Auf der Suche nach einem günstigen, elektrischen Stadtflitzer? Seitdem VW e-Up, Seat Mii electric und Skoda Citigo e iV nicht mehr erhältlich sind, ist die Auswahl an kleinen elektrischen und vor allen Dingen günstigen Autos überschaubar. Smart bietet weiterhin den EQ fortwo an und Renault hat den Twingo ZE electric im Programm. Doch es gibt noch weitere Alternativen: Immer noch relativ neu am Markt ist der Dacia Spring. In der Basisausstattung "Comfort" kostet der vollelektrische Kleinwagen 20.490 Euro vor Abzug der aktuell geltenden Prämien. Unterm Strich gibt es den Spring somit für nur gut 11.000 Euro. Zu diesem Preis bietet der Dacia nicht nur mehr Platz als ein Smart EQ fortwo, sondern auch deutlich mehr Reichweite: Der Elektromotor leistet 45 PS (33 kW) und 125 Nm Drehmoment, der 27,4 kWh große Akku soll bis zu 230 Kilometer ermöglichen. Auch wenn der Spring diese Reichweite im ersten AUTO BILD-Test nicht erreicht hat, konnte der Kleinwagen grundsätzlich überzeugen. Im Gewerbeleasing ist das kleine Elektromobil jetzt zum günstigen Preis zu haben!

Bei sparneuwagen.de (Kooperationspartner von AUTO BILD) können Gewerbekunden den Dacia Spring momentan für günstige 75,25 Euro netto pro Monat leasen. Zwar gab es das winzige Elektromobil vor einigen Monaten bereits noch günstiger, doch der Preis ist trotzdem attraktiv. Wie bei den meisten Elektroauto-Leasingdeals üblich wird eine einmalige Sonderzahlung in Höhe von 6000 Euro fällig. Dieser Betrag wird bei korrekter und fristgerechter Beantragung der Umweltprämie beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) aber voll erstattet. Die Voraussetzung ist eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten, die beim Angebot des Dacia erfüllt wird, denn die Vertragslaufzeit ist auf lange 60 Monate ausgelegt. Auf Wunsch kann sie jedoch auf 36 oder 48 Monate verkürzt werden, wodurch sich die Rate auf 82,38 Euro netto (36 Monate) beziehungsweise 79,90 Euro netto (48 Monate) erhöht. 
Vattenfall-Wallbox
Vattenfall-Wallbox

Vattenfall-Wallbox + Ökostrom

Das exklusive Ladepaket in der AUTO BILD-Edition: Charge Amps Halo™ für 299 Euro statt 1189 Euro UVP.

In Kooperation mit

Vattenfall-Logo

Die Freikilometer sind mit 10.000 pro Jahr angegeben, was für ein reines Stadtauto wie den Spring durchaus reichen dürfte. Wer dennoch mehr fahren möchte, der kann 15.000 (84,02 Euro netto) oder 20.000 Kilometer jährlich (92,53 Euro netto) buchen. Unabhängig von der Vertragsdauer und der Laufleistung kommen einmalig 831,93 Euro netto (990 Euro brutto) für die Bereitstellung hinzu. Dadurch ergeben sich Gesamtleasingkosten von 5346,93 Euro netto (75,25 Euro mal 60 plus 831,93 Euro) bei fünf Jahren Laufzeit beziehungsweise 3797,61 Euro netto (82,38 Euro mal 36 plus 831,93 Euro) bei drei Jahren Leasingdauer. Zur Serienausstattung des Spring gehören: Serienausstattung: Klimaanlage, Einparkhilfe mit Rückfahrkamera, Navi mit Sieben-Zoll-Touchscreen inklusive Smartphone-Integration und DAB+, Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung sowie Isofix. Mehrausstattung ist gegen Aufpreis erhältlich, die unverbindliche Lieferzeit ist mit sechs Monaten angegeben. Aufgrund einer hohen Nachfrage kann das Angebot laut sparneuwagen.de kurzfristig nicht mehr verfügbar sein. Eine Übersicht mit allen interessanten Leasing-Deals gibt es hier!