Reifenwechsel selbstgemacht

Reifenwechsel

— 22.11.2013

So leicht geht der Reifenwechsel

Hier zeigt AUTO BILD-Redakteur Stefan Szych, wie einfach Räder zu montieren sind. Schaffen Sie auch! Sie müssen nur unsere 13 Punkte beachten – und brauchen passendes Werkzeug.

Ich gebe es ja zu: In Sachen Reifenwechsel, genauer gesagt Räderwechsel, bin ich faul. Statt selbst Hand anzulegen, zahle ich der Werkstatt im Frühjahr und Herbst jeweils 45 Euro. Bis jetzt. Denn ich habe beschlossen: Das kann ich selbst, investiere 20 Euro in einen Rangierwagenheber und 20 Euro in einen Drehmomentschlüssel. Nach einer Stunde schrauben weiß ich: So leicht habe ich selten Geld gespart. Nach Abzug der Anschaffungskosten sind es zwar erst mal nur fünf Euro, ab nächstem Frühjahr dafür umso mehr. Und ganz nebenbei habe ich beim Räderwechsel mein nächstes Projekt gefunden: den verrosteten Endschalldämpfer. Der muss jetzt auch neu ...

Dieses Werkzeug brauchen Sie

Radschlüssel oder Radkreuz: Mit diesem Werkzeug lösen Sie die Radmuttern. Der einfache Radschlüssel liegt beim Bordwerkzeug. Ein Radkreuz kostet im Zubehör- oder Baumarkt etwa zehn Euro.

Reifenwechsel 1 von 4
Anzeige

Reifen-Finder

Autor: Stefan Szych

Diesen Beitrag empfehlen

Interessantes aus dem Web

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.