Young Driver Tests bieten jungen Piloten eine seltene Testmöglichkeit

Formel 1 2012

— 23.08.2012

Zusätzlicher Young-Driver-Test in Magny-Cours

Neben dem Young-Driver-Test in Abu-Dhabi im November werden Ferrari und Mercedes im kommenden September einen eigenen Test in Magny-Cours abhalten



In der Woche nach dem Großen Preis von Italien Mitte September wird dem Fachmagazin 'Autosport' zufolge im französischen Magny-Cours ein zusätzlicher Young-Driver-Test durchgeführt. Junge Piloten erhalten dabei die Möglichkeit, ein Formel-1-Auto zu testen.

In dieser Saison fand bereits im Juli in Silverstone ein solcher Test statt. Ursprünglich hätte eine zweite Session ausschließlich im November in Abu-Dhabi auf dem Yas Marina Circuit stattfinden sollen. Dies traf bei manchen Formel-1-Teams jedoch auf Ablehnung, es entstand ein längerer Streit über das Thema.

Ferrari und Mercedes haben bislang ihre Teilnahme am Magny-Cours-Test zugesagt, während Red Bull, Toro Rosso und McLaren wie ursprünglich geplant nur in Abu-Dhabi testen werden. Williams, HRT und Marussia nahmen bereits am Test in Silverstone teil, an welchem Test Sauber, Lotus, Caterham und Force India teilnehmen werden, ist noch unklar.

Der Young-Driver-Test - jedes Team darf nur einen dieser Tests pro Saison ausrichten - ist aufgrund des in der Formel 1 herrschenden Testverbots, welches im Zuge der Kostenreduktion in Kraft gesetzt wurde, eine seltene Möglichkeit für junge Piloten, einen Boliden der Königsklasse zu testen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Was die Piloten im Jahr verdienen

News

Formel 1 2017: Erster Blick auf den neuen Williams

News

Präsentation des Sauber C36: Viel Innovation, kaum Sponsoren

News

Mercedes erklärt die neuen Regeln 2017

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung