Jaguar J-Pace (2018): Erlkönig

Jaguar J-Pace (2018): Erlkönig

— 08.09.2016

Jaguars großes Luxus-SUV

Jaguar erprobt mit einem Vorserienfahrzeug sein neues SUV: Der Jaguar J-Pace soll ein Gegner für BMW X5, Audi Q7 und Mercedes GLE werden!

So könnte der Jaguar J-Pace aussehen, wenn er 2018 als Serienfahrzeug kommt.

Was aussieht wie ein F-Pace, ist ein Vorserienfahrzeug des für 2018 geplanten Jaguar J-Pace. Mit dem SUV will Jaguar einen Konkurrenten für BMW X5, Audi Q7 und Mercedes GLE bauen. Die recht kurze Entwicklungszeit ist nur zu realisieren, weil Jaguar eine Plattform von Land Rover nutzen wird. Bei den Abmessungen orientiert man sich am Range Rover.

J-Pace wohl mit Elektroantrieb

Der J-Pace könnte als 5+2-Sitzer mit drei Sitzreihen kommen. Motorseitig ist noch nichts bekannt, wahrscheinlich kriegt das SUV auch Elektroantrieb. Ob der Jaguar J-Pace dann vollelektrisch oder als Plug-in-Hybrid kommt, ist noch nicht raus.

Neue SUVs: Kompaktklasse (bis 2020)

Jaguars Nomenklatur

Aktuell gibt es nur ein SUV von Jaguar, den F-Pace. Das Pendant dazu ist der Jaguar XF. Mit dem J-Pace bringt Jaguar auch eine SUV-Version der Oberklasse-Limousine XJ. Doch Jaguar will nicht nur in der Oberklasse mitmischen: Auch ein kleines SUV ist in Planung. Der E-Pace basiert auf dem Jaguar XE.

Neue Jaguar und Land Rover (bis 2019)

Autor: Katharina Berndt

Stichworte:

SUV

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung