Hyundais Nobelmarke Genesis kommt nun ganz offiziell nach Europa. Wie das Unternehmen bekannt gegeben hat, startet die Einführung der Marke im Sommer 2021 zunächst mit den beiden Modellen G80 und GV80, die deutlich günstiger eingepreist sind als die deutsche Konkurrenz. Neben einem Online-Direktvertrieb soll es auch Showrooms in ausgewählten Städten wie London oder München geben. Alle Infos zum Marktstart von Genesis!
Hinweis
Hyundai-Modelle im Auto-Abo bei ViveLaCar
Hinweis
Gebrauchte Hyundai mit Garantie
Hinweis
Hyundai-Neuwagen mit Rabatt

Genesis G80 und GV80 sollen Europa erobern

Mit den Modellen Genesis G80 und GV80 wollen die Koreaner auf dem europäischen Kontinent durchstarten. Bislang war der Erwerb der koreanischen Premium-Modelle nur über Importeure möglich. Neben Showrooms in Zürich, London und München setzt Genesis auch auf den puren Onlinehandel. Nach den Baureihen G80 und GV80 sollen zeitnah auch die beiden kleineren Modelle G70 und GV70 für den europäischen Markt bestellbar sein. Außerdem kündigt Genesis den ausschließlich in Europa erhältlichen G70 Shooting Brake zum Jahres 2021 an. Auch für Genesis spielt die Elektrifizierung der Produktpalette eine wichtige Rolle, deshalb sollen in naher Zukunft drei vollelektrische Fahrzeuge angeboten werden. Den Anfang macht die batterieelektrische Version des Genesis G80.
Genesis G80 EV
Neben dem SUV GV80 wird auch die Limousine G80 eines der ersten Genesis-Modelle in Deutschland sein.

Genesis bietet fünf Jahre Garantie und spannende Preise

Besonders mit dem Kundenservice will Genesis aus dem Markt herausstechen. Die Koreaner bieten ihren Kunden hierzulande einen Hol- und Bring-Service für sämtliche Werkstatttermine an. Auch die Terminvereinbarung soll durch einen persönlichen Assistenten geschehen und so besonders einfach in den Alltag integriert werden können. Eine Fünfjahres-Garantie deckt zudem Wartungsleistungen ab, bietet einen Pannenschutz und stellt gegebenenfalls einen Leihwagen zur Verfügung. Over-the-air-Updates von Infotainment und Navigationskarten sollen ebenfalls zum Leistungsumfang gehören. Neben persönlichem Service und langer Garantie stechen auch die Preise heraus. Die Limousine G80 wird in Deutschland bei 46.900 Euro starten, ein Audi A7 ist mindestens rund 12.000 Euro teurer. Das SUV GV80 wird ab 62.200 Euro kosten. Bei Audi ist der Konkurrent Q7 gut 6000 Euro höher eingepreist.
Genesis G70
Etwas später will Genesis auch das Mittelklasse-Modell G70 anbieten. Auch ein SUV und ein Shooting Brake sind geplant.
Ob der Markenstart in Europa ein Erfolg wird, bleibt abzuwarten – Toyotas Nobelschwester Lexus wird bei den Neuzulassungen in Deutschland beispielsweise nur als Randnotiz geführt. Fans koreanischer Fahrzeuge aus dem Hyundai-Konzern haben künftig aber endlich die Möglichkeit, einfach an ein Fahrzeug im Premiumsegment zu kommen.