Hyundai FCEV (2018): Erlkönig, Technik

Hyundai FCEV (2018): Erlkönig, Technik

— 23.11.2017

Hyundai testet Brennstoffzellen-SUV

Hyundai arbeitet an einem neuen SUV mit Brennstoffzellenantrieb. Eine Tankfüllung soll für 580 Kilometer reichen. AUTO BILD hat Erlkönigfotos!

Hyundai arbeitet an seiner zweiten Generation von Fahrzeugen mit Wasserstoffantrieb (Brennstoffzelle). Nach dem ix35 Fuell Cell soll ein SUV auf den Markt kommen, das komplett auf die Brennstoffzellentechnologie zugeschnitten ist. Der Hyundai FCEV wird auf der CES (9. bis 12. Januar 2018) in Las Vegas vorgestellt. Schon jetzt haben die AUTO BILD-Erlkönigjäger einen ungetarnten Prototyp in der Nähe des Hyundai Europe-Entwicklungszentrums erwischt.

Neue Hyundai und Kia (bis 2018)

580 Kilometer mit einer Tankfüllung

Der Erlkönig ähnelt stark der Studie FCEV (Foto), die im August 2017 vorgestellt wurde.

Beim ersten Blick fällt auf, dass Hyundai das Design der im August 2017 vorgestellten Studie FCEV nahezu komplett übernommen hat. Ob das Serienmodell ebenfalls diesen Namen tragen wird, steht noch nicht fest. Besonders markant ist das Vieraugen-Gesicht mit den bumerangförmigen Scheinwerfern. Typisch für einen Crossover ist die Kunststoffbeplankung an den Radkästen. Die Einbuchtungen an den Fahrzeugseiten und die versenkbaren Türgriffe lassen das Fahrzeug futuristisch wirken. Mit einer Tankfüllung soll das SUV 580 Kilometer weit kommen, die Effizienzrate liegt laut Hersteller bei 60 Prozent. Der Antrieb entwickelt eine Leistung von 163 PS.

Hyundai FCEV (2018): Erlkönig, Technik

Autor: Elias Holdenried

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung