Von einer auf 45 km/h eingebremsten rollenden Schikane bis hin zum flotten Tourer – die Bandbreite bei den Motorrollern ist schier unendlich. Der hauptsächliche Einsatzzweck ist das erste Kriterium, bei dem man sich vor dem Kauf sicher sein sollte.
Welche Eigenschaften gute Roller noch so mitbringen, klärt unsere Kaufberatung, in der wir fünf Top-Modelle vorstellen. 

Vespa GTS 300: der Bestseller

Lebensfreude. Das ist der zentrale Vermarktungsansatz von Vespa. Und der kommt an: Der GTS 300 ist nach der BMW R 1250 GS das meistverkaufte Zweirad Deutschlands – und das gefühlt seit Ewigkeiten. Vespa bietet seinen 300er als GTS und aufgehübschten GTS Touring an (u. a. Gepäckbrücke, kleines Windschild). Drehfreudiger Einzylinder, 120 km/h Spitze.
Vespa GTS 300
Bei der klassischen Vespa schwingt eine gehörige Portion Nostalgie mit.

Technische Daten und Preis: Vespa GTS 300

Motor: Einzylinder (4-Takt)
Hubraum: 278 cm3
Leistung: 18 kW (24 PS) bei 8250/min.
max. Drehmoment: 26 Nm bei 5250/min.
Gewicht: 160 kg
Preis: ab 6519 Euro

Nützliches für Motorradfahrer

Ausgewählte Produkte in tabellarischer Übersicht
Neverland Motorrad-Abdeckung
O'Neal Motorradhelm
Proanti Motorradhandschuhe
Heyberry Motorradjacke
ShinySkulls Premium Motorrad- und Autoshampoo

Alle, die unbeschwert auf zwei Rädern unterwegs sein wollen – egal ob zum Bäcker, zur Eisdiele oder ins Büro, machen mit der Italienerin nichts falsch. Bei der klassischen Vespa schwingt eine gehörige Portion Nostalgie mit. Als 300er zieht die Mutter aller Roller glatt die Wurst vom Teller. Mehr Italo-Drivestyle geht nicht.

Yamaha Neo's Elektro: der Stadtfloh

So klein, so süß – man möchte ihn in den Arm nehmen und mit aufs Sofa setzen. Yamahas erster YAMAHA Neons E-Scooter zielt auf Großstädter, die keine Lust auf Stau oder ÖPNV haben. Die Reichweite ist sehr übersichtlich (rund 37 km), die Ladezeiten sind lang (vier bis acht Stunden). Spitze: zarte 45 km/h.
Yamaha Neo's Elektro
Kleine Elektroroller strahlen eine herrliche Unbekümmertheit aus

Technische Daten und Preis: Yamaha Neo's Elektro

Motor: Elektro-Synchron (3 Phasen)
Batterie: 1,0 kWh
Nennleistung: 2 kW (3 PS) bei 424/min.
max. Drehmoment: 136 Nm bei 50/min.
Gewicht: 98 kg (inkl. Batterie)
Preis: ab 3324 Euro

Ruhige Unbekümmertheit

Das richtige Bike für Rumdüser, Sauseschrittmacher, Mokickfahrer, Überzeugungstäter. Kleine Elektroroller strahlen eine herrliche Unbekümmertheit aus, dieser auch Qualität. Und Ruhe, so leise wie er ist. Ins Ladefach passen zwei Akkus (je 8 kg). Zum Laden werden sie herausgenommen.

Honda SH 350i: der Vespa-Verdränger

In Italien lautet das Synonym für Vespa "SH". Honda hat den italienischen Markt fest in der Hand, so wie bei uns die Piaggio-Gruppe. Der SH rollt als 125i, 150i und 350i auf großen 16-Zoll-Rädern. Mit seinem schmalen Lenker kommt er überall durch. Das optionale Windschild sperrt Fahrtwind und Wetter aus.
Honda SH 350i
Der SH ist eine moderne Interpretation des klassischen Rollers.

