VW Up startet bei 13.800 Euro
• Erhältlich als Drei- und Fünftürer
• Als GTI-Version mit Turbobenziner und 115 PS

Preis und Motoren: Einstiegspreis knapp unter 14.000 Euro

Seit 2011 ist der VW Up als Nachfolger der Baureihen Fox und Lupo auf dem Markt. Sein größter Vorteil gegenüber den dreitürigen Vorgängern: Der Up wird seit 2012 auch als Fünftürer verkauft. Neben der Elektroversion ist der Kleinstwagen ausschließlich als Dreizylinder zu haben. Die Basis bildet der Einliter-Benziner mit 65 PS und 91 Nm maximalem Drehmoment. Je nach Ausstattungslinie beginnt der Preis ab 13.800 Euro, für die etwas gehobenere Serienausstattung R-Line werden mindestens 15.595 Euro fällig.
Auto-ABO
AUTO ABO

ID.3, Golf, Multivan, Ateca und weitere Modelle von VW, Seat und Skoda im Auto-Abo

Flatrate, kurze Mindestlaufzeiten und monatliche Kündbarkeit: ID.3 ab 499 Euro/Monat, Seat Ateca ab 499 Euro/Monat. Jetzt Preise vergleichen!

In Kooperation mit

AUTO ABO

Alternativ zum Benziner gibt es auch einen Erdgasantrieb. Im eco Up kommt der Dreizylinder dann auf 68 PS und bis zu 90 Nm. Der Basispreis für die Erdgasvariante liegt bei 16.365 Euro. Geschaltet wird serienmäßig per Hand über fünf Gänge – ein Automatikgetriebe ist nicht bestellbar.

VW e-Up: Größerer Akku für mehr Reichweite

Das kleinste Auto im VW-Portfolio bekam 2013 auch einen vollelektrischen Ableger. 2019 wurde der VW e-Up noch einmal überarbeitet, vor allem der Akku profitierte vom Update: Die Kapazität änderte sich von ursprünglich 16,4 kWh auf 32,3 kWh. Damit stieg die Reichweite auf 260 Kilometer nach WLTP. An der Vorderachse kommt ein E-Motor 61 kW (83 PS) und 212 Nm Drehmoment zum Einsatz.

VW Up (2021): technische Daten

VW Up
VW eco Up
VW Up GTI
VW e-Up*
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Kraftstoffart
Abzweigung
Abzweigung
Leistung/max. Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
1,0 Liter Dreizylinder
Benzin
65 PS (48 kW)/91 Nm
15,6 Sekunden
163 km/h
1,0 Liter Dreizylinder
Erdgas
68 PS (50 kW)/90 Nm
16,3 Sekunden
164 km/h
1,0 Liter Turbo-Dreizylinder
Benzin
115 PS (85 kW)/200 Nm
8,8 Sekunden
196 km/h
Elektro
61 kW (83 PS)/212 Nm
11,9 Sekunden
130 km/h
Der Basispreis von rund 22.000 Euro und die erhöhte Kaufprämie für Elektroautos steigerten die Nachfrage allerdings so sehr, dass der e-Up – ähnlich wie seine Technik-Brüder Seat Mii Electric und Skoda Citigo e iV – seit September 2020 nicht mehr bestellt werden kann. Laut VW soll der elektrische Up in Deutschland künftig nicht mehr als Neuwagen angeboten werden.

VW Up GTI: Mehr Leistung dank Turbo-Aufladung

Für mehr Fahrspaß bieten die Wolfsburger seit 2018 auch eine GTI-Version des VW Up an. Dieser fällt vor allem wegen seiner schärferen Optik mit größeren Lufteinlässen in der Frontschürze auf. Dazu steht der um 12 Millimeter tiefer gelegte Up GTI immer auf 17-Zöllern. Serienmäßig wird der Wolfsburger mit einer 6-Gang-Handschaltung bedient. Dank einer Turboaufladung reißen im 1,0 Liter-TSI des Up GTI 115 PS und 200 Nm Drehmoment an der Vorderachse.
VW UP GTI
Die Sportversion des Up hat typische GTI-Merkmale und steht serienmäßig auf 17-Zöllern.

Design & Abmessungen: Langer Radstand, kurze Überhänge

Verglichen mit seinen Vorgängern Fox und Lupo ist der Up optisch deutlich stylischer und moderner. Vorne verzichtet der Wolfsburger auf große Lufteinlässe in der Frontschürze. Weniger modern wirken jedoch die Scheinwerfer, die Straße wird immer noch mit Halogentechnik ausgeleuchtet.
VW UP 1.0 TSI
Die dunkel getönte Heckscheibe und die optisch integrierten Rückleuchten prägen das Heck des VW Up.

