Audi A3 und Q3 als Plug-in-Hybride

Audi A3 und Audi Q3 als Plug-in-Hybride: Test, Motor, Preis

Wie schlagen sich Audi A3 und Q3 als Plug-in-Hybride im Test?

Mit dem Antriebsstrang des Golf GTE werden Audi A3 und Audi Q3 zu bärenstarken Plug-in-Hybriden. AUTO BILD hat die beiden Ingolstädter getestet.
Steuervorteile und Umweltprämie inklusive Innovationsprämie nutzen – so spricht Audi im Netz die Interessenten der neuen Plug-in-Hybride an. Noch bevor erklärt wird, was das für Autos sind und worum es sich bei einem PHEV (plug-in hybrid electric vehicle) überhaupt dreht. Doch egal, ob die Käufer nur dem Staat ein Schnippchen schlagen wollen oder ob wirklich Umweltengagement dahintersteckt: Hybride mit Stecker sind gefragt wie nie. Deshalb weitet Audi sein PHEV-Angebot aus – mit klarer Zielgruppe: "Profitieren Sie als Dienstwagenfahrer von der halbierten Bemessungsgrundlage zur Ermittlung des geldwerten Vorteils bei der Privatnutzung." Im Klartext: Bei A3 TFSI e und Q3 TFSI e müssen nur 0,5 statt 1,0 Prozent des Wagenwerts versteuert werden.

Den bekannten Antrieb gibt es bei Audi mit mehr Leistung

Schön kraftig: In der stärkeren Version hat der A3 als 45 TFSI e 245 PS und 400 Nm unter der Haube.

©Audi AG

Die Komponenten sind bei Audi prinzipiell die gleichen wie bei Golf GTE und Tiguan e-Hybrid: 150 PS aus dem 1,4-Liter-Turbobenziner plus maximal 115 PS aus der E-Maschine ergeben beim milderen A3 40 TFSI e 150 kW/204 PS Systemleistung; beim stärkeren A3 45 TFSI e und beim nur als 45 TFSI e lieferbaren Q3 sogar fette 180 kW/245 PS. Und die schieben kräftig und vor allem geschmeidig an. Schon im reinen "EV"-Modus, der natürlich nur verfügbar ist, solange der 13 kWh große Akku Saft hat, streben die kompakten Audi-PHEV munter voran. Die 330 Nm des E-Motors ziehen vom Stand weg spontan los. Kommen dann die 250 Nm des Turbobenziners dazu, geht richtig die Post ab – so knackig, dass auf nasser Fahrbahn gelegentlich die Vorderräder überfordert sind.

Verschiedene Fahrmodi sorgen für Spaß- und Sparfahrten

Kein leeres Versprechen: Im "Dynamic"-Modus gehen Q3 (Foto) und A3 richtig sportlich zu Werke.

©Audi AG

Zum Glück schafft Audi es, dass die Lenkung auch dann fest und zielgenau bleibt – man hört nur die Räder scharren und sieht die ESP-Leuchte aufgeregt blinken. So machen die Plug-in-Hybride richtig Spaß; nicht nur im Fahrmodus "dynamic", der den Benziner ständig aktiv hält und aus den vermeintlichen Ökoversionen echte Rennerle macht. Der voreingestellte Modus ist "Auto Hybrid". Da verteilt sich die Antriebsarbeit automatisch so auf die zwei Motoren, dass beide mit optimalem Wirkungsgrad laufen. "EV" bedeutet rein elektrische Fahrt; dann hilft der Benziner nur notfalls mit – etwa beim plötzlichen vollen Durchtreten des Pedals. "Battery Hold" und "Battery Charge" lassen den Hybrid mit Benzin fahren und konservieren die Batterieladung für die spätere "EV"-Fahrt – oder laden den Akku während der Fahrt nach.
E-Auto-Zubehör

