Peugeot 508 PSE SW (2021): Test, Preis, technische Daten

Der Peugeot 508 PSE ist ein softer Hybrid-Sportler mit viel Dampf

Elektrifizierte Sport-Peugeots heißen seit kurzem "PSE". Den Anfang macht der 508 mit 360 PS starkem Plug-in-Hybrid. AUTO BILD ist den auffälligen Kombi gefahren!
GTi heißt bei Peugeot künftig "Peugeot Sport Engineered", kurz PSE. Sport soll also bleiben, in irgendeiner Form aber immer elektrifiziert. Irgendwie wollen CO2-Vorgaben schließlich eingehalten werden. Als Erster kommt der 508 in den Genuss der PSE-Kur, mit seinen 360 PS seines Zeichens stärkster Serien-Peugeot aller Zeiten. Aber reicht das fürs Sport-Abzeichen? AUTO BILD jagt den Plug-in-Hybrid-Kombi durch den kurvigen Taunus und checkt, was Sache ist!
Vorab eine Runde ums Auto. Mit seinen Reißzahn-Tagfahrlichtern macht ja schon der zivile 508 mächtig Eindruck. Als PSE legt der Mittelklässler noch einmal kräftig nach. Flaps an Schürzen und Schwellern, Heckdiffusor, mächtige 20-Zoll-Felgen, neongelbe Akzente, schwarze Logos. Da kommen unweigerlich Erinnerungen an Daniels 406 aus den kultigen Taxi-Filmen auf. Optisch ist das Ding schon mal eine echte Ansage, das schürt die Vorfreude.

Beschleunigung in 5,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h

Zwei Liter Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometer gibt Peugeot an. In der Realität wohl nicht unter sechs.

©PSA Groupe

Also reinsetzen, anschnallen und los. Gestartet wird stets im E-Modus. Bis zu 42 Kilometer soll er rein elektrisch schaffen, das interessiert uns heute aber nur sekundär. Mit 81 kW (110 PS) vorne und 83 kW (113 PS) hinten bieten nämlich schon die E-Motoren guten Punch. Am Ortsausgang schalten wir um auf "Sport". Der 1,6-Liter-Turbovierzylinder erwacht, jetzt liegen die vollen 360 PS und 520 Nm Drehmoment an. Viel beeindruckender als die 5,2 Sekunden auf 100 km/h ist die Art der Beschleunigung. Dank der E-Motoren schiebt der 508 ansatzlos und verzögerungsfrei nach vorne. Nicht brachial, aber druckvoll. Im Sportmodus tut sich noch mehr. Lenkung, Dämpfung, Gasannahme, Klang und das ESP werden anpespitzt. Und tatsächlich bringt der Franzose viel Spaß im gewundenen Taunus-Geläuf. Dank elektronischem Allrad gehen Kurven lange neutral, und das Peugeot-typisch kleine Lenkrad bietet ein gutes Rückstellmoment. (Den ausführlichen Fahrbericht gibt es im Video!)
Mobile E-Auto-Ladegeräte

Juice Booster 2 (bis 22 KW)

Preis*: 979,79 Euro

NRGkick 32 A Light (bis 22 KW)

Preis: 949,00 Euro

NRGkick 16 A Light (bis 11 KW)

Preis: 1016,29 Euro

*Preise: Stand 23.11.2020
Leider ist die Lenkung an sich etwas taub und rückmeldungsarm, der dünne Sound lässt dazu nur wenig Flair aufkommen. Zur Vollblut-Rennmaschine wird der PSE also auch im Sportmodus nicht. Muss aber auch nicht sein, dieses Feld überlässt er lieber den Kollegen von AMG oder der M GmbH. (Hier geht es zu gebrauchten Peugeot 508 Hybrid mit Garantie!)

Gut 61.000 Euro inklusive Umweltbonus

Ab Werk ist der 508 PSE voll ausgestattet. Aufpreis kosten nur die Farben und ein stärkeres Lademodul.

©PSA Groupe

In Hybrid-Modus kehrt der PSE dann sogar den kommoden Alltagsbegleiter raus, die Dämpfung wird Französisch-weich. Selbst die großen 20-Zöller ruinieren den Komfort nicht. Nur auf groben Querfugen poltert es gelegentlich, 19 Zoll hätten es wohl auch getan. Daran ändert leider auch der Komfort-Modus nichts. Im Gegenteil, das Fahrwerk ist hier unterdämpft, was zu einem leicht schaukeligen Fahrverhalten führt. Den 508 PSE nur auf Sport zu reduziert, wäre also falsch. Er will lieber Kunden mit grünem Gewissen ansprechen, die auf Leistungsreserven nicht verzichten wollen. Wer mit dem Messer zwischen den Zähnen fährt, sollte bei BMW M340i und Mercedes-AMG C 43 bleiben. Die wahren PSE-Konkurrenten heißen eher BMW 330e und Volvo S60 T8. Bleibt noch der Preis. 66.640 Euro verlangt Peugeot für die Limo, 67.940 Euro für den Kombi (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 16.111 Euro). Die Ausstattung ist zwar schon ziemlich komplett, und der Umweltbonus zwackt auch nochmal 5625 Euro ab. Zum Sonderangebot wird der 508 PSE aber auch damit nicht.
Technische Daten
Peugeot 508 PSE SWAntrieb: 1,6-Liter-Turbovierzylinder mit 147 kW (200 PS) + 2 E-Motoren, Allrad ● Systemleistung: 265 kW (360 PS) ● Systemdrehmoment: 520 Nm ● Getriebe: Automatik, Achtgang ● Beschleunigung (0-100 km/h): 5,2 Sek. ● Höchstgeschwindigkeit: 250 km/h (abger.) ● Elektrische Reichweite (WLTP): 42 km ● Batteriekapazität: 11,5 kWh –● Ladestrom: 3,7 kW / 7,4 kW (optional) ● Ladezeit (0-100 Prozent): 1h 45 Min. (min.) ● Leergewicht: 1875 kg ● Kofferraumvolumen (SW): 530 - 1780 Liter ● Preis: ab 67.940 Euro (netto)

Autor:

Fotos: PSA Groupe

Anzeige

Automarkt

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.