Platz 1 mit 522 von 800 Punkten: Kia Niro 1.6 GDI PHEV, Ausstattung Spirit. Ausgewogener Teilzeitstromer, der sich den knappen Sieg über das insgesamt luftigere Raumangebot sichert. Preis: ab 40.290 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 13.625 Euro).
Platz 2 mit 516 Punkten: Renault Captur E-Tech 160 PHEV, Ausstattung Initiale Paris. Ebenfalls überzeugender Plug-in-Auftritt mit solider E-Reichweite. Zu viele kleine Schrullen kosten am Ende den Sieg. Preis: ab 37.600 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 12.689 Euro).

Ohne Saft aus der Steckdose funktioniert heutzutage so gut wie gar nichts mehr. Das Smartphone, die Smartwatch, der Laptop, selbst der Mixer fürs kalt geschredderte Fallobst am Morgen braucht 230 Volt. Eine derartige Abhängigkeit umgehen Plug-in-Hybride wie der neue Renault Captur und der Kia Niro. Die Teilzeitstromer kommen im Fall der Fälle auch ohne Steckverbindung mit der Haushaltssteckdose, der Wallbox oder Ladesäule aus. Ein entspannendes Gefühl der Sicherheit, wenn der Benziner bei leerem Akku einfach übernimmt und per Rekuperation wieder lokal emissionsfreie Kilometer generiert.

Kia setzt beim Niro auf eine straffere Abstimmung

Kia Niro 1.6 GDI PHE
Knackig: Das Fahrwerk des Niro ist nicht annähernd so flauschig wie bei dem Konkurrenten Capture.
Sowohl Kia als auch Renault nutzen dazu einen 1,6-Liter-Saugbenziner mit 105 beziehungsweise 92 PS. Die Elektromotoren leisten 61 und 67 PS. Die Systemleistung beläuft sich beim Niro auf 141 und beim Captur aus 158 PS. Trotz des gesteigerten Drehmoments dank der E-Unterstützung raten wir vom Linke-Spur-Ritt grundsätzlich ab. Sportlichkeit steht weder hier noch da im Lastenheft. Das Fahrwerk des Captur überzeugt trotz 18-Zoll-Alus mit französisch gelassener Art, federt auf langen Wellen gut ab, neigt bei zu flotter Fahrt jedoch zum Wanken. Die Lenkung ist für ein Kompakt-SUV in Ordnung, aber wenig kommunikationsfreudig. Der Kia verhält sich hier nicht unbedingt anders, lässt aber Punkte beim Federungskomfort liegen, gibt sich deutlich straffer.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Kia  Niro 1.6 AT Edition 7 NAVI AHK , Jahr 2017, Hybrid
17.890
Kia Niro 1.6 AT Edition 7 NAVI AHK , Jahr 2017, Hybrid
Kilometerstand99.400 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung05/2017
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 88 g/km*
Image Kia  Niro 1.6 GDI HEV Vision 6-DCT , Jahr 2017, Hybrid
18.490
Kia Niro 1.6 GDI HEV Vision 6-DCT , Jahr 2017, Hybrid
Kilometerstand72.718 km
Leistung104 KW (139 PS)
Erstzulassung09/2017
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 88 g/km*
Image Kia  Niro Spirit 1.6 Hybrid DCT Leder-/Advanced-Drive , Jahr 2016, Benzin
19.890
Kia Niro Spirit 1.6 Hybrid DCT Leder-/Advanced-Drive , Jahr 2016, Benzin
Kilometerstand69.990 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung09/2016
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 4,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 101 g/km*
Image Kia  Niro 1,6 DCT Hybrid Spirit Drive Assist Leder , Jahr 2016, Hybrid
19.970
Kia Niro 1,6 DCT Hybrid Spirit Drive Assist Leder , Jahr 2016, Hybrid
Kilometerstand43.500 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung10/2016
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 4,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 101 g/km*
Image Kia  Niro Vision Navi Sitz+Lenkradheiz. Sommer+Winterräder , Jahr 2017, Benzin
19.990
Kia Niro Vision Navi Sitz+Lenkradheiz. Sommer+Winterräder , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand49.540 km
Leistung104 KW (139 PS)
Erstzulassung01/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 88 g/km*
Image Kia  Niro Vision Navigation , Jahr 2017, Hybrid
20.950
Kia Niro Vision Navigation , Jahr 2017, Hybrid
Kilometerstand47.851 km
Leistung104 KW (139 PS)
Erstzulassung08/2017
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 88 g/km*
Image Kia  NIRO 1.6 HEV DCT Vision Navi LAST Klima Navi , Jahr 2017, Hybrid
21.250
Kia NIRO 1.6 HEV DCT Vision Navi LAST Klima Navi , Jahr 2017, Hybrid
Kilometerstand46.500 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung06/2018
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 3,8 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 88 g/km*
Image Kia  Niro 1.6 Hybrid Vision (EURO 6d-TEMP) , Jahr 2019, Hybrid
21.350
Kia Niro 1.6 Hybrid Vision (EURO 6d-TEMP) , Jahr 2019, Hybrid
Kilometerstand54.900 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung07/2019
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 3,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 86 g/km*
Image Kia  Niro Spirit Leder Navi Sitz+Lenkradheiz JBL-Sound , Jahr 2018, Hybrid
21.777
Kia Niro Spirit Leder Navi Sitz+Lenkradheiz JBL-Sound , Jahr 2018, Hybrid
Kilometerstand66.502 km
Leistung104 KW (139 PS)
Erstzulassung01/2018
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 4,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 101 g/km*
Image Kia  Niro 1.6 Hybrid Spirit DCT NAVI BI-XENON ACC , Jahr 2018, Hybrid
21.899
Kia Niro 1.6 Hybrid Spirit DCT NAVI BI-XENON ACC , Jahr 2018, Hybrid
Kilometerstand53.600 km
Leistung77 KW (103 PS)
Erstzulassung08/2018
Zum Inserat
Anfragen
Hybrid, 4,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 101 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mitIn Kooperation mit heycar
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Im Captur leistet sich das Antriebs-Duo eine Schwäche

Renault Captur E-Tech 160 PHEV
Unschön: Zwischen 70 und 100 km/h verliert der Captur-Antrieb an Schub – Obacht beim Überholen!
Unter Last dröhnen die Sauger ordentlich, genehmigen sich auf der Autobahn nur noch wenig umweltfreundliche 8,7 (Niro) bis 9,2 Liter Super. Auffällig: Beim Sprint auf Landstraßentempo verliert der Captur zwischen 70 und etwa 100 km/h spürbar an Schub, was beim Überholvorgang alles andere als toll ist. Der Kia kennt dieses Problem nicht, zieht aber auch nicht davon. Der Doppelkuppler weiß die sechs Gänge vernünftig zu sortieren, das gilt gleichermaßen für das Renault-Multi-Mode-Getriebe. Das Zusammenspiel zwischen Benziner und E-Motor beherrschen beide gut, wobei uns der Captur noch eine Spur besser gefällt. Gerade dann, wenn die flüsterleise Stille bei reinem E-Antrieb endet und der Benziner sich zur Unterstützung wieder zuschaltet, wirkt die ganze Sache etwas stimmiger. Bei vorausschauender Fahrt erlauben beide problemloses Ein-Pedal-Fahren.
Gebrauchtwagen mit Garantie
Image Renault  Captur Life Energy , Jahr 2017, Benzin
9.790
Renault Captur Life Energy , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand90.000 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung08/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 114 g/km*
Image Renault  CAPTUR 0,9 TCE 90 LIFE , Jahr 2017, Benzin
9.990
Renault CAPTUR 0,9 TCE 90 LIFE , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand8.301 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung11/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 114 g/km*
Image Renault  Captur ENERGY TCe 90 Start&Stop Experience , Jahr 2016, Benzin
10.985
Renault Captur ENERGY TCe 90 Start&Stop Experience , Jahr 2016, Benzin
Kilometerstand89.900 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung08/2016
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 114 g/km*
Image Renault  Captur ENERGY dCi 90 Helly Hansen , Jahr 2014, Diesel
11.115
Renault Captur ENERGY dCi 90 Helly Hansen , Jahr 2014, Diesel
Kilometerstand65.000 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung12/2014
Zum Inserat
Anfragen
Diesel, 3,7 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 95 g/km*
Image Renault  Captur Experience TCe 90 , Jahr 2017, Benzin
11.390
Renault Captur Experience TCe 90 , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand66.390 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung12/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 114 g/km*
Image Renault  Captur Dynamique Navi , Jahr 2015, Benzin
11.850
Renault Captur Dynamique Navi , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand64.800 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung08/2015
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Renault  Captur Dynamique TCe 90 PDC+NAVI+Sitzheizung+AHK , Jahr 2015, Benzin
11.900
Renault Captur Dynamique TCe 90 PDC+NAVI+Sitzheizung+AHK , Jahr 2015, Benzin
Kilometerstand37.650 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung07/2015
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Renault  Captur TCe 90 Dynamique Standort Bad Malente , Jahr 2014, Benzin
11.980
Renault Captur TCe 90 Dynamique Standort Bad Malente , Jahr 2014, Benzin
Kilometerstand57.100 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung12/2014
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 119 g/km*
Image Renault  Captur Life ENERGY TCe 90 Klima, Bluetooth, Gara , Jahr 2017, Benzin
11.990
Renault Captur Life ENERGY TCe 90 Klima, Bluetooth, Gara , Jahr 2017, Benzin
Kilometerstand37.392 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung07/2017
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,4 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 128 g/km*
Image Renault  Captur Dynamique ENERGY TCe 90 +Klimaanlage+PDC+ , Jahr 2016, Benzin
11.990
Renault Captur Dynamique ENERGY TCe 90 +Klimaanlage+PDC+ , Jahr 2016, Benzin
Kilometerstand30.000 km
Leistung66 KW (89 PS)
Erstzulassung06/2016
Zum Inserat
Anfragen
Benzin, 5,1 l/100km (komb.), CO2 Ausstoß 114 g/km*
Weitere Gebrauchtwagen anzeigen
In Kooperation mitIn Kooperation mit heycar
Rechtliche Anmerkungen
* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Ganz ohne Zutun des Verbrenners erreichen sie eine fast identische elektrische Reichweite: 53 Kilometer schafft der Renault, 52 Kilometer der Kia. Das egalisiert der Niro mit geringerem Spritkonsum: 4,3 zu 5,0 Liter lautet das Ergebnis auf unserer Sparrunde. Auf der Normrunde mit Autobahnanteil gönnt sich der Kia über 100 Kilometer 5,8 Liter, der Renault 6,5. Okay, von den utopischen Werksangaben um 1,5 Liter aber wie immer weit entfernt.

