Der Black Friday: Ursprünglich in den USA entstanden, um am Tag nach Thanksgiving die Weihnachtssaison einzuleiten. Heute findet dieser Tag international statt und ermöglicht durch starke Rabattierungen das ein oder andere Schnäppchen. 
Neben Elektro-Geräten und Kleidung, findet sich dieser Sale auch beim Neuwagenkauf. Bei Carwow können bis zu 36 Prozent auf ausgewählte Modelle gespart werden – jedoch nur bis zum 30. November 2022! AUTO BILD stellt einige Exemplare vor.

Black Friday bei carwow: Bis zu 36 Prozent Ersparnis

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
Renault Twingo Electric
UVP ab 28.000 EUR/Ersparnis bis zu 10.329,00 EUR
Fiat 500 Elektro
UVP ab 30.990 EUR/Ersparnis bis zu 3519,00 EUR
Peugeot e-208
UVP ab 35.350 EUR/Ersparnis bis zu 9000,00 EUR
Ford Puma
UVP ab 27.400 EUR/Ersparnis bis zu 8542,00 EUR
VW Golf
UVP ab 29.560 EUR/Ersparnis bis zu 8255,00 EUR

Renault Twingo Electric: 36 Prozent Ersparnis

Der Renault Twingo Electric ist aufgrund seiner kompakten Größe nicht nur sehr praktisch, sondern auch umweltfreundlich unterwegs. Jedoch nicht allzu weit, denn laut Hersteller schafft der Kleinwagen ungefähr 160 Kilometer. Dann muss eine Ladesäule aufgesucht werden. Dafür ist der Twingo auch in der E-Version noch immer vergleichsweise günstig: Das Basismodell Equilibre startet bei 25.240 Euro.
Renault Zoe R110 Z.E. 40
Klein, elektrisch und günstig: Der Renault Twingo Electric ist aus vielen Gründen ein attraktives Auto.

Und bei Carwow können sogar noch bis zu 36 Prozent gespart werden! Das wäre auf den Basispreis bezogen ein Preisnachlass von 9068,40 Euro! Und 16.171,60 Euro für einen elektrischen Kleinwagen mit 60 kW (81 PS) und einem maximalen Drehmoment von 160 Nm können sich auf jeden Fall sehen lassen!
Hinweis
Renault Twingo Electric bei Carwow

Fiat 500 Elektro: 27 Prozent Ersparnis

Der erste Fiat 500 – damals noch Topolino genannt – kam bereits 1936 auf den Markt! Optisch hatte dieses Modell noch nichts mit dem heutigen Modell gemein. Ganz anders sieht es mit der zweiten Generation, dem Nuova 500 aus. Die kleinen runden Scheinwerfer und die Karosserieform ist bis heute geblieben. Der größte Unterschied besteht, ganz klar, im Antrieb. Denn der Fiat 500 ist nur noch als Hybrid- oder Elektro-Version verfügbar.
Fiat 500e
Das charakteristische Design hat der Fiat 500 bereits seit 1957 – doch der Antrieb ist neu!

Letztere kostet in der Basis 30.990 Euro – ziemlich viel für einen Kleinstwagen. Doch schickes Design und Elektro-Antrieb haben eben ihren Preis. Durch die Black-Friday-Aktion von Carwow können derzeit aber stolze 27 Prozent gespart werden. Das entspricht (beim Basispreis) einer Summe von 8367,30 Euro.
Hinweis
Fiat 500 Elektro bei Carwow

Peugeot e-208: 25 Prozent Ersparnis

Die neueste Generation des Peugeot 208 kommt ziemlich stylisch daher. Unabhängig, ob durch Strom oder Sprit angetrieben, denn äußerlich ist der Unterschied kaum sichtbar. Nur die fehlenden Auspuffrohre, der blau gestaltete Kühlergrill und das e-Logo verraten, dass dieser Wagen seine Kraft aus der Steckdose zieht. Und tatsächlich handelt es sich hier um verhältnismäßig viel Kraft, denn leistungstechnisch ist der e-208 seinen Verbrennerbrüdern überlegen. 100 kW (136 PS) bringt der kompakte Stromer auf den Asphalt, der stärkste Verbrenner leistet 96 kW (131 PS).
Peugeot e-208  !! SPERRFRIST 02. Oktober 2019 7 Uhr !!
Die neue Front steht dem Peugeot e-208 gut! Äußerlich lässt sich der Franzose kaum von seinen Verbrennerbrüdern unterscheiden.
Preislich startet der elektrische Franzose bei 35.350 Euro. Doch bei Carwow können bis zu 25 Prozent gespart werden, sodass die Summe auf 26.512,50 Euro schrumpft.
Hinweis
Peugeot e-208 bei Carwow

Ford Puma: 23 Prozent Ersparnis

Fords Modellbezeichnung "Puma" war lange verschollen. Genauer gesagt liegen 17 Jahre zwischen den beiden Modellen – vom einstigen Sport-Coupé (1997 bis 2002) ist heute nichts mehr übrig. Ford Puma steht seit 2019 für ein kleines SUV, das sich mit Konkurrenten wie dem Hyundai Kona oder VW T-Cross misst.
Ford Puma 1.5 EcoBlue
Nach 17 Jahren kehrte der Puma zurück – jedoch als ein völlig neues Modell.

Der kleine Puma kommt in der Basis bereits mit 125 PS und einem manuellen Sechsgang-Getriebe. Preislich liegt das Einstiegsmodell bei überschaubaren 27.400 Euro. Doch der Puma wäre kein Ford, wenn es nicht auch eine ST-Variante geben würde. Hier fährt die Katze ihre Krallen aus und schafft es auf glatte 200 PS! Der Preis liegt bei 33.900 Euro. Doch auch auf den Puma gibt es bei Carwow 23 Prozent Black-Friday-Rabatt.
Hinweis
Ford Puma bei Carwow

VW Golf: 21 Prozent Ersparnis

Ein Klassiker und zugleich das beliebteste Auto der Deutschen: der VW Golf. Bereits in achter Generation gibt es den Komapktwagen bereits, mit so vielen Modellvarianten, wie nie zuvor. Darunter auch der stärkste Seriengolf, der jemals auf dem Markt war: der Golf R Performance mit satten 333 PS. Das hat seinen Preis: 55.700 Euro!
VW Golf VIII
Bis zu 21 Prozent Preisnachlass sind für den Golf bei Carwow drin.
Mit dem klassischen Golf ist man doch deutlich günstiger dabei (ab 29.560 Euro). Dann leistet der Wolfsburger 130 PS. Im Rahmen der Carwow-Aktion zum Black Friday kann der Golf noch mal deutlich günstiger erworben werden. Bis zu 21 Prozent Preisnachlass sind drin. Auf den Basispreis berechnet entspricht das einem Rabatt von 6207,60 Euro.
Hinweis
VW Golf bei Carwow
Noch nicht das Passende dabei? Hier kommen Sie zu einer Übersicht aller Modelle, die in der Carwow-Aktion zum Black Friday inbegriffen sind.

Von

Kim-Sarah Biehl