Suzuki Across vs. Toyota RAV4

Suzuki Across Plug-in-Hybrid, Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid: Test Motor, Preis

Suzuki Across und Toyota RAV4 setzen auf den selben Antriebsstrang.

Gleich und doch anders sind Suzuki Across und Toyota RAV4. Beide nutzen die Toyota-Technik, Unterschiede gibt es trotzdem, wie der Vergleich zeigt.
Platz 1 mit 492 von 800 Punkten: Toyota RAV4 Plug-in-Hybrid. Der Toyota liegt klar vorn. Wegen der klügeren Aufpreispolitik, der mit Technik-Paket umfangreicheren Ausstattung und der Reifen, mit denen er besser bremst. Preis: ab 48.690 Euro (Ersparnis bei carwow.de bis zu 8349 Euro)
Platz 2 mit 468 von 800 Punkten: Suzuki Across Plug-in-Hybrid. Für den Suzuki gibt es einen Preis, eine Ausstattung, ohne Navi. Wer keins braucht, kann ruhig noch mal nachdenken. Das sollte auch Suzuki tun – über die Reifen. Preis: ab 58.280 Euro.
Wenn zwei das Gleiche tun, ist es noch lange nicht dasselbe. Kommt aus dem Lateinischen und ist ein gern zitiertes Sprichwort. Doch stimmt es auch im Fall von Toyota RAV4 und Suzuki Across? Der Across ist nämlich ein RAV4. Fahrwerk, Antrieb, Einrichtung, Design – mit ein paar kleinen Unterschieden alles gleich. Und wie kommt ein Toyota ins Suzuki-Programm? Nun, Suzuki hat keine eigenen Plug-in-Hybride zur Verfügung, will aber weitere CO2-Strafzahlungen – wie beim Jimny bis zu 7500 Euro – vermeiden.

Bis auf kleine Unterschiede sind die beiden SUVs identisch

Wie aus dem Gesicht geschnitten: Der Across ist im Prinzip ein umgelabelter Toyota RAV4.

©Christoph Boerries / AUTO BILD

Das Platzangebot in RAV4 und Across ist sehr ordentlich, auch im Fond sitzen Erwachsene anständig, der Kofferraum schluckt in beiden Fällen 490 bis maximal 1604 Liter, die Lehne ist geteilt umlegbar. Unter dem Ladeboden findet sich beim Toyota ein TireFit-Set, Suzuki legt dafür ein Notrad bei, sehr aufmerksam. Die Einrichtung verrät typischen Toyota-Stil, ordentlich verarbeitet, gut strukturiert, mit großen, gut ablesbaren Instrumenten, 9-Zoll-Touchscreen und separater Klimaregelung. Beim RAV4 gibt es ein Technik-Paket für 7500 Euro, zu dem gehören unter anderem ein Innenspiegel mit (gestochen scharfer) Panorama-Kamera-Funktion, ein Head-up-Display und ein Navi. All das ist für den Across nicht lieferbar, beim Navi verweist Suzuki auf die serienmäßig eingebaute Apple-CarPlay-/Android-Auto-Funktion.

Die Fahrleistungen liegen auf gutem Sportwagen-Niveau

Erstaunlich: Mit 306 PS Systemleistung stürmt der Toyota in 5,9 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100.

©Christoph Boerries / AUTO BILD

Angetrieben werden RAV4 und Across vom Toyota-Hybridsystem, das hier als Plug-in-Hybrid ausgelegt ist. Die Batterie kann also auch an Steckdose, Wallbox oder Ladesäule aufgeladen werden. Die Systemleistung liegt bei imposanten 306 PS, und langsam sind beide Autos damit wirklich nicht, schaffen den Sprint von 0 auf 100 km/h in bemerkenswerten 5,9 (RAV4) und 6,0 Sekunden (Across). Beide kommen rein elektrisch auf eine Reichweite von knapp 80 Kilometern und fahren sich dabei angenehm, leise und flüssig. Kommt, wenn der Akku leer ist oder beim Beschleunigen, der Benziner ins Spiel, ist trotz aller spürbaren Fortschritte immer noch ein gewisser Gummiband-Effekt zu spüren: Der Motor heult erst mal nur auf, ehe das Auto leicht verzögert beschleunigt – was dann durchaus zügig sein kann. Wie gesagt, wir reden hier von 306 PS. Später hält der Vierzylinder sich akustisch wieder zurück.

