Hyundai verdreifacht Kaufprämie für E-Autos

E-Kaufprämie: Hersteller erhöhen Umweltbonus für E-Autos

Nissan Leaf 10.000 Euro günstiger

Käufer eines Nissan Leaf können dank der erhöhten E-Auto-Kaufprämie bis zu 10.000 Euro Zuschuss abgreifen – unter einer Bedingung. Auch andere Hersteller erhöhen den Umweltbonus.
Die erhöhte Kaufprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybridfahrzeuge startet am 19. Februar 2020 (lesen Sie hier alle Infos zum Umweltbonus). Endlich! Wegen der langen Verzögerung nahmen zuletzt mehrere Hersteller die Erhöhung selbst in die Hand – und legten teilweise noch einen drauf. Nissan macht nun ein Angebot, bei dem Kunden einen Nissan Leaf e+ mit 217 PS und 62-kWh-Batterie mehr als 10.000 Euro günstiger kaufen können. Dazu muss jedoch kräftig gerechnet und ein Altfahrzeug mitgebracht werden.

Gebrauchte Nissan Leaf

Denn der Zuschuss setzt sich zusammen aus 3000 Umweltbonus vom Bund (wenn die Umsetzung erfolgt ist) + 3000 Kaufprämie vom Hersteller + 570 Euro gesunkene Mehrwertsteuer (19 Prozent, also 3000 Euro Herstelleranteil geteilt durch 100 mal 19) + 3800 Euro Eintauschprämie für ein in Zahlung gegebenes Auto (über den Zeitwert hinaus). Den Nissan Leaf mit größerer Reichweite gibt es damit ab einem Basispreis von 34.330 Euro. Für den kleineren Leaf ZE1 (40 kWh, 150 PS) gibt es lediglich 1800 Euro Eintauschprämie, er startet damit bei 28.630 Euro. Beim ebenfalls rein elektrischen Handwerker-Fahrzeug Nissan e-NV2000 bleibt es bei der aktualisierten Umweltprämie von insgesamt 6570 Euro.

Fast 9000 Euro Ersparnis bei Hyundai

Den Hyundai Kona Elektro gibt es dank des erhöhten Herstellerzuschusses 8950 Euro günstiger.

Auch bei Hyundai kann man bald kräftig sparen. Die Koreaner erhöhen den Herstelleranteil bei den Modellen Kona und Ioniq Elektro auf 5000 Euro, sodass inklusive der 3000 Euro vom Bund und der um 950 Euro niedrigeren Mehrwertsteuer (5000 geteilt durch 100 mal 19) 8950 Euro weniger drin sind. Beim Ioniq Plug-in-Hybrid lautet die Rechnung wie folgt: 2250 Euro Kaufprämie vom Bund + 4250 Euro (freiwillig erhöhter) Zuschuss von Hyundai und 807,50 Euro weniger Steuer (hier geht es zur Ioniq-Kaufberatung), macht zusammen 7307,50 Euro weniger. Zudem erhöht Hyundai die Fahrzeuggarantie für den Kona Elektro ab dem Modelljahr 2020 von fünf auf acht Jahre.

Gebrauchte Hyundai Ioniq

Auch Renault und Kia drücken die Preise

Bei Renault heißt der Zuschuss Elektrobonus. Die Franzosen übernehmen (längstens bis 31. März 2020) beim Zoe die angekündigte Erhöhung des Bundesanteils um 1000 Euro, aber nur SOLANGE diese noch nicht umgesetzt ist. Heißt: 2000 Euro vom Bund, 4000 Euro von Renault, 760 Euro weniger Mehrwertsteuer = 6760 Euro Ersparnis für den Kunden. NACH Umsetzung der Kaufprämienerhöhung: 3000 Euro vom Bund, 3000 Euro von Renault, 570 Euro weniger Mwst. = 6570 Euro weniger. Die gleiche Preiserleichterung garantiert Kia für den e-Niro und den e-Soul, maximal bis zum 30. Juni 2020.
Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.