Zwei kompakte Plug-in-Hybrid-SUVs im Test

Cupra Formentor, Hyundai Tucson: Test, Kompakt-SUVs, Plug-in-Hybrid, Preis

Formentor oder Tucson – welches Plug-in-Hybrid-SUV bietet mehr fürs Geld?

Starker Benziner trifft helfenden Elektromotor – so zischen Cupra Formentor und Hyundai Tucson lässig voran. AUTO BILD klärt im Test, wer besser summt.
Platz 1 mit 548 von 800 Punkten: Hyundai Tucson 1.6 T-GDI PHEV Allrad. Komfortabel, belastbar und funktional. Zudem mit einem kultivierten Antrieb bestückt. Fünf Jahre Garantie. Preis: ab 42.350 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 12.248 Euro).
Platz 2 mit 537 von 800 Punkten: Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid.
Das schnellere und agilere Auto, dafür aber enger und weniger universell. Nur zwei Jahre Garantie. Preis: ab 44.120 Euro (zum Angebot: Ersparnis bei carwow.de bis zu 12.869 Euro).

Wallbox + 100% Ökostrom – exklusives Ladepaket in der AUTO BILD-Edition

Wallbox Charge Amps Halo™
499€ statt 1189 € UVP

Ein SUV, schick in Form, möglichst sparsam, dennoch stark, gerne auch elektrisch (weil noch immer reichlich vom Staat bezuschusst) unterstützt – ein Traum. Ein Traum? Nö, sondern für 44.120 Euro beim Seat-Händler machbar. Der verkauft Ihnen – wenn auch nicht ganz günstig – einen Cupra Formentor VZ 1.4 e-Hybrid mit 245 PS aus einem feinen Elektro-Benziner-Mix. Ganz ähnliche Anlagen bietet der Hyundai Tucson 1.6 T-GDI. Der startet sogar mit 265 PS und verteilt seine Kraft über einen Allradantrieb auf die Straße. Den Doppelherz-Tucson verkauft Hyundai für 42.350 Euro. (Wichtige Tipps für den Neuwagenkauf im Internet)

Das größere und belastbarere Auto ist der Tucson

Hyundai Tucson (2021): Vorstellung - Garage - Info - Kaufberatung

Der Tucson im AUTO BILD-"Garagen-Check"

Beide SUVs schalten ihre Gänge automatisch, beide bieten nach WLTP-Laborprüfung ungefähr 60 Kilometer Reichweite im elektrischen Fahrmodus. Wer besser ist? Klärt unser Vergleichstest in der Klasse der kompakten Plug-in-SUVs. Das größere und gleichzeitig belastbarere Auto kommt aus Korea. Der Tucson fühlt sich nicht nur etwas luftiger an, speziell im Fond steht mehr Raum zur Verfügung. Die Sitze sind angenehm ausgeformt und gepolstert, hinten kommt man zudem entspannter ins Auto hinein. Einzig beim Thema Seitenhalt hinkt der Tucson hinterher, hier stützen die im Lehnenbereich straffer gebauten Vordersitze des Cupra angenehmer.

Gebrauchte Hyundai Tucson mit Garantie

13.590 €

Array Tucson 1.6 blue Classic Multif Lenkrad, Benzin

67.673 km
97 kW (132 PS)
04/2017
Zum Inserat
Benzin, 6.3 l/100km (komb.) CO2 147 g/km*
13.980 €

Hyundai Tucson 1.7 CRDi Classic Blue Multif Lenkrad met Gar, Diesel

60.500 km
85 kW (116 PS)
06/2016
Zum Inserat
Diesel, CO2 0 g/km*
14.480 €

Hyundai Tucson 1.7 CRDi blue Classic, Diesel

92.160 km
85 kW (116 PS)
06/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.6 l/100km (komb.) CO2 122 g/km*
14.950 €

