett geschlossen. Dafür befindet sich hier, etwas seitlich der Mitte, die Ladeklappe. Seit dem kleinen Facelift Anfang 2021 sind die Beplankungen rundum lackiert, und im Innenraum ist serienmäßig ein 10,25 Zoll großes digitales Cockpit zu finden. Auch damit hebt sich das Elektroauto von den beiden anderen Kona-Varianten ab – leider auch mit dem Preis. Mit mindestens 35.650 Euro ist der Kona Elektro die teuerste Version des SUVs. Aktuell lässt sich aber einiges sparen. Bei carwow.de gibt es bis zu 13.981 Euro Rabatt auf den Hyundai, die Förderprämie für Elektroautos ist dabei schon mit eingerechnet. Es kommen aber noch Überführungskosten hinzu.
Hinweis
Hyundai Kona Elektro bis zu 13.981 Euro günstiger bei carwow.de
Am meisten lässt sich beim Topmodell in der Ausstattung Prime sparen. Der Kona Elektro kommt dann immer mit dem stärkeren 204-PS-Motor und 64 kWh großer Batterie. Die schafft die bereits erwähnte Reichweite von bis zu 484 Kilometern und ist an einem Schnellader in 47 Minuten wieder zu 80 Prozent geladen. In der Preisliste sind in dieser Ausstattung die meisten Häckchen schon ab Werk gemacht. Der Kona Elektro kommt mit Voll-LED-Scheinwerfern und LED-Rückleuchten, Parkpiepsern vorn und hinten, getönten Scheiben, dem Navigationspaket, das beinhaltet beispielsweise den größten 10,25-Zoll-Touchscreen fürs Infotainment (das natürlich immer online ist), ein Soundsystem und eine Verkehrszeichenerkennung sowie dem Assistenzpaket. Damit sind der adaptive Totwinkelassistent, das Head-up-Display, der Ausstiegsassistent und der Querverkehrswarner hinten mit Notbremsassistent serienmäßig. So umfangreich ausgestattet kostet das SUV dann auch 48.450 Euro. Eigentlich, denn bei carwow.de lassen sich bis zu 3441 Euro zusätzlich zur Umweltprämie sparen. Die besten Angebote gibt es schon ab 35.259 Euro.

Schon bei der Basis lässt sich einiges sparen

Aber auch die Basis ist ziemlich gut ausgestattet und damit überaus attraktiv. Serienmäßig sind beispielsweise 17-Zoll-Räder, Licht- und Regensensoren, beheizbare und elektrisch einklappbare Seitenspiegel, ein acht Zoll großes Zentraldisplay und ein Lederlenkrad an Bord. Das Standardmodell kommt allerdings mit dem kleineren Motor (136 PS) und dem kleineren Akku. Dessen 39,2 kWh reichen für bis zu 305 Kilometer, auch er ist an einer Schnellladestation in 47 Minuten wieder zu 80 Prozent gefüllt. Der Listenpreis für den Basis-Kona-Elektro liegt bei 35.650 Euro. Bei carwow.de gibt es eine Ersparnis von bis zu 12.039 Euro inklusive Umweltprämie, das kleine SUV gibt es also schon ab 23.611 Euro.