Bei den Grundpreisen tun sich die beiden nicht viel

Renault Captur E-Tech 160 PHEV        Kia Niro 1.6 GDI PHE
An der Kasse auf Augenhöhe: Den Kia gibt es ab 33.990 Euro, der Renault kostet mindestens 33.600 Euro.
Weder der Kia noch der Renault dürfen sich als Raumwunder bezeichnen, die Plug-in-Technik kostet stellenweise sogar noch Platz. Problemstellen sind in erster Linie Fond und Kofferraum. Der Renault holt hier dank seiner um 16 Zentimeter verschiebbaren Rückbank mehr Punkte im Kapitel Variabilität, der Kia lässt dem Kopf dagegen mehr Freiraum. Vorn reisen Fahrer und Beifahrer sehr komfortabel, was die elektronische Unterhaltung betrifft, zeigt gerade der Captur erfreulich positive Seiten. Das System erfüllt, ähnlich wie das des Kia, alle Grundbedürfnisse ohne nervige Macken, beim Niro profitiert die Bedienung von mehr mechanischen Reglern und Kurzwahltasten. Der Captur setzt nach wie vor auf den Satelliten rechts hinterm Lenkrad, der etwas mehr Eingewöhnung verlangt.

Bildergalerie

Renault Captur E-Tech 160 PHEV        Kia Niro 1.6 GDI PHE
Kia Niro 1.6 GDI PHE
Renault Captur E-Tech 160 PHEV
Kamera
Zwei Plug-in-Hybrid-SUVs im Test

33.600 Euro hätte Renault gern, Kia freut sich über eine Überweisung in Höhe von mindestens 33.990 Euro. Nicht vergessen: Knapp 7200 Euro Umweltprämie (inkl. Mehrwertsteuer) für Plug-in-Hybride unter 40.000 Euro gehen noch einmal ab. In der Preisliste nicht weit voneinander entfernt, trennen unsere beiden Testwagen satte 6690 Euro. Der Kia steht mit der Rundum-sorglos-Linie Spirit in der Tiefgarage, kostet so mindestens 40.290 Euro. Allerdings: Beim Renault entspricht erst die Ausstattung Initiale Paris (ab 37.600 Euro) in etwa dem Kia-Niveau. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Fazit: Sowohl der Renault als auch der Kia elektrisieren zu Recht. Und beide überzeugen mit durchaus pendler-tauglicher E-Reichweite. Letztlich entscheidet hier nicht die Technik, sondern ganz profan der Alltag. In diesem Fall setzt sich der Koreaner vor allem über das bessere Platzangebot durch.

Fazit

von

AUTO BILD
Sowohl der Renault als auch der Kia elektrisieren zu Recht. Und beide überzeugen mit durchaus pendler-tauglicher E-Reichweite. Letztlich entscheidet hier nicht die Technik, sondern ganz profan der Alltag. In diesem Fall setzt sich der Koreaner vor allem über das bessere Platzangebot durch.

Von

Christoph Richter