Wer ein luxuriöses Wohnmobil, einen coolen Youngtimer und ein außergewöhnliches Sammlerstück auf vier Rädern haben möchte, muss nicht nach drei verschiedenen Autos suchen. Denn es gibt auf dem Markt immer mal wieder einen Camper von Dehler zu kaufen.
Die waren wegen einzigartiger konstruktiver Lösungen, viel Ausstattung und einer bemerkenswerten Verarbeitungsqualität zu ihrer Zeit echte Luxusgefährte beziehungsweise Statussymbole. Heute gelingt so einem Dehler-Bus die Quadratur des Kreises: Man ist mit ihm auf einem Campingplatz in der Bretagne genauso gut aufgehoben wie beim T4- oder VW-Youngtimer-Treffen.
Hinweis
VW T4 Dehler GL bei eBay 

Bilder zeigen topgepflegten Bus mit 130 PS

In Poznan (Polen, an der E30 zwischen Frankfurt an der Oder und Warschau) wird aktuell ein VW T4 Dehler GL aus dem Jahr 1992 zum Verkauf angeboten. Auf dem Preisschild stehen 11.750 Euro. Das Auto kann laut Anzeige geliefert werden und muss erst bei Anlieferung bezahlt werden. Es handelt sich laut Anbieter um einen originalen Dehler GL mit voller Ausstattung inklusive Klimaanlage, Standheizung und Tempomat. Dazu kommen unter anderem ein Radio mit CD-Player, eine Sitzheizung, Servolenkung, elektrische Fensterheber und eine Anhängerkupplung. Eine Alarmanlage und ABS sind ebenfalls an Bord. Der Inserent beschreibt den Innenraum als sehr gepflegt. Geht man nach den in der Anzeige veröffentlichten Bilder, könnte das fürs ganze Auto gelten. Für ausreichenden Vortrieb sorgen 130 PS aus 2,5 Litern Hubraum. Auf dem Kilometerzähler stehen 275.000 Kilometer.                                                                                               
VW T4 Dehler Optima
Wurde ein Dehler-Bus ordentlich behandelt, funktioniert die Einrichtung problemlos bis ins hohe Alter.

Das sollte man beim Kauf eines Dehler-T4 wissen

Wer sich für den Dehler begeistern kann, der kommt um einen genauen Check nicht herum. VW T4 sind solide Gesellen, die auch hohe Laufleistungen wegstecken können. Doch dafür kommt es auf die richtige Pflege an. Wurde ein T4 im Winter in einer gut belüfteten Garage abgestellt und bei Streusalz nicht auf den Straßen bewegt, ist das Blech meist in einem tadellosen Zustand. War das nicht der Fall, hat der Rost vermutlich zugeschlagen. Meist sind Falze und Kanten, Fugen und Nähte betroffen. Das ruft nach einem genauen Blick.

Clevere Lösungen aus dem Bootsbau

Dehler war eine Boots-Werft, die von den Brüdern Heinz und Willi Dehler gegründet wurde. Ende der 70er-Jahre begann Willi Dehler zusätzlich zum Jachtbau mit dem Ausbau von VW-Bussen zu Reisemobilen. Speziell seine T3- und T4-Umbauten galten damals als Premium, weil Dehler fein verarbeitete und außergewöhnlich clevere Lösungen aus dem Bootsbau für viel Platz auf wenig Grundfläche bot. Wurde so ein Reisemobil ordentlich behandelt, zeigt es seine Qualitäten bis ins Alter hinein. Einziges Manko: Die Wohnmobil-Sparte Dehler Mobilbau gibt es seit 1998 nicht mehr – und damit auch keine spezifischen Teile mehr beim Hersteller.