Glühlampenwechsel am Auto

Mehr Licht als Schatten

Ein Glühlampenwechsel ist doch eigentlich ganz einfach. AUTO BILD hat rund zwei Dutzend Autos auf ihre Servicefreundlichkeit beim Lampentausch getestet. Das Ergebnis: Meist geht's auch ohne Werkstattbesuch.
Eine Glühlampe kann zu Hause jeder wechseln. Aber am Auto? Dabei schreibt es die Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) in Paragraf 30 vor: Für die Sicherheit wichtige Teile, die besonders leicht abgenutzt oder beschädigt werden können, müssen einfach zu überprüfen und auszuwechseln sein. Wie einfach ist das Wechseln der Glühlampe wirklich? Beim letzten AUTO BILD-Test im Jahr 2008 boten viele Hersteller gute Lösungen. Und wie sieht es heute aus? Um diese Frage zu beantworten, hat AUTO BILD rund zwei Dutzend Autos auf ihre Servicefreundlichkeit beim Lampentausch getestet.

Werkstattsuche

Finden Sie die passende Werkstatt

  • 2 Jahre Gewährleistung
  • Finanzierung ohne Aufpreis
  • TÜV-zertifiziert

Ein Service von

logo

Überblick: Tipps zur Autoreparatur

Fazit: Bei den meisten Autos lassen sie sich einfach oder zumindest ohne Werkstattbesuch tauschen. Es gibt Ausnahmen, wie den Audi A3, den 3er-BMW und den Renault Mégane. Ärgerlich sind auch kantige Drahtbügel, die Glühlampen in den Fassungen halten. So wird mancher Tausch zum echten Kraftakt für die Fingerkuppen. Gute Lösungen liefern Toyota und VW: Die Lampen sitzen auf Haltern und werden einfach in eine Fassung geschraubt. Die Einzelergebnisse erfahren Sie oben in der Bildergalerie!

Autor: Stefan Szych

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen