Vorstellung und Preis: Hyundai Kona startet knapp über 20.000 Euro

2017 hat Hyundai mit dem Kona ein kompaktes SUV auf den Markt gebracht, das die Lücke unterhalb des Tucson schließt. Angeboten wird der Koreaner mit einer Auswahl an Benzin-, Hybrid- und Elektroantrieben. Auch eine N-Version mit 280 PS ist im Programm. Preislich startet der Kona bei 20.390 Euro – dafür bekommt man einen Einliter-Dreizylinder mit 120 PS. Der 1,6-Liter-Vierzylinder ist in den Ausstattungslinien "N Line" (ab 30.580 Euro) und "Prime" (ab 30.980 Euro) zu haben.
Auto-ABO
AUTO ABO

Jetzt den ID.3 und weitere Modelle schon ab 499€ im Monat

Profitieren Sie von kurzen Lieferzeiten, geringer Mindestvertragslaufzeit und zahlreichen Modellen im VW FS Auto Abo.

In Kooperation mit

AUTO ABO

Optional gibt es für 1750 Euro Allradantrieb dazu. Der sportliche Kona N kostet mindestens 38.900 Euro. Der Hybrid-Kona mit 1,6-Liter-Vierzylinder und Elektromotor wird ab 27.500 Euro angeboten, der vollelektrische Kona Elektro schlägt mit mindestens 35.650 Euro zu Buche.

Hyundai Kona (2022): Preise

Pure
Select
Trend
N Line
Prime
Kona N
Abzweigung
1.0 T-GDI 2WD
Abzweigung
Abzweigung
1.0 T-GDI 48V 2WD
Abzweigung
Abzweigung
1.6 T-GDI 2WD
Abzweigung
Abzweigung
1.6 T-GDI AWD
Abzweigung
Abzweigung
1.6 T-GDI Hybrid 2WD
Abzweigung
Abzweigung
2.0 T-GDI N DCT 2WD
Abzweigung
ab 20.390 Euro
ab 22.750 Euro
ab 27.500 Euro
ab 24.600 Euro
ab 29.600 Euro
ab 27.830 Euro
ab 30.580 Euro
ab 32.330 Euro
ab 27.830 Euro
ab 30.980 Euro
ab 32.730 Euro
ab 32.980 Euro
ab 38.900 Euro

Hyundai Kona Elektro (2022): Preise

Basis
Select-Paket
Trend-Paket
Prime-Paket
Abzweigung
Kona Elektro 100 kW
Abzweigung
Abzweigung
Kona Elektro 150 kW
Abzweigung
ab 35.650 Euro
Basis + 1300 Euro
Basis + 7000 Euro
Basis + 4050 Euro
Basis + 9750 Euro
Basis + 13.650 Euro

Lieferzeit: Hyundai verspricht ab 6 Monate Wartezeit beim Elektro-Kona (Update!)

Eine hohe Nachfrage, eine schleppende Umstellung der Produktionslinien und der anhaltende Chipmangel in der Autobranche verzögern die Auslieferungen neuer Elektro-Fahrzeuge erheblich. Für Privatkunden, die bis zum 30. Juni 2022 einen Kona Elektro bestellen, garantiert Hyundai bei einer Auslieferung auch nach dem 31. Dezember 2022 die Innovationsprämie, solange die übrigen Voraussetzungen für den Erhalt der Umweltprämie erfüllt sind. Auf Anfrage von AUTO BILD verspricht Hyundai aktuell eine Lieferzeit ab sechs Monaten bei individuellen Bestellungen, Kunden können aber auch sofort verfügbare Modelle bekommen – der Vorrat ist jedoch begrenzt.

Kaufen: Hyundai Kona mit Rabatt

Das Facelift des Hyundai Kona gibt es im Internet bereits mit Rabatten zu kaufen. Für gewöhnlich gibt es die größte Ersparnis auf die Top-Motorisierung in der höchsten Ausstattung: Beim Kona ist das der Kona Hybrid mit 141 PS in der Linie "Prime". Bei carwow.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) finden Sie ständig wechselnde Angebote zum koreanischen SUV.
Kaufen
Hyundai Kona      !! Sperrfrist 02. September 2020  01:30 Uhr !!

Hyundai Kona günstig bei carwow.de kaufen

Bei carwow.de gibt es günstige Neuwagen, darunter auch den neuen Hyundai Kona.


Design und Abmessungen: Facelift ist vor allem an der Front erkennbar

Der Hyundai Kona hat nach drei Jahren sein erstes Facelift erhalten und ist in der Länge um vier Zentimeter gewachsen. Es gibt ihn als Verbrenner, Hybrid oder reines Elektroauto. Optisch hat sich vor allem in der Front etwas getan. Der Kaskadengrill ist einem deutlich größeren Exemplar gewichen, das durch einen breiten Stoßfänger vom ebenfalls größer gestalteten unteren Lufteinlass getrennt wird. Dieser Stoßfänger geht in die Beplankungen der Radhäuser über.
Hyundai Kona      !! Sperrfrist 02. September 2020  01:30 Uhr !!
Am Heck des Hyundai Kona wurden im Zuge des Facelifts vor allem die Rücklichter und die Schürze verändert.

Die ohnehin schon schmalen LED-Tagfahrlichter am Rand der Motorhaube verengen sich zu noch schmaleren Schlitzen. Die separaten Scheinwerfer sind beim Facelift des Kona wieder eine Etage tiefer angebracht und haben ein neues Innenleben sowie eine klassischere Form.
Auch die Rücklichter wurden in ihrem Design angepasst und haben eine leicht veränderte Lichtsignatur bekommen. Der Blinker steckt nun unter Klarglas, was etwas mehr Ruhe ins Design bringt. Die neugestaltete Heckschürze ist horizontaler ausgerichtet und wirkt flacher.

Glatte Fläche statt Kühlergrill im Elektro-Kona

Neben den Verbrenner- und Hybrid-Modellen wurde auch der Kona Elektro überarbeitet. Das auffälligste Merkmal ist hier der fehlende Grill. Während der beim Vorfacelift noch durch eine Struktur angedeutet wurde, ist die Fläche jetzt glatt. Stattdessen ist seitlich der Mitte die Ladeklappe zu erkennen. Auch das Zierelement, das bislang das Tagfahrlicht und das Hyundai-Logo verband, entfällt.
Hyundai Kona Elektro Facelift  !! SPERRFRIST 11.November 2020  00:01 Uhr !!
Auffälligstes Detail am Elektro-Kona ist seine geschlossene Front, die seitlich der Mitte die Ladeklappe beherbergt.

Abmessungen im Überblick:

• Länge: 4205 mm (4215 mm im Kona N)
• Breite: 1800 mm
• Höhe: 1565 mm (1570 mm im Kona Elektro)
• Radstand: 2600 mm
• Kofferraum Kona: 374 - 1156 Liter
• Kofferraum Kona N: 361 - 1143 Liter
• Kofferraum Kona Elektro: 332 - 1114 Liter

Innenraum: keine Handbremse mehr im Kona

Im Innenraum des Kona-Facelifts sind die Änderungen eher unauffällig. Um die horizontale Ausrichtung des Armaturenbretts zu unterstützen, verläuft die Mittelkonsole jetzt darunter. Den Platz des Handbremshebels nimmt eine elektrische Parkbremse ein. Die neugestalteten Lüftungsdüsen mit schmaleren Alu-Zierleisten wirken etwas hochwertiger als beim Vorgänger. Für mehr Komfort sorgen auf Wunsch beheizbare Rücksitze und ein USB-Anschluss in der zweiten Reihe.
Hyundai Kona      !! Sperrfrist 02. September 2020  01:30 Uhr !!
Statt einer Handbremse gibt es im Kona jetzt eine elektrische Parkbremse.

Das Top-Infotainment besteht jetzt auch beim Verbrenner aus zwei 10,25-Zoll-Bildschirmen, einer für den digitalen Tacho und einer auf dem Armaturenbrett. Hyundai hat das System auf den neuesten Stand gebracht: Apple CarPlay und Android Auto können jetzt auch kabellos genutzt werden, der Zentralbildschirm lässt sich splitten. Es gibt verschiedene Online-Dienste, die auch per Smartphone-App genutzt werden können – dazu gehören Echtzeit-Verkehrsinformationen, Infos zu freien Parkplätzen oder zum Standort des Autos. Serienmäßig ist der Kona mit analogen Instrumenten und einem Zentraldisplay ausgerüstet, das beim Facelift von sieben auf acht Zoll wächst.

Hyundai Kona N-Line      !! Sperrfrist 02. September 2020  01:30 Uhr !!
Bei der N-Line-Version mit eigenständigen Schürzen ist die Beplankung in Wagenfarbe lackiert.

Leasing: Kona Elektro ab 198 Euro brutto leasen

Hyundai bietet den Kona in drei unterschiedlichen Antriebsvarianten an. Kunden können das Kompakt-SUV als Verbrenner, Hybrid oder als reines Elektroauto bestellen. Das E-Auto ist in zwei Leistungsstufen und mit zwei Akkugrößen erhältlich. In der Basis startet das Elektro-SUV bei 35.650 Euro, die stärkere Version steht ab 41.850 Euro bei den Händlern.
Eine Alternative zum Kauf sind die Leasing-Angebote. Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Privat- und Geschäftskunden den Kona Elektro für 198 Euro brutto im Monat leasen – bei einer Lieferzeit von drei bis vier Monaten (Stand: 14.04.2022). Die Laufzeit beträgt 48 Monate bei einer Jahreslaufleistung von 10.000 Kilometern. Meist können gegen Aufpreis höhere Kilometerpakete geordert werden.

Wie bei Elektro- und Hybridfahrzeugen üblich, wird auch beim Kona Elektro eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro fällig, die vom Leasingnehmer als Vorleistung erbracht werden muss. Bei korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) fließt dieser Betrag zurück. Bedingung für die volle Rückzahlung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!

Ausstattung: neue Assistenten und sportliche N Line

Neben neuen Farben und Sitzbezügen gibt es nun auch eine Reihe neuer oder überarbeiteter Assistenzsysteme. Dazu gehört die Weiterentwicklung des aktiven Totwinkelassistenten. Er erschwert per Bremseingriff den Spurwechsel, wenn der Fahrer ein anderes Auto übersieht. Der Stauassistent hält den Kona in der Mitte der Fahrspur und den vorher ausgewählten Abstand zum Vordermann. Der neue Ausstiegsassistent warnt nicht nur vor Fahrzeugen, die sich von hinten nähern, wenn die hinteren Passagiere aussteigen wollen – er verriegelt auch die Türen.
Zum ersten Mal gibt es den Kona außerdem in der sportlichen Ausstattung "N Line" mit eigenständigen, deutlich aggressiveren Schürzen, Beplankungen in Wagenfarbe, zwei Endrohren sowie eigenen 18-Zoll-Felgen. Dabei ist der Innenraum vorwiegend in Schwarz gehalten und mit roten Ziernähten akzentuiert.

Vergleichstest: Kona auf Platz zwei hinter dem T-Roc 

Das Facelift des Hyundai Kona musste sich bereits gegen Ford Puma und VW T-Roc beweisen. Jedes der Kompakt-SUVs kratzte an der 200-PS-Grenze. Konkret trat der 198 PS starke Kona als N Line gegen den 200 PS starken Puma ST und den VW T-Roc mit 190 PS an. Während der Puma als Spaßgarant auf sich aufmerksam macht, können der VW und der Hyundai beim Thema Alltagstauglichkeit ihren Stich setzen.

Ford Puma ST X 1.5 EcoBoost          Hyundai Kona 1.6 T-GDI N Line DCT          VW T-Roc 2.0 TSI Sport DSG 4Motion
Platz 2 für den Hyundai Kona: Im Vergleichstest musste das SUV gegen VW T-Roc und Ford Puma antreten.

Der VW zeigt sich als König des Kompromisses. Die Lenkung direkt, aber nicht spitz; der Motorsound präsent, aber nicht aufdringlich; das DSG wach, aber nicht übereifrig. Ähnliche Tendenzen spüren wir beim Kona, allerdings gibt es beim Koreaner mehr Störeinflüsse. Am Ende ist die Wertung knapp: Der T-Roc kann sich nur knapp gegen den Kona durchsetzen, der Puma bildet das Schlusslicht. Den vollständigen Vergleichstest gibt es hier.
 
Das Fazit von Gerald Czajka und Mirko Menke: So ähnlich sich Puma, Kona und T-Roc auf dem Papier auch sind, so unterschiedlich ihre Charaktere. Der ausgewogene VW sichert sich den Sieg erstaunlich knapp vor dem günstigen Hyundai. Der sportliche Ford gefällt nicht jedem, aber auch er kann punkten.

Platzierung im Test:

• Platz 1: VW T-Roc 2.0 TSI (514 von 800 Punkten)
• Platz 2: Hyundai Kona 1.6 T-GDI (512 von 800 Punkten)
• Platz 3: Ford Puma ST (487 von 800 Punkten)

Hyundai Kona vs. Ford Puma vs. VW T-Roc (2022): Test-Daten

Fahrzeugdaten
FORD Puma ST 1.5l EcoBoost
HYUNDAI Kona 1.6 T-GDI 7-DCT 2WD
VW T-Roc 2.0 TSI OPF 4Motion 7DSG
Abzweigung
Motor Bauart/Zyl./Einbaul.
Abzweigung
Abzweigung
Ventile/Nockenwellen
Abzweigung
Abzweigung
Hubraum
Abzweigung
Abzweigung
kW (PS) bei U/min.
Abzweigung
Abzweigung
Max. Nm bei U/min.
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
Abzweigung
Getriebe
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Reifendimension Test vorne
Abzweigung
Abzweigung
Reifendimension Test hinten
Abzweigung
Abzweigung
Tankinhalt/Kraftstoffsorte
Abzweigung
Abzweigung
Reichweite
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumvolumen min.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumvolumen max.
Abzweigung
Abzweigung
Erstzulassung
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch/CO2 beim Test
Abzweigung
Abzweigung
Kosten/Garantien
Abzweigung
Abzweigung
Abgasnorm
Abzweigung
Abzweigung
Steuer gesamt (p.a.)
Abzweigung
Abzweigung
Versicherungsklassen
Abzweigung
Abzweigung
Gesamtkosten
Abzweigung
Abzweigung
Werkstattintervalle
Abzweigung
Abzweigung
Garantie
Abzweigung
Abzweigung
Garantieart
Abzweigung
Abzweigung
Garantie gegen Durchrostung
Abzweigung
Abzweigung
Mobilitätsgarantie
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung 0-50
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung 0-100
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung 0-130
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung 0-160
Abzweigung
Abzweigung
Beschleunigung 0-200
Abzweigung
Abzweigung
Elastizität
Abzweigung
Abzweigung
Elastizität 60-100 im 4. Gang
Abzweigung
Abzweigung
Elastizität 60-100 im 5. Gang
Abzweigung
Abzweigung
Elastizität 80-120 im 5. Gang
Abzweigung
Abzweigung
Elastizität 80-120 im 6. Gang
Abzweigung
Abzweigung
Zwischenspurt 60-100
Abzweigung
Abzweigung
Zwischenspurt 80-120
Abzweigung
Abzweigung
Gewichte/Zuladung
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht/Zuladung
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht in % vorne
Abzweigung
Abzweigung
Leergewicht in % hinten
Abzweigung
Abzweigung
Gesamtgewicht
Abzweigung
Abzweigung
Anhängelast gebr./ungebr.
Abzweigung
Abzweigung
Bremsweg
Abzweigung
Abzweigung
Bremsweg (kalt)
Abzweigung
Abzweigung
Durchschn. Verzögerung (kalt)
Abzweigung
Abzweigung
Bremsweg (warm)
Abzweigung
Abzweigung
Durchschn. Verzögerung (warm)
Abzweigung
Abzweigung
Wendekreis
Abzweigung
Abzweigung
Wendekreis links
Abzweigung
Abzweigung
Wendekreis rechts
Abzweigung
Abzweigung
Abmessungen Kofferraum
Abzweigung
Abzweigung
Ladekantenhöhe
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumtiefe min.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumtiefe max.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumbreite min.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumbreite max.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumhöhe min.
Abzweigung
Abzweigung
Kofferraumhöhe max.
Abzweigung
Abzweigung
Breite Heckklappenöffnung
Abzweigung
Abzweigung
Innenhöhe Ladekante
Abzweigung
Abzweigung
Geöffnete Heckklappe bis Boden
Abzweigung
Abzweigung
Geräusche
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch 50 km/h im 3/4 Gang
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch 100 km/h im 4/5 Gang
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch 130 km/h im 5/6 Gang
Abzweigung
Abzweigung
Innengeräusch 160 km/h im letzten Gang
Abzweigung
Dreizylinder, Turbo/vorn quer 
4/2 
1496 cm³
147 (200)/6000 
320/2500 
220 km/h
6 Gang 
Vorderradantrieb 
225/40 R19 Y 
225/40 R19 Y 
40 l/Super 
440 km
456 l
1216 l
13.01.2021 
9,0 l/213 g 
Euro 6d ISC 
150 EUR
17/22/25 
2263 EUR
30.000 km/1 Jahre
2 Jahre/- Jahre
Garantie 
12 Jahre
unbegrenzt Jahre
2,9 s
7,2 s
11,0 s
17,1 s
33,8 s
4,6 s
6,0 s
6,3 s
8,1 s
3,6 s
4,6 s
1309/501 kg 
61 %
39 %
1810 kg
750/675 kg
36,1 m
10,7 m/s²
34,8 m
11,1 m/s²
11,0 m
10,9 m
780 mm
695 mm
1510 mm
- mm
1000 mm
650 mm
750 mm
1000 mm
70-170 mm
- mm
59 dB (A)
67 dB (A)
70 dB (A)
74 dB (A)
Vierzylinder, Turbo/vorn quer 
4/2 
1598 cm³
146 (198)/6000 
265/1600 
210 km/h
7 DSG 
Vorderradantrieb 
235/45 R18 V 
235/45 R18 V 
50 l/Super 
630 km
374 l
1156 l
26.02.2021 
7,9 l/188 g 
Euro 6d ISC 
146 EUR
16/21/19 
2115 EUR
15.000 km/1 Jahre
5 Jahre/- Jahre
Garantie 
12 Jahre
5 Jahre
3,1 s
7,4 s
12,0 s
18,3 s
40,5 s
6,0 s
8,1 s
8,1 s
11,3 s
3,6 s
4,8 s
1400/440 kg 
62 %
38 %
1840 kg
1250/600 kg
35,3 m
10,9 m/s²
34,5 m
11,2 m/s²
11,2 m
11,3 m
715 mm
690 mm
1460 mm
1020 mm
- mm
420 mm
700 mm
990 mm
10 mm
1850 mm
57 dB (A)
65 dB (A)
70 dB (A)
74 dB (A)
Vierzylinder, Turbo/vorn quer 
4/2 
1984 cm³
140 (190)/4200 
320/1500 
218 km/h
7 DSG 
Allrad 
225/40 R19 W 
225/40 R19 W 
55 l/Super 
610 km
445 l
1290 l
22.03.2021 
9,0 l/213 g 
Euro 6d ISC 
208 EUR
12/19/21 
1777 EUR
30.000/nach Anzeige km/1 Jahre
2 Jahre/- Jahre
Garantie 
12 Jahre
unbegrenzt Jahre
2,3 s
6,7 s
11,3 s
18,6 s
- s
5,8 s
7,9 s
8,7 s
12,0 s
3,8 s
5,0 s
1517/503 kg 
60 %
40 %
2020 kg
1700/750 kg
36,3 m
10,6 m/s²
34,5 m
11,2 m/s²
10,7 m
10,6 m
765 mm
750 mm
1500 mm
1020 mm
- mm
420 mm
675-775 mm
1155 mm
35-135 mm
1915 mm
59 dB (A)
66 dB (A)
70 dB (A)
73 dB (A)

Motoren: neues 48-Volt-System im Kona

Bei den Verbrennern entfällt der kleinste Diesel. Das Angebot startet jetzt mit dem 120 PS starken Einliter-Benziner. Der Dreizylinder lässt sich beim Kona Facelift auch mit einem 48-Volt-System ausstatten. Das ist beim nächststärkeren Aggregat, dem 1,6-Liter-Diesel mit 136 PS, serienmäßig. Das Topmodell mit einem 1,6 Liter großen Benzinmotor erstarkt auf 198 PS (vorher waren es 177 PS) und kommt mit Siebengang-Automatik. Die beiden stärkeren Motoren gibt es auch mit Allradantrieb. Top-Modell ist der Kona N mit einem Zweiliter-Vierzylinder und 280 PS.
Für die Antriebe mit 48-Volt-System gibt es entweder die Automatik oder eine Sechsgangschaltung mit elektronischer Kupplung, die es erlaubt, den Motor zu entkoppeln und zu "segeln". Den Kona gibt es auch wieder als Hybrid mit 141 PS. Der besteht auch einem 1,6-Liter-Benziner und einem Elektromotor.

Technische Daten des Kona:

1.0 T-GDI 88 kW FWD
1.0 T-GDI 48V 88kW FWD
1.6 T-GDI 146 kW FWD
1.6 T-GDI 146 kW AWD
1.6 GDI Hybrid 104 kW FWD
2.0 T-GDI 206 kW FWD
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Kraftstoff
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Leistung
Abzweigung
Abzweigung
Max. Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
Getriebe
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
Abzweigung
Verbrauch kombiniert nach WLTP*
Abzweigung
1,0 Liter-Dreizylinder-Turbo
Benzin
Frontantrieb
88 kW (120 PS)
172 Nm
6-Gang-Schaltgetriebe
11,5 s
180 km/h
6,1 l/100 km*
1,0 Liter-Dreizylinder-Turbo
Benzin
Frontantrieb
88 kW (120 PS)
172 Nm
6-Gang-iMT mit elektronischer Kupplung
11,9 s
180 km/h
6,1 l/100 km*
1,6 Liter-Vierzylinder-Turbo
Benzin
Frontantrieb
146 kW (198 PS)
265 Nm
7-Gang-DCT**
7,7 s
210 km/h
6,7 l/100 km*
1,6 Liter-Vierzylinder-Turbo
Benzin
Allradantrieb
146 kW (198 PS)
265 Nm
7-Gang-DCT**
8,1 s
210 km/h
7,4 l/100 km*
1,6 Liter-Vierzylinder-Turbo
Plug-in-Hybrid
Frontantrieb
104 kW (141 PS) Systemleistung
265 Nm
6-Gang-DCT**
11,3 s
161 km/h
5,4 l/100 km*
2,0 Liter-Vierzylinder-Turbo
Benzin
Frontantrieb
206 kW (280 PS)
392 Nm
8-Gang-DCT** (N DCT)
5,5 s
240 km/h
8,5 l/100 km*

Technische Daten des Kona Elektro:

Kona Elektro 100 kW FWD
Kona Elektro 150 kW FWD
Abzweigung
Motor
Abzweigung
Abzweigung
Batteriekapazität
Abzweigung
Abzweigung
Antrieb
Abzweigung
Abzweigung
Leistung
Abzweigung
Abzweigung
Max. Drehmoment
Abzweigung
Abzweigung
0-100 km/h
Abzweigung
Abzweigung
Höchstgeschwindigkeit
Abzweigung
Abzweigung
Stromverbrauch kombiniert nach WLTP
Abzweigung
Abzweigung
Max. Reichweite nach WLTP
Abzweigung
Elektromotor
39,2 kWh
Frontantrieb
100 kW (136 PS)
395 Nm
9,9 s
155 km/h
14,3 kWh/100 km*
305 km*
Elektromotor
64 kWh
Frontantrieb
150 kW (204 PS)
395 Nm
7,9 s
167 km/h
14,7 kWh/100 km*
484 km*

Auch die Elektro-Version wurde überarbeitet. An den Leistungsdaten der zwei Ausbaustufen hat sich aber nichts geändert. Die stärkere Version leistet 150 kW (204 PS), sein 64 kWh großer Akku reicht für maximal 484 Kilometer nach WLTP. Die kleinere Ausbaustufe hat eine 39,2 kWh-Batterie, die den 100 kW (136 PS) starken Motor maximal 305 Kilometer weit bringt. Doch: Hyundai hat die Ladegeschwindigkeit überarbeitet. An einer 100 kW-Schnellladesäule lädt der größere Akku in 47 Minuten von 10 auf 80 Prozent, also sieben Minuten schneller. Der kleinere benötigt 48 Minuten dafür, das verkürzt die Ladezeit um sechs Minuten.