Hyundai verdreifacht Kaufprämie für E-Autos

E-Kaufprämie: Hersteller erhöhen Umweltbonus für E-Autos

8000 Euro Kaufprämie für Elektro-Hyundai

Hyundai, Kia, Nissan und Renault erhöhen für Kona, Ioniq, Niro, Soul, Leaf und Zoe ihren Eigenanteil an der E-Auto-Kaufprämie. Das schafft bis zu 8000 Euro Umweltbonus!
Wann die erhöhte Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybridfahrzeuge wirklich startet, ist noch immer nicht klar – auch zum Unwillen viele Autobauer (lesen Sie alle Infos zum Umweltbonus: wie man ihn beantragt, wie hoch die Erhöhung ausfallen soll und woran es hakt). Bis es so weit ist, nehmen Hyundai und andere Autohersteller die Erhöhung selbst in die Hand – und legen teilweise sogar noch einen drauf: Der koreanische Hersteller Hyundai verdreifacht den aktuellen Herstelleranteil bei den Modellen Kona und Ioniq Elektro von 2000 auf 6000 Euro. Beim Ioniq Plug-in-Hybrid gibt es jetzt 5000 Euro statt wie bislang 1500 Euro Händlerzuschuss. In der Summe kann der Käufer eines reinen Hyundai-E-Autos also 8000 Euro und der eines Ioniq Plug-in-Hybriden 6500 Euro Nachlass erzielen, wenn er den aktuellen staatlichen Anteil (2000/1500 Euro) beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) beantragt und genehmigt bekommt. Zudem erhöht Hyundai die Fahrzeuggarantie für den Kona Elektro ab dem Modelljahr 2020 von fünf auf acht Jahre.

Gebrauchte Hyundai Ioniq

Den Hyundai Kona Elektro gibt es dank des erhöhten Herstellerzuschusses künftig ab 26.400 Euro.

Für den Kona Elektro werden dank des erhöhten Zuschusses somit künftig 26.400 Euro als Basispreis fällig, für den Ioniq Elektro 26.900 Euro – und für den Ioniq Plug-in-Hybrid 25.500 Euro (hier geht es zur Ioniq-Kaufberatung). Auch Renault und Kia greifen der Politik vor und erhöhen den Eigenanteil schon jetzt auf 4000 Euro – bis auch der Bund endlich seinen Mehranteil umsetzt. Der Kleinwagen Renault Zoe beispielsweise ist damit bereits ab 15.330 Euro brutto zu haben. Kia garantiert ab sofort insgesamt 6000 Euro Umweltprämie für den e-Niro (dann ab 28.620 Euro) und den e-Soul (ab 27.320 Euro) als Neufahrzeug. Nissan zahlt ebenfalls schon jetzt 2000 Euro mehr als bislang beim Neuerwerb eines Leaf ZE1, Leaf e+ oder e-NV200 (bis zum 31. März 2020). Beim Leaf kommen noch 1600 Euro "Eintauschprämie" im Falle der Inzahlungnahme eines Altfahrzeugs hinzu, der Betrag wird zusätzlich zu dessen Zeitwert gezahlt. Bei allen genannten Angeboten sinkt der finale Kaufendpreis zudem durch die Verringerung der Mehrwertsteuer.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.