Technische Daten und Preis: Honda SH 350i

Motor: Einzylinder (4-Takt)
Hubraum: 330 cm3
Leistung: 22 kW (29 PS) bei 7500/min.
max. Drehmoment: 32 Nm bei 5250/min.
Gewicht: 172 kg
Preis: ab 6299 Euro

Klassik modern interpretiert

Der SH ist eine moderne Interpretation des klassischen Rollers: große statt kleine Räder, Automatik statt Handschaltung, LCD-Display statt zitternder Tachonadel. Die Tugenden bleiben gleich: locker-luftiger Fahrspaß. Ein Roller für Unbeschwerte, Zugluftvermeider, Modernisten.

Kymco New People S 300i: der Konnektivierte

Neue Frontpartie, LED-Leuchten, 16-Zoll-Räder im Fünf-Speichen- Look – der neue Kymco-Roiller greift den Look des Honda SH auf. Dadurch wirkt er erwachsener als der Vorgänger People GT. Das smarte Kymco-System Noodoe inklusive Navi ist serienmäßig.
Kymco New People S 300i
Der New People S 300i ist gut ausgestattet und recht günstig.

Technische Daten und Preis: Kymco New People S 300i

Motor: Einzylinder (4-Takt)
Hubraum: 299 cm3
Leistung: 20 kW (27 PS) bei 7750/min.
max. Drehmoment: 28 Nm bei 6500/min.
Gewicht: 188 kg
Preis: ab 5649 Euro

Gut ausgestattet und günstig

Digital-Lifestyler, Individualisten, Preisbewusste fahren den Kymco sicher gern. Der New People S 300i ist gut ausgestattet und recht günstig. Die eigenständige Noodoe-Navigation arbeitet recht simpel, aber zielführend. Für die Display-Oberfläche stehen per App und Smartphone zig schrille Layouts zur Wahl.

Honda X-ADV: der SUV-Scooter

Hondas SUV-Scooter bietet Wetterschutz und Stauraum wie ein Großroller und Fahrdynamik samt Handling wie ein Motorrad. Das Beste aus zwei Welten, vereint zum bislang einzigen SUV-Scooter auf dem Markt. Gangwechsel per Doppelkupplungsgetriebe (DCT).
Honda X-ADV
Der Honda X-ADV ist der ideale Crossover für Einkäufe, Fahrten ins Büro, Wochenenddausflüge und sogar Langstrecken.

Technische Daten und Preis: Honda X-ADV

Motor: Zweizylinder (4-Takt)
Hubraum: 745 cm3
Leistung: 43 kW (59 PS) bei 6750/min.
max. Drehmoment: 69 Nm bei 4750/min.
Gewicht: 236 kg
Preis: ab 12.499 Euro

Echt langstreckentauglich

Eine gute Wahl für Buckelpistenbezwinger, Ganzjahresfahrer, Pendler. Der Nutzwert des X-ADV ist hoch. Das macht ihn zum idealen Crossover für Einkäufe, Fahrten ins Büro, Wochenenddausflüge und sogar Langstrecken. Mit den optionalen Fußrasten lässt es sich trefflich im Stehen fahren.

AUTO BILD MOTORRAD SOMMER 2022

Nach der Saison ist vor der Saison. Wer jetzt schon mit der Suche nach dem richtigen Motorrad für 2023 beginnt, dem helfen wir auf die richtigen zwei Räder. Ein Schwerpunkt im Sonderheft AUTO BILD MOTORRAD SOMMER 2022 (jetzt im gut sortierten Zeitschriftenhandel erhältlich) ist die große Kaufberatung, in der wir 50 Modelle unterteilt in zehn Kategorie ausführlich vorstellen. Auch für die Tourenplanung der kommenden Saison haben wir Tipps am Start und stellen die Top-Motorradstrecken Europas vor. Nur zwei von vielen weiteren lesenswerten Highlights auf 98 Seiten in AUTO BILD MOTORRAD SOMMER 2022.

Weitere Kaufberatungen