Heidelberg Wallbox Home Eco 11 kW

Preis*: 449,54 Euro

Morec Typ 2 Dreiphasig EV-Ladestation 11 kW

Preis*: 569,99 Euro

EV OneStop Simple Universal Ladegerät 7,2kW

Preis*: 376,99 Euro

Morec Tragbares EV Ladekabel 3,6 kW

Preis*: 245,99 Euro

*Preise: Stand 12.01.2021
Am Stecker lädt der A3 TFSI e mit maximal 2,9 Kilowatt, der Q3 45 TFSI e mit maximal 3,6 Kilowatt: an der Mode-3-Ladestation oder -Wallbox. An der Haushalts- oder Kraftstromsteckdose daheim dauert einmal aufladen rund fünf Stunden. Die 13 kWh im Akku reichen unter Idealbedingungen im A3 45 TFSI e für maximal 78 Kilometer elektrische Fahrt, im schwereren und größeren Q3 45 TFSI e immerhin für 61 Kilometer.

Die Preise der Plug-in-Hybride sind markentypisch hoch

Preisfrage: Für den A3 45 TFSI e (Foto) werden 41.440 Euro fällig, der Q3 ist mit 46.000 Euro deutlich teurer.

©Audi AG

Welchen der beiden man nimmt, entscheiden Geldbeutel und Platzbedarf: Der Q3 ist bei gleicher Motorisierung 4560 Euro, als Sportback mit Schrägheck 5960 Euro teurer als der A3. Der wirkt im Vergleich fast körpernah geschnitten – vor allem hinten. Beim Q3 kommen 16 Zentimeter mehr Länge insbesondere der Beinfreiheit zugute. Und im voluminöseren Aufbau des Q3 mit Normaldach herrscht eine beinahe weitläufige Atmosphäre; im niedrigeren Q3 Sportback kratzt im Fond schon mal die Haartolle am Dachhimmel. Das Vergnügen der lässig geräuschlosen Gleitfahrt in der Stadt bieten alle drei: also immer fleißig den Akku per Kabel laden – und nicht nur die Steuervorteile nutzen.
Das Fazit: Audi hat den Plug-in-Hybrid in der Kompaktklasse nicht neu erfunden – aber so richtig fein gemacht. A3 und Q3 45 TFSI fahren unauffällig gut; der Akku sorgt für Power und E-Reichweite. Und die E-Prämie gibt's obendrauf. AUTO BILD-Testnote: 2

Technische Daten Audi Q3 45 TFSI e • Motor: Vierzylinder, Turbo + E, vorn quer • Hubraum: 1395 cm³ • Leistung: 110 kW (150 PS) • Systemleistung: 180 kW (245 PS) • max. Drehmoment: 250 Nm • max. Systemdrehmoment: 400 Nm • Antrieb: Frontantrieb, Sechsgang-DSG • Länge/Breite/Höhe: 4484/1856/1616 mm (Sportback: 4500/1843/1567 mm) • Leergewicht: 1870 kg • Kofferraum: 380-1375/1250 l • 0-100 km/h: 7,6 s • Vmax: 227 km/h • Verbrauch: 1,7 l Super • Abgas CO2: 39 g/km • Preis ab 46.000 Euro, Sportback ab 47.400 Euro.

Technische Daten Audi A3 45 TFSI e • Motor: Vierzylinder, Turbo + E, vorn quer • Hubraum: 1395 cm³ • Leistung: 110 kW (150 PS) • Systemleistung: 180 kW (245 PS) • max. Drehmoment: 250 Nm • max. Systemdrehmoment: 400 Nm • Antrieb: Frontantrieb, Sechsgang-DSG • Länge/Breite/Höhe: 4343/1816/1458 mm • Leergewicht: 1635 kg • Kofferraum: 280-1100 l • 0-100 km/h 7,6 s • Vmax: 227 km/h • Verbrauch: 1,5 l Super • Abgas CO2: 34 g/km • Preis 41.440 Euro.

Audi A3 und Q3 als Plug-in-Hybride

Audi Q3 45 TFSI e    Audi A3 Sportback 45 TFSI e.   AUDI Q8 60 TFSI eVW Golf GTEAudi A3 Sportback 45 TFSI e.

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Autor: Thomas Rönnberg

Fotos: Audi AG

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.