Eine Tachoskala bis Tempo 300 kennt man von Porsche, weniger vom betulichen Konzernbruder VW Passat. Doch einen gab es, der hatte beinahe den Ruf eines Musclecars: Von September 2001 bis September 2004 bot Volkswagen den Passat W8 an – mit acht Zylindern, vier Liter Hubraum und 275 PS!
Hinweis
VW Passat W8 bei eBay      
Um dem Luxusanspruch Ferdinand Piëchs zu genügen und die Wartezeit auf den Phaeton zu verkürzen, pflanzten die VW-Ingenieure 2001 einen neu konstruierten, vier Liter großen Achtzylinder in W-Form unter die Haube der ewigen Vertreterrutsche. Aufgrund der eigenwilligen Bauweise läuft der Motor anders als ein klassischer V8.
VW Passat W8
Blick ins Cockpit: Lederausstattung, Navi und Tiptronic kosteten auch im Top-Passat extra.
Der Sound klingt eher nach Sechszylinder, der bullige Antritt bleibt aus. Das bemängelten auch die Tester: Gegen etablierte Konkurrenten wie BMW 540i und Mercedes E 430 machte der W8 keinen Stich, fuhr mit 7,9 Sekunden bis Tempo 100 hinterher. Doch im Vergleich mit anderen Passat-Varianten sticht der W8 klar hervor!
VW Passat W8
Knappe Sache: Der kompliziert aufgebaute W8 passt nur knapp unter die Haube des Passat B5.

Heute reizt der Außenseiterstatus des VW Passat W8

Äußerlich mussten ein paar kleine Embleme und eine Vierrohrauspuffanlage als Erkennungszeichen genügen. Weil neben echten Qualitäten auch das Image fehlte, passierte dem Super-Passat das, was passieren musste: Er floppte. Nach drei Jahren und gerade mal 2359 Exemplaren war Schluss, einen Nachfolger gab es nicht.
Auto-ABO
AUTO ABO

ID.3, Golf, Multivan, Ateca und weitere Modelle von VW, Seat und Skoda im Auto-Abo

Flatrate, kurze Mindestlaufzeiten und monatliche Kündbarkeit: ID.3 ab 499 Euro/Monat, Seat Ateca ab 499 Euro/Monat. Jetzt Preise vergleichen!

In Kooperation mit

AUTO ABO

Wer einen Passat W8 hatte, womöglich noch als Limousine, der musste ihn lange fahren: Der Wertverlust war groß, doch so langsam geht es preislich wieder aufwärts. Reparaturen gehen teils heftig ins Geld. Beispiel: Wenn beim W8-Motor der Nockenwellenversteller streikt, kostet das 4000 Euro.