Hyundai Tucson Go, Benzin

86.500 km
130 kW (177 PS)
12/2017
Zum Inserat
Benzin, 7.3 l/100km (komb.) CO2 173 g/km*
14.979 €

Hyundai Tucson 1.6 Exclusive, Benzin

44.411 km
97 kW (132 PS)
03/2016
Zum Inserat
Benzin, CO2 0 g/km*
15.195 €

Hyundai Tucson , Diesel

89.639 km
85 kW (116 PS)
09/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.7 l/100km (komb.) CO2 124 g/km*
15.440 €

Hyundai Tucson 1.7 CRDi, Diesel

134.957 km
104 kW (141 PS)
06/2016
Zum Inserat
Diesel, 4.9 l/100km (komb.) CO2 130 g/km*
Array Tucson 1.6 blue Classic Multif Lenkrad, Benzin +

18439 Stralsund, AUTOZENTRUM EGGERT GmbH

Hyundai Tucson 1.7 CRDi Classic Blue Multif Lenkrad met Gar, Diesel +

50825 Köln, Moll Automobile GmbH & Co KG

Hyundai Tucson 1.7 CRDi blue Classic, Diesel +

38518 Gifhorn, Autohaus Kühl GmbH & Co KG – Filiale Gifhorn

Hyundai Tucson Go, Benzin +

59067 Hamm, Ebbinghaus Automobile GmbH

Hyundai Tucson 1.6 Exclusive, Benzin +

06536 Südharz, Autohaus Worch GmbH

Hyundai Tucson , Diesel +

18146 Rostock, Autoland AG Niederlassung Rostock

Hyundai Tucson 1.7 CRDi, Diesel +

49377 Vechta, Aloys Klöker GmbH & Co. KG (VW)

Außerdem schluckt der Hyundai mehr Gepäck als der Cupra und trägt mit der um über 100 Kilo höheren Zuladung auch größere Lasten. Gleichzeitig läuft der Tucson leiser als der Formentor.

Bei den Kosten pro Kilometer liegen beide SUVs gleichauf

Der leichtere Cupra hat etwas weniger Benzindurst, dafür nippt der Hyundai sparsamer aus seinem Akku.

©Olaf Itrich / AUTO BILD

Speziell Wind- und Rollgeräusche bei höheren Tempi gelangen gedämpfter in den Innenraum. Seine Passagiere verwöhnt der Tucson zudem über die feinere Federung und mehr Ausstattung – so ist zum Beispiel eine Sitzheizung (für die Vordersitze) serienmäßig eingebaut. Der Cupra hält mit mehr Leben in der Bude dagegen. Das viel leichtere Auto ankert beherzter, lässt sich williger dirigieren, läuft auch auf schlechten Straßen zielgenauer seinen Radien hinterher. Überhaupt fühlt sich der Formentor wacher an, schon sein Motor vermittelt ein sportlicheres und kräftigeres Gefühl – trotz immerhin 20 PS weniger. Der Cupra sprintet sogar schneller als der Hyundai und hakt Überholmanöver spritziger ab. 

Gebrauchtwagen mit Garantie

28.190 €

CUPRA Formentor 1.5 TSI 18, Benzin

5.900 km
110 kW (150 PS)
01/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 144 g/km*
28.588 €

Array Formentor 1.5 TSI 150 VollLED FullL, Benzin

10 km
110 kW (150 PS)
01/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.5 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
29.288 €

Array Formentor 1.5 TSI 150 VollLED FullL, Benzin

10 km
110 kW (150 PS)
01/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
29.699 €

CUPRA Formentor 1.5 TSI, Benzin

16.000 km
110 kW (150 PS)
03/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 128 g/km*
29.980 €

Array Formentor 1.5 TSI, Benzin

9.000 km
110 kW (150 PS)
01/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.5 l/100km (komb.) CO2 125 g/km*
30.450 €

CUPRA Formentor 1.5 TSI Verfügbar, Benzin

4.000 km
110 kW (150 PS)
03/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
30.450 €

CUPRA Formentor 1.5 TSI, Benzin

1.000 km
110 kW (150 PS)
06/2021
Zum Inserat
Benzin, 5.4 l/100km (komb.) CO2 123 g/km*
CUPRA Formentor 1.5 TSI 18, Benzin +

32427 Minden, Glinicke Minden

Array Formentor 1.5 TSI 150 VollLED FullL, Benzin +

77694 Kehl, Autohaus Tabor GmbH - Kehl

Array Formentor 1.5 TSI 150 VollLED FullL, Benzin +

79111 Freiburg, Autohaus Tabor GmbH - Freiburg

CUPRA Formentor 1.5 TSI, Benzin +

78467 Konstanz, Gohm + Graf Hardenberg GmbH

Array Formentor 1.5 TSI, Benzin +

08107 Kirchberg/Saupersdorf, CCA Autohaus Kirchberg GmbH Kirchberg

CUPRA Formentor 1.5 TSI Verfügbar, Benzin +

77709 Wolfach, Autohaus Staiger GmbH & Co. KG

CUPRA Formentor 1.5 TSI, Benzin +

54294 Trier, Tix Automobile GmbH

Nebeneffekt seiner Formel "Weniger Hubraum trifft weniger Gewicht": Er nippt bescheidener aus dem Tank, verbrauchte im Test 4,2 Liter/100 km, der Tucson kam auf 4,6 Liter. Aber Achtung: Dem geringeren Benzindurst steht sein höherer elektrischer Verbrauch gegenüber. Rechnen wir in Cent pro Kilometer um, liegen die beiden Plug-in-Hybride dann nahezu gleichauf.

Im Cupra wirkt die elektrische Komponente aufgesetzt

Der Vierzylinder im Tucson läuft erwachsener, viel runder in puncto Arbeitskultur. E-Antrieb und 1,6-Liter greifen verschliffener ineinander, der Benziner dreht gelassener aus. Im Cupra fühlt sich die elektrische Komponente speziell bei reichlich durchgetretenem Gaspedal immer etwas aufgesetzt an. Außerdem bringt der Tucson seine Kraft – dank Allrad – souveräner auf den Asphalt. Auf nasser Straße zum Beispiel wird zügiges Anfahren im Formentor eine hektisch scharrende Angelegenheit. Plus: Der Tucson bietet das prallere Elektropaket: Mehr Akkukapazität sorgt für die größere E-Reichweite von 60 Kilometern im Test – der Seat schaffte 43. Und die bordeigene Ladetechnik ist für höhere Leistung ausgelegt, entsprechend schneller laufen die Stopps an den Ladesäulen ab. Bleibt unter dem Strich: Der Tucson holt sich den Sieg. Mehr Auto, mehr Komfort, halt etwas langsamer. Ein Traum? Nö, eher unser Testergebnis und simple Mathematik. (Unterhaltskosten berechnen? Zum Kfz-Versicherungsvergleich)

Zwei kompakte Plug-in-Hybrid-SUVs im Test

Hyundai Tucson      Cupra FormentorCupra FormentorHyundai Tucson


*Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und zu den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und gegebenenfalls zum Stromverbrauch neuer Pkw können dem "Leitfaden über den offiziellen Kraftstoffverbrauch" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der "Deutschen Automobil Treuhand GmbH" unentgeltlich erhältlich ist (www.dat.de).
Jan Horn

Jan Horn

Fazit

Von den ab Werk versprochenen Werten (E-Reichweite, Gesamtverbrauch) sind beide Plug-in-Hybride wie so oft weit entfernt. Dennoch: Der Umgang mit beiden klappt vollkommen problemlos. Bei Hyundai gibt es mehr Auto fürs Geld, der Cupra wirkt lebhafter und hat das umfangreichere Multimediasystem.

Autoren: , Berend Sanders

Fotos: Olaf Itrich / AUTO BILD

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.