Vorhang auf für den neuen Citroën C5 X: Vier Jahre nach dem Ende des bisherigen Flaggschiffs C5 wagen sich die Franzosen an eine neue Modellgeneration. Citroën legt den C5 sichtbar höher und spricht von einer Mischung aus Limousine, Kombi und SUV – in der Praxis ist der neue C5 X aber wohl am ehesten ein sehr großer Crossover.
Hinweis
Citroën-Modelle im Auto-Abo bei ViveLaCar
Trotz Mittelklasse-Abmessungen soll das Fahrzeug Oberklasse-Komfort bieten. Bereits im Sommer 2021 könnte der Citroën CX5 X zu einem Preis ab ca. 40.000 Euro erhältlich sein. AUTO BILD zeigt den neuen Top-Citroën!

Abmessungen: Citroën C5 X ist unter fünf Meter lang

Citroën verpasst sich mit dem C5 X nach eigenen Angaben ein neues Flaggschiff, bleibt bei den Abmessungen allerdings in der oberen Mittelklasse. Das Platzangebot im Fond soll dank des großzügigen Radstands über jeden Zweifel erhaben sein. Die Zahlen im Überblick:
Länge: 4,81 m
Breite: 1,87 m
Höhe: 1,49 m
Radstand: 2,79 m
Kofferraumvolumen: 545 l bis 1640 l

Design: Citroën sticht mit dem Crossover C5 X aus der Masse heraus

Citroën schert beim Design im Stellantis-Konzern bekanntermaßen immer etwas aus – und so kommt es, dass der C5 X eine besondere Karosserieform bekommen hat. Optisch orientiert sich der große Crossover an der 2016 gezeigten Studie "CXperience". An der Front bilden schmale LED-Leuchten einen Teil des Tagfahrlichts, die LED-Scheinwerfer sitzen etwas weiter unten in einem eigenen Träger und erweitern die das Tagfahrlicht nach unten. An der Seite werden vor allem die hinteren Radhäuser muskulös ausgestellt.
Citroën C5 X
Eigentümlich: Unter der Heckscheibe trägt der neue C5 X einen Spoiler.
Oberhalb des Schwellers sind auffällige Falze in die Türen gepresst worden. Hier wird auch die Silhouette des C5 X deutlich erkennbar. Das Dach fällt nur leicht nach hinten ab, dafür wandert die Schulterlinie zum Heck etwas nach oben. Hinten verpasst Citroën dem neuen Modell zwei Spoiler und LED-Rückleuchten mit Y-Leuchtengrafik.

Innenraum: Neuer Citroën C5 X mit viel Platz im Fond und komfortablen Sitzen

Der Innenraum des C5 X soll mit hochwertigen Materialien wie Metall und Holz glänzen können. Neben einem neuen Infotainment mit 12-Zoll-Touchscreen erhält der Citroën auch ein erweitertes Head-up-Display. Apple Carplay und Android Auto gibt der C5 kabellos wieder; soll trotzdem etwas angeschlossen werden, stehen vier USB-C-Anschlüsse zur Verfügung.
Hinweis
Citroën C5 im AUTO BILD-Gebrauchtwagenmarkt
Neu sind auch die "Advanced Comfort"-Sitze. Sie besitzen eine spezielle Schaumstoffstruktur und ähneln einer Matratzenauflage. So sollen die Sitze nicht nur bequem, sondern auch langstreckentauglich sein. Große Glasflächen und ein Panorama-Glasdach versorgen den Innenraum mit viel Licht. Dank Akustikverglasung an Front- und Heckscheibe wird das Geräuschniveau gesenkt. Im Fond soll dank des langen Radstands eine Extraportion Komfort herrschen.
Citroën C5 X
Der Innenraum wirkt aufgeräumt. Das Infotainment ist im C5 X neu.

Ausstattung: Aktive Dämpfer für den Citroën C5 X

Unterschiedliche Sensoren, darunter Kameras und Radar, verhelfen dem Citroën C5 X zu teilautonomen Assistenzsystemen nach Level 2. Der Crossover übernimmt auf Wunsch selbstständig die Spurführung und hält zum Vordermann ausreichend Abstand, die Hände müssen aber stets am Lenkrad bleiben. Passend zum auf Komfort ausgelegten C5 X rüstet Citroën den Crossover als erstes Modell der Marke mit der neuen "Advanced Comfort"-Aktivfederung aus. Hier wird das bereits bekannte System mit hydraulischen Dämpferanschlägen um unterschiedliche Fahrmodi ergänzt. Der Nachfolger der Hydropneumatik wird also um eine Adaptivregelung erweitert.

Citroën C5 X
Der Crossover soll eine Mischung aus Limousine, Kombi und SUV darstellen.

Motoren: Citroën C5 X zu Beginn als Plug-in-Hybrid

Drei Motorisierungen wird es für den neuen Top-Citroën geben: zwei Benziner und einen Plug-in-Hybrid. Während zu den klassischen Verbrennern noch keine Infos vorliegen, ist der Antriebsstrang des der Plug-in-Hybridvariante ein alter Bekannter.
Citroën C5 X
Der C5 X nutzt den Plug-in-Hybrid-Antriebsstrang aus Peugeot 508 und DS 9.
Das Zusammenspiel von Benziner und E-Motor erzeugt eine Systemleistung von 225 PS, die vollelektrische Reichweite wird bei rund 50 Kilometern liegen. Kennzahlen, die bereits von Peugeot 508 und DS 9 bekannt sind.