Gebrauchtwagen mit Garantie

19.898 €

Toyota RAV 4 2.0 l Edition S Plus 18, Benzin

91.435 km
112 kW (152 PS)
11/2017
Zum Inserat
Benzin, 7 l/100km (komb.) CO2 162 g/km*
19.950 €

Toyota RAV 4 2.0 RAV 4 Edition, Benzin

87.000 km
112 kW (152 PS)
10/2016
Zum Inserat
Benzin, 6.8 l/100km (komb.) CO2 155 g/km*
20.470 €

Toyota RAV 4 2.2 D Automatik, Diesel

80.103 km
110 kW (150 PS)
07/2015
Zum Inserat
Diesel, 6.7 l/100km (komb.) CO2 176 g/km*
21.990 €

Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid Edition, Hybrid

66.000 km
114 kW (155 PS)
03/2016
Zum Inserat
Hybrid, 4.9 l/100km (komb.) CO2 115 g/km*
22.890 €

Toyota RAV 4 2.5 VVT-i Hybrid, Hybrid

77.259 km
145 kW (197 PS)
01/2017
Zum Inserat
Hybrid, 5 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
22.950 €

Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid Comfort, Hybrid

58.400 km
145 kW (197 PS)
07/2017
Zum Inserat
Hybrid, 4.9 l/100km (komb.) CO2 115 g/km*
23.290 €

Toyota RAV 4 Hybrid 4x2 Edition, Hybrid

50.046 km
145 kW (197 PS)
09/2016
Zum Inserat
Hybrid, 5 l/100km (komb.) CO2 116 g/km*
Toyota RAV 4 2.0 l Edition S Plus 18, Benzin +

51063 Köln, Autohaus Karst GmbH

Toyota RAV 4 2.0 RAV 4 Edition, Benzin +

47533 Kleve, Autohaus Evers GmbH & Co. KG

Toyota RAV 4 2.2 D Automatik, Diesel +

08541 Neuensalz, autobund GmbH

Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid Edition, Hybrid +

72766 Reutlingen, Emil Frey Toyota Zentrum

Toyota RAV 4 2.5 VVT-i Hybrid, Hybrid +

57076 Siegen, Alfred Wahl GmbH & Co. KG I BMW/Renault Siegen

Toyota RAV 4 2.5 4x2 Hybrid Comfort, Hybrid +

70469 Stuttgart, Emil Frey Toyota Zentrum

Toyota RAV 4 Hybrid 4x2 Edition, Hybrid +

51063 Köln, Autohaus Karst GmbH

Mit aufgeladenem Akku bleiben die Verbräuche moderat

Relativ sparsam: Der Across braucht mit 7,1 l/100 km etwas mehr als der RAV mit 6,8 l/100 km.

©Christoph Boerries / AUTO BILD

Es ist wie immer bei Hybridautos – man sollte sich darauf einlassen, sonst ergibt es keinen Sinn. Also gleiten lassen, ruhig und vorausschauend fahren. Das passt auch zum Charakter: RAV4 und Across fühlen sich wuchtig und solide an, fahren eher gemütlich als agil und sind ja auch bei 180 km/h abgeregelt. Am Ende steht ein Testverbrauch von 6,8 Litern bei Toyota und 7,1 Litern beim Suzuki. Womit wir bei einem nicht ganz unwichtigen Unterschied wären: den aufgezogenen Reifen. Der Test-RAV4 stand auf Bridgestone Alenza, der Across auf Yokohama Avid. Schon die 38,2 Meter des Toyota mit warmen Bremsen für den Stopp aus 100 km/h sind kein Ruhmesblatt, doch die 41,7 Meter des Suzuki zu viel für ein modernes Auto. Wenn zwei das Gleiche tun, ist es eben nicht dasselbe.
Das Fazit: Toyota RAV4 und Suzuki Across sind zwei geräumige Plug-in-Hybride mit ausgereiftem Hybridsystem, erstaunlich guten Fahrleistungen, ordentlicher elektrischer Reichweite und durchaus niedrigem Verbrauch. Die Unterschiede liegen in der Ausstattung und den Reifen.

Suzuki Across vs. Toyota RAV4

Suzuki Across   Toyota RAV4Suzuki AcrossToyota RAV4

*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).

Fotos: Christoph Boerries / AUTO BILD

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.