Hinter der B-Säule des Up macht die Fensterlinie einen Knick und steigt leicht nach oben – zumindest beim Dreitürer. Der Radstand von 2,42 Metern soll für mehr Platz im Innenraum sorgen, entsprechend kurz sind die Überhänge vorne und hinten, bei einer Gesamtlänge von 3,60 Metern. Die Heckklappe ist in dunkel getöntem Glas gehalten und integriert optisch die Rückleuchten. Diese sind aber nicht Teil der Kofferraumklappe.
Abmessungen im Überblick:
• Länge: 3,60 Meter
• Breite: 1,64 Meter
• Höhe: 1,50 Meter (1,49 Meter beim Up GTI)
• Radstand: 2,42 Meter
• Kofferraum: 251 Liter (951 Liter bei umgelegter Rückbank)

Innenraum: Knöpfe statt Touch-Bedienung

Im Innenraum ist dem Up sein Alter schon deutlicher anzusehen. Anstelle eines Digitaldisplays finden sich hinter dem Lenkrad immer noch klassische Rundinstrumente. Radio und Klimaanlage werden noch mit Knöpfen bedient, für die Navigation gibt es eine Smartphone-Halterung in der Mittelkonsole anstelle eines Zentraldisplays. In der zweiten Sitzreihe ist ausreichend Platz für zwei Personen, dahinter ist der 251 Liter große Kofferraum. Legt man die Rücksitzbank um, ergibt sich ein Ladevolumen von bis zu 951 Litern.
VW UP 1.0 TSI
Knöpfe und Drehregler statt Touchbedienung – der Innenraum des Up setzt auf alte Tugenden.

Kaufberatung: Als Dreitürer eine echte Empfehlung

Die klaren Linien des Up wirken nicht nur stylisch, sie suggerieren auch einen Bezug zur Prämisse "Form folgt Funktion". Die erste Sitzreihe bietet kaum weniger Platz als ein Golf, was besonders bei großgewachsenen Personen in puncto Bein- und Kopffreiheit zu spüren ist. Durch die geringe Fahrzeugbreite sitzen die Insassen aber relativ nah beieinander. Kaufinteressenten muss aber klar sein, dass der Platz für langbeinige Personen hintereinander nicht ausreicht.
OBD-Adapter
Carly-Adapter und Carly-App

Jetzt den Carly-Adapter bestellen und mit Rabattcode AUTOBILD 15 % sparen!

Fehlerdiagnose, Codierung und Gebrauchtwagen-Check: Mit dem OBD-Adapter für Android und iOS holst du dir die Kontrolle über dein Auto zurück!

In Kooperation mit

Carly-Logo
Auch dem Kofferraum fehlt es an Größe. Sperrige Gegenstände finden nur mit umgelegter zweiter Sitzreihe Platz im Up. Käufer der dreitürigen Version profitieren beim Up vor allem vom leichteren Einstieg und einer besseren Rundumsicht beim Schulterblick. Durch die ansteigende Fensterlinie hinter der B-Säule ist dieser auch geschickter gezeichnet. Das beste Argument für den Dreitürer: Er spart mindestens 520 Euro Aufpreis ein.

Gebrauchtwagen-Check: Was beim Kauf zu beachten ist

Den Kleinstwagen merkt man dem Up nicht an, er überzeugt mit bequemen Sitzen und einem gut abgestimmten Fahrwerk. Technisch hat der Wolfsburger einige Problemzonen seines Vorgängers Fox behoben. Doch typische Probleme beim Up sind klemmende Türschlösser, undichte Klimaanlagen, knackende Panoramadächer, pfeifende Gasdruckregler beim EcoFuel und eingerissene Wärmeschutzbleche.
Gebrauchtwagenmarkt
VW Up!

Aktuelle Angebote: VW Up

VW Up als Gebrauchtwagen mit Garantie – von ausgewählten Händlern! (in Kooperation mit HeyCar)


Zudem bemängelt der TÜV die Funktion der Fußbremse, ab dem siebten Jahr auch die Feststellbremse. Bremsscheiben und -Leitungen machen wenig Probleme. Umweltschädlicher Ölverlust tritt beim Up nur in geringem Umfang auf. Dafür ist der VW-Mini anfällig für Probleme mit der Abgasanlage.
Darauf müssen Sie beim Kauf eines gebrauchten VW Up achten:
• klemmende Türschlösser
• undichte Klimaanlage
• Funktion der Fußbremse/Feststellbremse
• Abgasanlage

Von

Sebastian Friemel