Waren es zunächst nur Gerüchte, gibt es nun Gewissheit: Audi bringt 2017 den RS Q5 auf den Markt! Erstmals gibt es damit von dem beliebten SUV neben den S-Varianten auch eine Über-Version mit dem legenderen Kürzel. Wie es sich für ein RS-Derivat gehört, fährt der scharf gemachte Q5 mit riesigen Lufteinlässen in der Front, adaptivem Sportfahrwerk und einem Frontspoiler in Aluminium-Optik vor. Gemeinsam mit den LED-Tagfahrleuchten ergibt sich ein aggressives Bild im Rückspiegel, dass einen schnell die linke Spur räumen lässt. Weitere Insignien: Außenspiegel aus Alu, Seitenschweller, riesige Felgen im 20-Zoll-Format und ein Heckdiffusor mit integrierter vierflutiger Sportabgasanlage.
Audi Q5
Das Interieur entspricht – bis auf die Schalensitze – dem Basis-Q5.
Letztere wird dank Klappensteuerung nicht nur bei Fans für Gänsehaut sorgen. Im Innenraum halten Schalensitze Fahrer und Beifahrer auf Kurs. Das restliche Interieur entspricht dem Basis-Q5, heißt konkret: Virtual Cockpit, Touch-Controller und Head-up-Display. Bei den Assitenzsystemen bedient sich der RS Q5 am Plattformspender A4. Unter der Haube arbeitet aller Voraussicht nach der doppelt aufgeladene Sechszylinder aus dem RS 4 mit über 500 PS, der seine Kraft an alle vier Räder verteilt. Der Marktstart ist für die zweite Jahreshälfte 2017 vorgesehen, der Preis wird bei circa 120.000 Euro liegen.
Alle Informationen zum Audi Q5

Bildergalerie

Audi RS3
Audi A8 Facelift
Audi A8 Facelift
Kamera
Neue Audi (2021 bis 2024)