Bildergalerie VW Beetle Final Edition

VW Beetle Final Edition (2019): alle Infos, Preis, Optik, Käfer

Final Edition: schon jetzt ein Klassiker!

Der VW Beetle wird eingestellt. Zum Abschied gibt es die "Final Edition" mit Bezug zum letzten Käfer aus dem Jahr 2003. AUTO BILD hat alle Infos und den Fahrbericht!
Schluss jetzt: Mitte 2019 wird die Produktion des VW Beetle eingestellt. Ob es einen Nachfolger und damit die vierte Generation geben wird, das steht noch nicht fest. Gerüchte stehen im Raum, der Beetle könnte elektrisch ein Comeback feiern. Aber bis dahin wird sicherlich noch ein halbes Jahrzehnt vergehen. Zum Abschied der dritten Generation hat Volkswagen in den USA den VW Beetle Final Edition präsentiert.

Inspiriert vom Käfer "Última Edición"

Der Beige-Ton "Safari Uni" erinnert an die "Última Edición" des VW Käfer.

Inspiriert ist die Sonderserie von der "Última Edición", mit der im Jahr 2003 der VW Käfer verabschiedet wurde. Wie die "Última Edición" ist auch die "Final Edition" in den Farben Beige (Safari Uni) und Hellblau (Stonewashed Blue) erhältlich. Zudem gibt es für die Final Edition-Modelle noch die Farben Pure White, Deep Black Perleffekt und Platinum Grey. Das Stoffdach des Cabriolets ist in Braun ausgeführt. Äußerlich ist der VW Beetle Final Edition neben den Sonderfarben auch durch den "Käfer"-Schriftzug auf der Heckklappe zu erkennen. Es ersetzt den "Turbo"-Schriftzug. Zudem trägt der letzte Beetle Chromapplikationen an der Karosserie. Beheizte Wischwasserdüsen, Schiebedach beim Coupé, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit LED-Tagfahrleuchten, LED-Rücklichter, Nebelleuchten sowie 17/18-Zoll große Leichtmetallfelgen gehören zur Serienausstattung.

Leider nur mit Automatik

Ein manuelles Getriebe würde besser zum Retro-Charakter des Beetle passen.

Im Cockpit nimmt man in der Final Edition auf gesteppten Nappaledersitzen (SEL) Platz. Beim Lederlenkrad sticht sofort der verchromte "Beetle"-Schriftzug auf der unteren Speiche ins Auge. Die Schuhsohlen werden auf Edelstahlpedalen gebettet. Das typische "Käferfach", also das spezielle Handschuhfach, sorgt für Retro-Gefühle. Nur schade, dass der 176 PS starke 2.0-TSI-Motor nur in Kombination mit dem Sechsgang-Automatikgetriebe angeboten wird. Ein manuelles Getriebe passt doch viel besser zum Retro-Charakter des Beetle. In den USA ist der Beetle Final Edition zu Nettopreisen ab 23.045 Dollar erhältlich, das Beetle Cabriolet Final Edition kostet mindestens 27.295 Dollar. In Europa wird das finale Sondermodell leider nicht angeboten.

Neue VW (2019, 2020, 2021, 2022)

Robin Hornig

Robin Hornig

Fazit

Es ist ein komisches Gefühl, mit dem Sondermodell unterwegs zu sein. Der Beetle baut nicht auf der aktuellen VW-Plattform MQB auf und hat sicherlich dadurch seinen Charme. Der Retro-Käfer ist bereits jetzt zeitlos und wird in der VW-Geschichte den Punkt vor dem großen Wandel zur Elektromobilität markieren. Das macht ihn jetzt schon zum Klassiker.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.