AUTO BILD Design Award

— 14.05.2009

Deutschlands Top-Modell 2009

Zum vierten Mal hat AUTO BILD das schönste Auto Deutschlands gesucht. Nach dem Hattrick von Audi mit drei Siegen in Folge geht der Titel im Jahr 2009 an Mercedes: 13 Prozent der Leser kürten die E-Klasse zur schönsten Neuerscheinung.



Wir sollten es pragmatisch sehen, diese Sache mit der Schönheit. Vielleicht so wie Oscar-Preisträger Danny Kaye. "Man sollte nur schöne Frauen heiraten", witzelte einst der US-Schauspieler, "sonst hat man keine Chance, sie wieder loszuwerden." Schön gesagt. Und doch ist gerade die Schönheit so wenig (an)greifbar wie ein glitschiges Stück Seife. Sie lässt sich weder in eine DIN-Norm pressen, noch lässt sie sich dem Betrachter diktieren. Trotzdem ist sie mehrheitsfähig. Wie wir hier sehen. Deutschland hat das schönste Auto unter den Schönen gewählt. 99113 Leser gaben ihre Stimme ab. Es ging dabei nicht um Image, Verkaufszahlen oder sonstiges Marketing-Gedöns. Es ging rein um die Ästhetik, ums Gefühl, um das, was der Bauch dem Gehirn sagt. Und der sagt 2009: Mercedes E-Klasse.

Der Beweis: Opel kann Emotionen wieder in Blech pressen

Nach drei Siegen in Folge für Audi (TT, R8 und A4) geht der Design Award diesmal nach Stuttgart. 13 Prozent aller abgegebenen Stimmen entfallen auf den neuen Stern in der Oberklasse. Das hört sich nicht gerade nach einem Kantersieg an, ist aber angesichts von 83 Modellen, die zur Wahl standen, ein stolzes Ergebnis – zudem eine höhere Zustimmung als bei allen bisherigen Siegern aus Ingolstadt. Platz zwei des Schönheitswettbewerbs erschmeichelte sich der Kombiableger des Insignia. Ein im wahrsten Sinne des Wortes schöner Beweis, dass Opel wieder Emotionen in Blech pressen kann. Platz drei fährt VW ein. Für 8,5 Prozent unserer Leser ist der neue Polo der schönste Newcomer 2009.

In den Einzelkategorien hat die E-Klasse das Nachsehen

In den fünf Einzelkategorien fielen die Resultate teilweise noch klarer aus. Polo und Audi A4 Allroad konnten hier die deutlichsten Siege in ihren Klassen verbuchen. Ein Kuriosum sei noch erwähnt: Bei den "Limousinen und Kombis" dreht der Insignia den Spieß um – und landet vor der E-Klasse. Kein Rechenfehler. Denn zur Wahl des Gesamtsiegers hatten die Leser eine Extra-Stimme nur für den Schönsten der Schönen. Und da hat sich die Stuttgarter Limousine offensichtlich von ihrer schönsten Seite gezeigt. Die schönsten Autos aus den Kategorien "Klein- und Kompaktwagen", "Limousinen und Kombis", "Coupés und Cabrios", "SUV, Vans und Allradler" sowie "Studien und Concept-Cars" sehen Sie in der Bildergalerie!

Achtung: AUTO BILD kürt den Europameister 2009. Über 40 Millionen Leser der AUTO BILD-Töchter in 27 Ländern waren aufgerufen, das schönste Auto Europas zu wählen. Dabei gab es einige Überraschungen ... Ab 20. Mai in AUTO BILD 21/2009 und online bei autobild.de!

Autor: Tomas Hirschberger

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zur Motorradversicherung

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige